Open Source

Open Source ist Software, die man gratis benutzen darf

Open Source bedeutet offener Quellcode und meint Software, die jeder nach Belieben studieren, benutzen, verändern und kopieren darf. Vor einem Vierteljahrhundert begann die „Freie Software“ als eine kleine Gruppe von Programmierern sich gegen die Kommerzialisierung ihrer Arbeit aufzulehnen. Heute decken Open Source Programme große Bereiche des Internets ab und stehen in Konkurrenz zu großen Softwareunternehmen.

Open Source ist somit in gewisser Weise zu einer weltweiten sozialen Bewegung geworden, die dafür steht, nach der Software nun auch Wissen und Kultur für jedermann frei zugänglich zu machen. Von Open Access bis Creative Commons, von Wikipedia bis Edubuntu arbeiten Tausende Menschen weltweit über das Internet an einem kollektiven Schatz freien Wissens, entdecken neue Formen der Kooperation und des Gemeinsinns, und konterkarieren dabei alle Regeln von Urheberrecht und Wirtschaft.

Open Source ist kein markenrechtlich geschützter Begriff

Der Grundgedanke, der hinter der Open Source Bewegung im Bereich Software steht, ist, dass der Anwender mehr Rechte an der Software hat, im wesentlichen das Recht, das Programm nach Belieben weiterzugeben, das Recht, die Quelltexte zu erhalten, die Software zu verändern und in dieser Form auch an andere weiterzugeben sowie das Recht, die Software für jeden Zweck einzusetzen.

Nach ihrer Gründung 1998 versuchte die Open Source Initiative, Open Source als Markenzeichen schützen zu lassen. Das gelang jedoch nicht, weil der Begriff „Open Source“ als zu allgemein angesehen wurde, um Markenschutz erlangen. Rein rechtlich gesehen kann deshalb heute jedermann Open Source definieren, wie er will.

Das hat in der Folgezeit allerdings zu Problemen darüber geführt, was nun als Open Source anzusehen ist und was nicht. Mittlerweile hat sich bei Anwendern aber ein breiter Konsens eingestellt, was Open Source ist. Wer Open Source Programme einsetzt, erwartet, dass ihm der Hersteller bestimmte Rechte einräumt – Rechte, wie sie die Open Source Initiative in ihrer Definition festlegt, wie sie die Free Software Foundation propagiert und wie sie die bekannten Open-Source-Lizenzen wie Apache oder Mozilla Public License einräumen.

Weitere Informationen zum Thema Open Source gibt es auf der Website der Wikipedia Enzyklopädie https://de.wikipedia.org/wiki/Open_Source.

und auf der Website der Open Source Initiative https://opensource.org/

Zur Open Source Initiative  gibt es auch auf Wikipedia einen Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Open_Source_Initiative