Informatiker gesucht und gefunden

Informatiker gesucht? Wagen Sie einen Blick über den Tellerrand!

„Informatiker gesucht“ liest man relativ selten. Denn als Informatiker werden zusammenfassend Spezialisten für Informationstechnik bezeichnet. Hinter dem etwas nebulös klingenden Begriff steckt jedoch ein auf wichtigen Grundlagen aufbauendes Hochschulstudium der Informatik bzw. Computer Science, wie es auf Englisch bezeichnet wird.

Erst durch Spezialisierung auf bestimmte Fachgebiete bekommt ein Informatiker die für den Arbeitsmarkt nötigen Kenntnisse. Es gibt zwar auch eine gewisse Nachfrage nach allgemeinen Informatikern, diese findet man jedoch meist in der Grundlagenforschung und im universitären Betrieb.

Informatiker gesucht? Welche Art von Informatiker?

Wenn Sie schon einmal einen Informatiker gesucht haben, ist Ihnen bestimmt schon aufgefallen, dass es sowohl Fachspezialisten mit als auch ohne Hochschulstudium gibt. Dies schlägt sich dann meist auch in den Gehaltserwartungen nieder, die bei studierten Informatikern allgemein höher liegen.

Informatiker arbeiten sich während des Studiums durch wichtige Grundlagen, die Ihnen später das Rüstzeug für intelligente und effiziente Problemlösungen geben. Dazu gehören zunächst tiefer gehende mathematische Kenntnisse in Analysis, Stochastik und linearer Algebra und dann im nächsten Schritt Basiswissen zu Algorithmen, Datenstrukturen, formalen Sprachen, Objektorientierung und der so genannten technischen Informatik.

Aufbauend auf diesen Grundlagen werden im Haupt- und eventuell sogar einem Promotionsstudium dann Fähigkeiten vertieft und ein Schwerpunkt wie Künstliche Intelligenz, Bioinformatik, Softwaretechnik oder Verteilte Systeme gesetzt. Während dieser Spezialisierungsphase erlernen Informatiker typischerweise eine Vielzahl von Programmiersprachen, -werkzeugen und –techniken kennen.

Firmen, bei denen oft Informatiker gesucht werden, holen sich aufgrund des großen Mangels an IT Fachkräften neue Mitarbeiter oft direkt von der Uni und bilden Sie in den benötigten Spezialkenntnissen weiter. Dies erfolgt meist innerhalb laufender Projektgruppen, der Informatiker wächst in die konkreten Abläufe und Kenntnisse schrittweise hinein. Die Einstellung ausgewiesener Experten mit Projekterfahrung ist im Vergleich dazu oft viel teurer.

Es werden aber auch gerne Seiteneinsteiger ohne Studium aber mit Erfahrung in bestimmten Spezialdisziplinen genommen. Denn Programmiertechniken wie etwa für App- und Web-Entwicklungen kann man auch im Eigenstudium oder in speziellen Ausbildungsprogrammen erwerben.

Informatiker: Gesucht und gefunden dank Indien

Wird bei Ihnen auch händeringend ein Informatiker gesucht, sollten Sie einmal einen Blick nach Indien riskieren. Das Land hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten zum weltweit größten Outsourcing-Markt für IT Fachkräfte entwickelt und beschäftigt bereits um die 3 Millionen IT Arbeiter. Ein indischer Informatiker mitsamt Hochschulstudium ist meist deutlich günstiger zu haben als ein deutscher Fachexperte ohne dieses wichtige Grundlagenwissen. Wenn Sie noch nie nach einem indischen Informatiker gesucht haben, erleichtern wir Ihnen gerne den Einstieg.

outsourcing4work hilft Ihnen, dieses enorme Potential für sich zu nutzen. Wir beschaffen Ihnen für wichtige Projekte erfahrene Informatiker auf Zeit und auf Wunsch auch permanent. Auf diese Art holen Sie sich Experten Know-How für eine bestimmte Technologie gezielt ins Haus, ohne ein langfristiges Beschäftigungsverhältnis einzugehen. Sie können mit unserer Hilfe aber auch ein komplettes Projekt in Indien zum Festpreis realisieren lassen. Erfragen Sie einfach ein erstes Angebot.