osCommerce

osCommerce ist eine Open-Source-Lösung für Webshops

osCommerce ist eine Open Source E-Commerce-Lösung. Betreiber von Onlineshops oder Webshops sind durch osCommerce in der Lage, mit geringem Aufwand und ohne weitere Kosten, ihren Shop selbst aufzusetzen und zu verwalten. osCommerce kombiniert PHP, eine spezielle Skriptsprache für dynamische Webseiten, Apache, einen stabilen Webserver und MySQL, einen schnellen Datenbankserver. Der Kopf hinter osCommerce ist Harald Ponce de Leon.

osCommerce basiert auf PHP und setzt als Frontend MySQL ein. Die Webshop-Lösung läuft deshalb auf jedem Webserver, der PHP und MySQL unterstützt. Daher kann osCommerce auf Webservern mit Betriebssystemen wie Linux, Solaris, BSD, Microsoft Windows, und Mac OS X gleichermaßen eingesetzt werden.

osCommerce eignet sich für Betreiber von Onlineshops, die nicht viel investieren wollen

Derzeit wird osCommerce von mehr als 1.000 Betreibern weltweit eingesetzt, auch in Deutschland wird das System in großer Zahl verwendet und verbreitet sich rasch. Eine ständig wachsende Entwickler-Gemeinde treibt osCommerce immer weiter vorwärts und kümmert sich um Stabilität und Aktualität der Software. Das Konzept richtet sich vor allem an Shop-Betreiber, die eine professionelle Shop-Lösung suchen, aber gleichzeitig nicht viel Geld investieren wollen.

Großer Vorteil bei der Verwendung von osCommerce ist es, dass der Webshop selbst gepflegt und aktualisiert werden kann, sogar ohne spezielle Programmierkenntnisse. Weitere Pluspunkte sind die Sicherheit von Kundendaten und die enorme Zahl der Produkte, die im Rahmen des Webshops angeboten werden können. Auch mit 25.000 Produkten läuft der Shop noch perfekt.

Weitere Informationen zum Thema osCommerce finden Sie auf der Website der Wikipedia Enzyklopädie https://de.wikipedia.org/wiki/OsCommerce und auf der offiziellen Website, allerdings in englischer Sprache http://www.oscommerce.com/ sowie auf der deutschsprachigen Website des osCommerce Forums https://forums.oscommerce.de/