Beiträge

WordPress Installieren

WordPress Installieren: Warum sich Outsourcing lohnt

WordPress installieren ist nach dem Werbeversprechen der verantwortlichen Entwickler eine einfache Sache. Nur fünf Minuten werden angeblich benötigt, sofern man einen kompatiblen Webserver hat. Und tatsächlich – folgt man den grundlegenden Schritten einer WordPress Installation, kann man bereits in wenigen Minuten losbloggen.

Viele Webhoster haben diesen Prozess sogar noch weiter vereinfacht und bieten eine WordPress-Installation per Mausklick an. Man trägt einfach den Seitennamen, die Domain und den Benutzernamen ein. Den Rest erledigt dann ein automatisches Skript, und die Login-Details bekommt man bequem per E-Mail zugeschickt. Wenn man nicht gerade ein anspruchsloser Privatblogger ist, geht es aber dann erst so richtig mit der Arbeit los.

Professionell WordPress installieren und einrichten

Dies gilt besonders für professionelle Websites auf WordPress-Basis. Nach der eigentlichen Installation beginnt hier meist ein sehr aufwändiger Prozess der bis zum fertigen Ergebnis Wochen oder gar Monate dauern kann. Hier nur ein kleiner Abriss, was für eine gelungene WordPress Installation alles an Arbeit ansteht.

Der allererste Schritt nach dem Installieren von WordPress ist die Absicherung der Website gegen Hackerangriffe und Bot-Netze. WordPress ist von Haus aus unsicher und hat eine Vielzahl von Sicherheitslücken. Professionelle Web-Entwickler richten WordPress-Seiten auch aus diesem Grund meist zunächst auf einem lokalen Rechner ein und übertragen dann später die vollständig gestaltete und auch abgesicherte Seite auf einen Webserver. Zum Einsatz kommt hierfür meist XAMPP, eine unter Windows, macOS und Linux lauffähige Simulationsumgebung für den Webserver Apache, MariaDB als Datenbank, PHP und Perl.

Die Absicherung von WordPress beginnt meist mit der manuellen Anpassung von Zugriffsrechten auf Dateien, Verzeichnisse und Funktionen auf der Betriebssystem-Ebene. Wie bei anderen PHP-Webanwendungen geschieht dies über die Server-Funktionsdatei .htaccess. Im Anschluss folgt dann meist die Installation und Einrichtung von WordPress-Sicherheits-Plugins und einer Firewall wie etwa Wordfence. Die Funktionsweise derartiger WordPress-Plugins ist ziemlich komplex und erfordert einiges an Expertenwissen.

WordPress Themes und Designs

Nach der Absicherung von WordPress ist der nächste Schritt die Design-Anpassung. WordPress bringt von Haus aus ein simples Blogging-Theme mit. In einer integrierten Datenbank kann man für verschiedenste Website-Arten passende WordPress Templates von Drittanbietern herunterladen und installieren. Für professionelle Seiten sind diese aber oft nicht gut geeignet, auch wenn sie auf den ersten Blick einen guten Eindruck machen. Typische Schwachstellen sind Inkompatibilitäten mit wichtigen PlugIns, keine oder nur eine schlecht implementierte Responsive-Funktion für die Mobile Darstellung der Website, Fehlende Funktionen/Optionen im Backend, Schwächen im Code, SEO-Inkompatibilitäten, Performance, und so weiter. Die Liste an wichtigen Kriterien für WordPress-Themes könnte noch weiter fortgesetzt werden.

Professionelle WordPress Websites nutzen daher meist kommerzielle Premium-Themes wie sie auf Marktplätzen wie etwa Themeforest zu tausenden angeboten werden. Doch auch hier ist Vorsicht angebracht. Die Auswahl eines wirklich leistungsfähigen Themes erfordert einiges an Erfahrung. Meist deckt erst ein tiefer Blick in die Nutzerforen kritische Schwachstellen auf.

Nach dem Kauf eines Themes geht es dann mit der Anpassung und Einrichtung los. Gute WordPress Themes haben meist umfangreiche Einstellungspaneele mit hunderten Optionen. Doch funktionieren diese in den seltensten Fällen komplett fehlerfrei. Zu komplex ist das Zusammenspiel von WordPress mit dem genutzten Webserver, der PHP-Version und Datenbank und einzelnen PlugIns. Zur Fehlerlösung und auch zur Implementierung von nicht über das Theme realisierbaren Anpassungen sind HTML, CSS und PHP Code-Kenntnisse erforderlich um das Template entsprechend anzupassen. Schon einfache Dinge wie das Vergrößern der Webseitenbreite oder der Position von Menüs, Logos und anderen Elementen können große Schwierigkeiten machen

WordPress Optimierungen

Steht die Seite dann erst einmal und funktioniert sie wie erwünscht, ist das nächste große Thema Ladezeiten und Serverlast. Von Haus aus ist WordPress langsam und belastet Webserver schon bei wenigen gleichzeitigen Seitenzugriffen stark. Die Ursache hierfür sind die via PHP bei jedem Aufruf von WordPress dynamisch generierten Seitenansichten.

Für professionelle Webseiten ist das inakzeptabel. Schließlich soll die Seite blitzschnell laden um einen guten Eindruck zu hinterlassen, und dies auch bei hohen Besucherzahlen. Als Lösung haben sich hier sogenannte Cache-Plugins etabliert, wie etwa W3 Total Cache, WP Rocket oder WP Super Cache, die für einzelne Seiten statische und damit schnell ladbare Dateien generieren. Das Problem mit diesen Plugins ist der hohe Installationsaufwand. Gerade Inkompatibilitäten mit anderen Plugins und dem Theme führen hier oft zu einer langwierigen Bastelarbeit bis die ganze Seite damit erst einmal wie gewollt läuft.

WordPress Installation durch Outsourcing-Profis

Professionelle Websites werden daher meist von darauf spezialisierten Webdesign-Agenturen gestaltet, die viel Erfahrung mit all den bereits genannten Aspekten haben und genau wissen wie man einzelne Probleme gezielt löst. In Deutschland kann dies von einigen hundert bis zu mehreren tausenden Euro kosten, je nachdem wie individuell und aufwändig eine WordPress-Seite werden soll.

Da WordPress überall auf der Welt verbreitet ist, lässt sich hier aber eine Menge Geld sparen. Gerade indische WordPress Entwickler sind bei ausländischen Auftraggebern zunehmend beliebt. Sie sind für ihr gutes IT Know-How bekannt, kosten im Vergleich nur einen Bruchteil und verstehen meist gutes Englisch.

outsourcing4work hat sich auf die Vermittlung von solchem, indischem IT Personal spezialisiert und kann Ihnen bei Bedarf einen erstklassigen WordPress Entwickler vermitteln. Dieser übernimmt dann all die komplizierten Arbeitsschritte und richtet alles nach Ihren Wünschen ein. Wie günstig das sein kann, wird Sie überraschen. Fragen Sie einfach einmal bei uns nach.

Bezüglich einer professionellen Abwicklung brauchen Sie sich keine Sorgen machen. Die Verträge schließen Sie mit uns als deutschem Unternehmen ab und wir kümmern uns dann um den ganzen Rest. Damit es bei der Koordination nicht zu Problemen kommt, stellen wir Ihnen während der ganzen Projektphase einen unserer SCRUM-Profis zur Seite, der sich mit virtuellem Projektmanagement von IT Outsourcing-Aufträgen gut auskennt.

WordPress Plugins

WordPress Plugins und Outsourcing – Nutzen Sie indisches IT Know-How

WordPress Plugins sind bei jeder professionellen WordPress Website ein essentieller Bestandteil. Zwar bringt das beliebte Content Management System alles mit, was man zum Bloggen braucht. Für große Sprünge reicht das aber kaum und wenn Sie wirklich eine professionelle Website einrichten wollen kommen Sie um Plug-Ins genauso wenig herum wie um ein ansprechendes Template.

WordPress Plugins ergänzen das CMS um essentielle und praktische Funktionen. Jeder erfahrene WordPress Entwickler hat seine Standard-Liste an Plug-Ins, die er bei fast jeder Website gleich am Anfang installiert. Ganz vorne mit dabei sind alle sicherheitsrelevanten Plugins, die WordPress gegen Hackerangriffe und Bot Netze schützen.

WordPress Plugins – mit Sicherheit geht es los

PHP Code Injection lautet hier das Zauberwort. WordPress ist von Haus aus alles andere als sicher und bringt eine breite Latte an Sicherheitslücken mit, die Cyberkriminelle nur allzu gerne ausnutzen. Und dies geschieht noch nicht einmal manuell. Bot-Systeme grasen kontinuierlich das Internet nach unsicheren WordPress Seiten ab und testen die gefundenen Websites vollautomatisch auf etwaige Sicherheitslücken. (WordPress ist hier als führendes CMS sehr exponiert, es läuft ja immerhin mittlerweile sogar ein Viertel des Internets mit WordPress.) Bei der Code-Injection schleust der Angreifer PHP-Code irgendwo in WordPress ein, mit welchem er dann später vom infizierten System aus Skripte ausführen kann – etwa für Phishing-Attacken und Spam-Aktionen.

Es gibt eine Reihe von sicherheitsrelevanten Plug-Ins, die vor solchen Angriffen schützen können, etwa All In One WordPress Security oder Wordfence, eine Firewall-Lösung mit der auch DoS-Attacken oder störende Crawler abgewehrt werden können. Ebenfalls zur Grundausstattung jeder professionellen WordPress-Seite gehören Backup-Tools wie UpdraftPlus (für die Datenbank oder die komplette Seite) sowie Performance Plugins.

Für viele gleichzeitige Seitenzugriffe ist WordPress nicht gemacht und zwingt auch schnell leistungsfähige Webserver in die Knie. Die Lösung sind Code-optimierende Plugins, die Funktionen wie CSS Minify oder Conditional Load nachrüsten, sowie vor allem Cache-Plugins wie etwa WP Super Cache oder W3 Total Cache. Diese verwandeln die ansonsten dynamischen Ansichten der WordPress Seite wenn immer es geht in statische Dateien, die dann einfach direkt ohne Rechenaufwand vom Webserver an den Seitenbesucher gesendet werden.

Ausbauen lässt sich das Ganze noch mit weiteren speziellen WordPress-Plugins für mobile Seitenoptimierung sowie für die Anbindung an so genannte Content Delivery Networks, die dann Cache-/statische Dateien weltweit auf zahlreichen eigenen Servern ablegen, damit sie auch aus der Ferne schnell geladen werden können.

Sekundäre WordPress Plugins: Design, Features und Spezialfunktionen

Ist die grundlegende Absicherung und Performance-Optimierung durch entsprechende WordPress Plugins erledigt, kommen meist viele weitere Erweiterungen ins Spiel – ganz in Abhängigkeit vom Seitentyp. Bei Content-lastigen Seiten aus dem Nachrichtenbereich etwa sind Plug-Ins für AMP (schnell ladbare mobile Ansichten), PubSubHubbub (sofortiges Melden/Weiterreichen von neuen Inhalten) und Erweiterungen für das automatische Veröffentlichen auf sozialen Netzwerken relevant.

Bei Community-Seiten sind es wiederum WordPress Plugins für die Nutzerverwaltung und die optimierte Kontrolle aller an der Seite mitwirkenden Autoren oder registrierten Nutzer. E-Commerce-Seiten haben wieder ganz andere Herausforderungen oder auch WordPress Websites für Künstler, etwa zur gelungenen Präsentation multimedialer Inhalte.

Soll mit der Website über Werbung Geld verdient werden, sind darüber hinaus Plug-Ins zur gelungenen Einbindung von Banner-Ads nötig. Große Player betreiben hierfür sogar eigene Ad-Server, die nach bestimmten Kriterien die Ads auswählen und anzeigen. Für all dies bringt WordPress von Haus aus keine Unterstützung mit und ein Webmaster muss die Funktionen in mühsamer Feinarbeit nachrüsten.

Experten Know-How für WordPress Plugins aus Indien

Die meisten Anwender bekommen vielleicht noch die Einrichtung einer WordPress Seite hin. Viele Web Hoster bieten ja hierfür bereits automatische Installationsroutinen an. Die fachmännische Auswahl und Einrichtung mit Plugins erfordert jedoch schon ein gewisses Experten Know-How. Geht es gar um die gezielte Entwicklung neuer WordPress Plugins, sind wirkliche Profis gefragt.

Zum Glück kann man dieses relativ günstig einkaufen, etwa durch indische IT Profis, die ihre Dienste auf dem globalen Outsourcingmarkt anbieten. Damit sich das lohnt, muss man kein großes Unternehmen sein. Schon alleine die fachmännische Einrichtung von Sicherheits- und Performance-Plugins kann für viele Seitenbetreiber Sinn machen.

Wir von outsourcing4work haben uns auf die Vermittlung solcher IT Fachkräfte aus Indien spezialisiert und helfen auch Ihnen gerne weiter. Da wir gerade im Bereich CMS Entwicklung viel Expertise haben, können wir leicht einen genau zu Ihrem Bedarf passenden WordPress Plugin Experten finden. Wir unterstützen Sie neben der Vermittlung auch bei der Koordination aller Arbeitsschritte.

Dazu beschäftigen wir eigene SCRUM-Projektmanager, die sich mit Outsourcing an indische IT Experten genau auskennen. Buchen können Sie die Fachkräfte direkt über uns. Sie schließen einfach mit uns als deutsches Unternehmen einen Serviceauftrag ab. Den Rest erledigen wir dann für Sie. Je nach Wunsch können Sie Abrechnung auf Stundenbasis nutzen oder ein Festpreisprojekt mit uns realisieren lassen.

WordPress Theme Entwickler

WordPress Theme Entwickler für maßgeschneiderte Websites finden

WordPress Theme Entwickler gibt es viele. Sowohl kostenlose als auch kommerzielle Themes für ansprechende Websites aller Typen findet man zu tausenden im Netz. Sucht man jedoch ein ausgefallenes WordPress Theme mit Spezialfunktionen oder möchte ein vorhandenes Theme-Paket anpassen, braucht man einen entsprechend qualifizierten Entwickler.

Bei der Suche kommt einem glücklicherweise die sehr hohe Verbreitung des beliebten Content Management Systems (CMS) entgegen. Kein anderes CMS wird häufiger eingesetzt, das dürfte Ihnen bekannt sein. Wussten Sie aber, dass der CMS Marktanteil von WordPress bereits bei über 60% liegt und mittlerweile fast ein Viertel aller Internetseiten weltweit auf WordPress aufsetzen?

Gute WordPress Theme Entwickler finden sich daher überall auf der Welt – vom kleinen Bastler, bis hin zu professionellen Web-Design Agenturen, die ein kommerzielles WordPress-Theme nach dem anderen auf den Markt werfen. Bei einem Preis von dreißig bis sechzig US Dollar für ein kommerzielles WordPress Template und Verkaufszahlen die bis in die tausende gehen, ist dies ein gutes Geschäft.

WordPress Theme Entwickler für individuelle Websites

Wenn Sie aber ein exklusives WordPress Theme entwickeln oder anpassen lassen wollen, ist dies dementsprechend teuer. Es gibt aber eine Reihe von Möglichkeiten, die Kosten so niedrig wie möglich zu halten. Auf mittelmäßige Bastler zu setzen ist hier jedoch der falsche Weg.

Professionelle WordPress Theme Entwickler arbeiten meist in Teams und nutzen für verschiedene Templates eine feste Grundstruktur, auf der aufbauend sie die individuellen Themes gestalten. Die geschickte Einbindung und Lizenzierung von Plugins wie dem so genannten Visual Composer oder WooCommerce spielt hierbei ebenfalls eine wichtige Rolle.

Manche etablierte WordPress Theme Entwickler sind auch offen für Auftragsarbeit und gestalten eigene Themes nach den Wünschen der Auftraggeber. Die Preisvorstellungen sind hier jedoch sehr unterschiedlich und auch die angebotenen Dienste.

Hat man selbst keine oder nur wenig Erfahrung mit WordPress Themes gesammelt, kann es schwer sein, einen wirklich kompetenten Partner zu finden. Auf Testseiten und Screenshots sehen fast alle Themes gut aus. Was genau dahintersteckt, wird erst durch eine eigene Implementierung klar.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Weiterentwicklung und Service über einen längeren Zeitraum. Kein WordPress Theme ist von Anfang an perfekt und wird erst nach und nach zusammen mit der Website verbessert und angepasst. Ein besonders flexibler Theme-Ansatz ist für eine gute Anpassbarkeit essentiell, das betrifft gerade die Code- und Dateistruktur.

Auch WordPress selbst und viele Plugins werden laufend weiterentwickelt. Schon aus Sicherheitsgründen kann man sich der Aktualisierung des CMS und von Plugins nicht länger verschließen. Dies führt aber ab einem gewissen Punkt auch zu Inkompatibilitäten mit dem WordPress Theme, welches daher ebenfalls regelmäßig aktualisiert werden sollte.

Günstige WordPress Theme Entwickler

Um die Kosten bei einem WordPress Theme Entwickler so niedrig wie möglich zu halten, muss man daher mehr Aspekte im Blick haben, als nur einen fixen Kaufpreis. Folgekosten spielen hier eine große Rolle. Ein guter Weg sind eigentlich immer etablierte Entwickler aus Indien. Dort liegt der Stundenlohn bei einem Bruchteil dessen, was man in Deutschland zahlen muss. Und gleichzeitig ist Indien ein wahres Mekka für IT Outsourcing. Das Land hat sich einen festen Platz in der globalen Outsourcing Wirtschaft erarbeitet und stellt bereits mehr als 55% aller weltweit outgesourcten IT Dienstleistungen.

outsourcing4work kann Ihnen bei Bedarf leicht einen exzellenten WordPress Theme Entwickler aus Indien beschaffen, der ihnen WordPress Templates neu entwickelt oder bestehende Themes professionell anpasst. Wir übernehmen neben der Vermittlung auch die Koordination mit eigenen SCRUM-Projektmanagern, so dass Sie sich um eine gelungene Umsetzung keine Sorgen machen müssen. Auch die Bezahlung der indischen Entwickler übernehmen wir für Sie. Sie schließen einfach einen Servicevertrag mit uns als deutschem Unternehmen ab und wir kümmern uns dann um den Rest. Vertragssicherheit und gute Kommunikation sind damit garantiert.

WordPress Templates

WordPress Templates: Was dahintersteckt und wie Sie mit Outsourcing Geld sparen

WordPress Templates legen das grundlegende Design und den Aufbau von WordPress Websites fest. Das beliebte Content Management System (CMS) setzt auf einen sehr modularen Ansatz auf. Dabei übernimmt das kostenlose Softwarepaket selbst das Datenmanagement und Backendfunktionen. Das für Internetnutzer später auf der Seite sichtbare Design legt ein Template bzw. Theme fest, welches zusätzlich installiert werden muss.

Weitere Funktionen lassen sich darüber hinaus mit Plugins nachrüsten. Obwohl manche Plugins auch stilistische Elemente auf Websites einblenden, steht hier der funktionelle Aspekt im Vordergrund. Jede WordPress Seite benötigt also ein einzelnes Template, die Plugins sind optional und können parallel nebeneinander genutzt werden. Bei der Installation des CMS bekommt man das aktuelle Jahres-WordPress Template mitgeliefert, welches auch automatisch aktiviert wird. Mehr als einem simplen Blog kann man damit aber nicht betreiben.

WordPress Templates je nach Zweck

Über eine bereits in WordPress integrierte Datenbank hat man Zugriff auf tausende WordPress Templates, mit denen sich verschiedenste Website-Typen realisieren lassen. Neben dem klassischen Blog-Design, bei dem Artikel chronologisch aufgelistet werden, findet man hier auch Templates für Portfolio-Websites, Nachrichtenseiten im Journal-Stil und auf E-Commerce optimierte Typen. Auch für Fotografen, Musiker und andere Kunstformen gibt es speziell zugeschnittene WordPress Themes, mit denen man die eigenen Inhalte besonders attraktiv in Szene setzen kann.

Viele dieser kostenlos bereitgestellten Templates sind jedoch nur auf den ersten Blick gut geeignet und manche sind sogar stark veraltet. Die typischen Schwächen merkt man bei der Einrichtung sehr schnell. Sie haben von Haus aus nur sehr wenige über Menüs veränderbare Optionen für Schriftarten, Farben, Abstände, statische Seiten, Themenblöcke, Werbeblöcke und andere wichtige Bereiche. Will man am Design etwas Wichtiges ändern, ist dies dann nur durch aufwändige Code-Anpassungen möglich.

Das sogenannte Responsive Design, also die dynamische Anpassung der Darstellung für kleinere Displays (Smartphones, Tablets etc.) fehlt auch oft oder ist nur unzureichend umgesetzt. Für professionelle Online-Auftritte sind solche WordPress Templates daher ungeeignet. Ebenfalls auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind weitere Aspekte wie die Optimierung für schnelle Ladezeiten oder eine codebasierte SEO Optimierung für Google und andere Suchmaschinen.

Damit einzelne Inhalte wie Artikel oder statische Seiten gut von Suchmaschinen und anderen Diensten wie etwa Facebook und Twitter ausgelesen werden können, sollte ein WordPress Template konform mit der Schema.org Ontologie sein. Dabei handelt es sich um eine Auszeichnungssprache für die Strukturierung von Webseiten, mit deren Hilfe einzelne Inhalte (Überschrift, Autor, Datum, Seitenname, Liste, Suchfeld, Kommentar, Ländercode, etc.) genau klassifiziert werden können. Für stark inhaltsbasierte Websites wie etwa Nachrichtenseiten, ist dies essentiell, damit alle Inhalte schnell, korrekt und vollständig indiziert werden.

Professionelle WordPress Templates und Maßanfertigungen

Für professionelle Zwecke sollte man deshalb für ein gutes WordPress Template etwas Geld investieren. Teurere Themes von der Stange schlagen mit um die siebzig US Dollar zu Buche. Aber der Preis alleine sagt noch nicht viel über die Brauchbarkeit aus. Für die Auswahl eines passenden Templates sollte man sehr genau wissen, nach was man sucht. Für jeden nur denkbaren Website-Typ gibt es tausende verschiedene Angebote und jeden Tag kommen ein paar neue hinzu. Onlinerecherche nach Bestenlisten und Produkttests helfen hier nicht wirklich weiter, diese sind meist nur sehr wenig aussagekräftig.

Eine gute Auswahl kann eigentlich nur ein Web-Designer mit guter WordPress-Erfahrung liefern, der bereits viele verschiedene Seiten gestaltet hat. Er kann nach den vorgegebenen Kriterien eine Liste an geeigneten Themes zusammenstellen und mit Ihnen gemeinsam die Auswahl treffen. Das perfekte WordPress-Template findet man dabei nie, auch die besten Exemplare haben ihre Schwachstellen.

Sollen Sonderwünsche realisiert werden, für die es kein geeignetes WordPress Template gibt, benötigen Sie darüber hinaus einen Fachmann der die nötige Entwicklungsarbeit und Anpassungen übernimmt. Schon für die gekonnte Einrichtung einer Website mit einem WordPress Template empfiehlt es sich, auf einen Experten zu setzen. Nur Hobby-Bastler mit Unmengen an freier Zeit sollten sich selbst an eine Implementierung wagen die dann leicht einige hundert Stunden bis zum absolut fertigen Endergebnis dauern kann. Profis sind hier deutlich schneller und damit auch billiger.

WordPress Templates komplett maßanfertigen zu lassen ist selten eine gute Option. Wenn Sie nicht etwas sehr Ausgefallenes benötigen, wie etwa ein Soziales Netzwerk oder eine interaktive Multimediaseite, sollten Sie eher auf die Modifikation eines bestehenden WordPress Templates setzen. Ein guter Web-Entwickler kann hier auch starke Veränderungen leicht vornehmen, spart sich aber einiges an Grundlagenarbeit.

Falls Sie tatsächlich die komplette Eigenentwicklung eines WordPress Templates erwägen, sollten Sie prüfen, ob WordPress die richtige Plattform ist. Vielleicht benötigen Sie ja auch eine eigenständige Web-Anwendung auf Basis von PHP, die sich leicht mit einer WordPress-Installation für bestimmte Inhalte koppeln lässt. Bei allen Eigenentwicklungen gilt es auch an die Folgekosten zu denken. WordPress wird laufend weiterentwickelt und schon aus Sicherheitsgründen wird auch Ihre WordPress Seite gelegentliche Updates benötigen. Das gilt selbstverständlich auch für ihr WordPress-Template, um die Kompatibilität auch höherer WordPress-Versionen sicherzustellen.

Indische WordPress Template Entwickler

WordPress Entwickler, und dazu gehören auch die Theme Entwickler, sind teuer. Damit die Kosten nicht aus dem Ruder laufen, bietet sich das Outsourcing der technischen Arbeiten an indische Spezialisten an. Durch die hohe Verbreitung von WordPress findet man in dem asiatischen Land glücklicherweise leicht entsprechendes Fachpersonal und kann im Vergleicht zu Deutschland aufwändige Projekte zu einem Bruchteil realisieren.

outsourcing4work hat sich auf die Vermittlung genau solcher indischer IT Profis spezialisiert und bringt insbesondere im Bereich CMS Entwicklung langjährige Expertise mit. Ob Sie ein WordPress Template auswählen wollen, oder eine komplette WordPress Seite gestalten bzw. optimieren wollen. Wir finden leicht einen genau zu Ihrem Bedarf passenden Experten.

Sie können den Auftrag bequem über uns als deutsches Unternehmen buchen und wir kümmern uns dann um den ganzen Rest. Auch bei der Auftragsausführung lassen wir Sie nicht alleine, und begleiten Ihr Projekt mit unseren eigenen Indien-erprobten SCRUM Projektmanagern. Wir wissen genau über die Hürden beim Outsourcing von IT Projekten Bescheid und sind sehr an der Zufriedenheit und dem Erfolg unsrer Kunden interessiert.

WordPress Plugin Entwickler

WordPress Plugin Entwickler und Outsourcing: Das lohnt sich

WordPress Plugin Entwickler sind meist mit der Programmierung und Gestaltung eigener Plugin-Projekte beschäftigt. Solche Plugins sind für die professionelle Handhabe von WordPress-Seiten unerlässlich. Zu eingeschränkt ist der Standard-Funktionsumfang des beliebten Content Management Systems (CMS). Und als WordPress Plugin Entwickler kann man mit einer guten Idee eine eigene Nische besetzen und damit ein profitables Business auf die Beine stellen.

Die Vielzahl der WordPress Plugins ist aber kostenlos, und daraus ergebt sich ein Problem für Webseitenbetreiber. Wird ein für die eigene Website essentielles Plugin nicht mehr weiterentwickelt, kann man es mit etwas Glück durch ein anderes ersetzen. Geht das nicht, bleibt nur der Weg zur Eigenentwicklung oder der Weiterentwicklung des veralteten Plugins. Dafür benötigt man dann einen entsprechend qualifizierten WordPress Plugin Entwickler.

So arbeiten WordPress Plugin Entwickler

WordPress Plugins bestehen aus einer oder mehrerer Funktionen, die wie das CMS selbst mit PHP als Programmiercode erstellt werden. Je nach Bedarf sind solche Plugins sehr simpel und bestehen nur aus wenigen Codezeilen oder sind aber komplexe Programme. Können bestehende Funktionen und Codebestandteile von WordPress verwendet werden, etwa für einfache Abfragen, Kalkulationen und Ausgaben ist dies ein weniger problematischer Fall und das daraus resultierende Plugin simpel und überschaubar.

Für aufwändige Operationen können sich Plugins aber auch zu komplexen Softwarelösungen auswachsen. Multimedia-, Sicherheits-, oder andere tief in WordPress eingreifende Plugins sind solche Kandidaten. Die eigentliche Plugin-Entwicklung kann hierbei nur einen Bruchteil der Arbeit ausmachen, wenn dieses über eine API nur zum Datenaustausch extern bereitgestellter Dienste genutzt wird. Die hauptsächliche Programmierarbeit entfällt dann auf den entsprechenden Web-Dienst, der mit verschiedensten Programmiersprachen entwickelt sein kann. (.NET, Python, PHP, etc.)

Doch auch bei weniger aufwändigen Plugins kann die Auslagerung wichtiger Programmfunktionen an einen Web-Dienst Sinn machen, wenn dadurch das Plugin selbst besonders schlank programmiert wird. Der WordPress Plugin Entwickler hat dann einen deutlich geringeren Aufwand, das entsprechende Plugin aktuell zu halten. Für Plugin-Funktionen, die sich vorwiegend auf innerhalb des CMS und der MySQL-Datenbank bereitgestellte Daten beziehen, ist dieser Weg aber meist nicht möglich.

WordPress Plugin Entwickler finden

Wenn Sie für Ihre Website einen kompetenten WordPress Plugin Entwickler suchen, bietet sich Outsourcing nach Indien an. Entwickler sind teuer, und das ist bei WordPress Programmierern nicht anders. Bei einem auf Millionen von Webseiten weltweit eingesetzten CMS wie WordPress versteht es sich aber von selbst, dass man überall auf der Welt und auch gerade in Indien darauf spezialisierte Profis finden kann.

Das Land ist bekanntlich der weltweit wichtigste Anbieter von IT Outsourcing-Diensten und beherbergt tausende IT Dienstleister mit umfangreicher Erfahrung mit anspruchsvollen internationalen Auftraggebern. Wenn Sie auf einen indischen WordPress Developer setzen, können Sie damit exzellente Programmierkenntnisse und konkurrenzlos niedrige Kosten verbinden.

outsourcing4work kann Ihnen bei Bedarf einen exzellenten WordPress Plugin Entwickler aus Indien vermitteln, der Ihre persönliche Website professionell nach Ihren Vorstellungen erweitert.

Wir bieten alle Outsourcing-Varianten an, von Festpreisprojekten bis zu zeitbasierter Abrechnung, und kümmern uns mit eigenen Projektmanagern auch um eine professionelle Durchführung. Die Verträge können Sie direkt mit uns als deutschem Unternehmen abschließen, und brauchen daher sich um Vertragstreue und Rechtssicherheit keine Sorgen machen.

Suche WordPress Programmierer

Unkomplizierte Suche: WordPress Programmierer aus Indien für Ihr Projekt

Falls Sie auf der Suche nach einem WordPress Programmierer sind, können Sie mit Offshore Outsourcing eine Menge Zeit und Geld sparen. Anders als in Deutschland, wo sich die Suche nach einem günstigen WordPress Programmierer schon mal etwas kompliziert gestaltet, ist dies in Indien nicht weiter schwierig. Das Land, welches schon seit Jahrzehnten in seinen IT Sektor investiert, bietet mit seiner Milliardenbevölkerung ein großes Angebot an bezahlbaren IT Spezialisten aus allen Bereichen.

WordPress Programmierer nehmen darunter eine wichtige Stelle ein. Die Open-Source-Software ist das weltweit am meisten benutzte Content Management System (CMS) und wird aktuell auf rund 26% aller Webseiten eingesetzt. Sowohl im Bereich der WordPress-Einrichtung für personalisierte Onlineauftritte als auch bei der professionellen Programmierung von WordPress-Erweiterungen mischen indische IT Profis kräftig mit.

Suche WordPress Programmierer, der auch bezahlbar ist

Die überwiegende Anzahl professioneller WordPress Programmierer arbeitet in Teams und kleinen Agenturen an so genannten WordPress Themes, mit denen Web Entwickler ohne eigenen Programmieraufwand Struktur, Design und Typ der Webseite festlegen können. Ein Blick auf den größten kommerziellen Theme-Marktplatz Theme Forest verdeutlicht dies auf eindrucksvolle Weise. Die Plattform verwaltet bereit schon über 22.000 WordPress professionelle Themes. Dazu kommen dann noch tausende von Themes außerhalb von Theme Forest. Die Gesamtzahl ist zwar unbekannt, könnte aber bereits die Zahl von 50.000 Themes überschritten haben.

Das zweite Haupt-Betätigungsfeld der WordPress Programmierer ist die Erstellung von Plug-Ins, mit denen im CMS fehlende Funktionen auf einfache Art ergänzt werden können. Auch in diesem Bereich arbeiten tausende IT Profis und viele davon kommen aus Indien. Zum Einsatz kommen sowohl bei Themes als auch bei Plug-Ins die für WordPress benötigten Programmiertechniken HTML, CSS, JavaScript, PHP und MySQL. In seltenen Fällen arbeitet ein WordPress-Plugin aber auch mit einem proprietären Web-Dienst zusammen, welcher in einer anderen Technologie, etwa ASP.NET oder Python realisiert wurde.

In jedem Fall benötigen professionelle WordPress Programmierer sehr viel Know-How und müssen sich auch laufend weiterbilden. Schließlich wird das CMS in kurzen Abständen erneuert, und die eigenen Themes und Plugins müssen dementsprechend kontinuierlich weiterentwickelt werden. Das Thema Sicherheit spielt hier eine wichtige Rolle, sind doch gerade schlecht programmierte Erweiterungen das Haupt-Einfallstor für Hacker und Cyberkriminelle. Als marktführende CMS Plattform ist WordPress hier besonders exponiert.

Erfahrene WordPress Programmierer vs. Code-Bastler

Bei der Suche eines WordPress Programmierers sollte man deshalb in Sachen Know-How keine Abstriche machen. Es ist viel besser, einen sehr erfahrenen WordPress Profi aus Indien zu engagieren als einen mittelmäßigen Entwickler aus Deutschland für das gleiche Geld.

Oftmals lässt sich auf diese Art sogar noch Geld sparen. Die Löhne in dem asiatischen Land sind so extrem niedrig, dass selbst ausgewiesene Profis mit langjähriger Erfahrung  für deutsche Auftraggeber bezahlbar sind.

outsourcing4work hat sich genau auf solche Fachkräfte spezialisiert und bietet einen ganzheitlichen Ansatz für das Outsourcing an indisches IT Personal. Statt uns auf Vermittlung mit Provision zu beschränken übernehmen wir als deutscher Vertragspartner Mitverantwortung für die Projekte unserer Kunden. Da uns aus eigenem Interesse ein Gelingen am Herzen liegt, setzen wir bei der Umsetzung auf eigene, auf Indien spezialisiert SCRUM-Projektmanager, die unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen. Auch bei der Bezahlung der indischen WordPress Profis sind wir flexibel. Ob auf Stundenbasis oder zu Festpreisen für genau definierte Projekte. Wir passen uns dem jeweiligen Bedarf an.

Firmenhomepage erstellen lassen

Firmenhomepage erstellen lassen: Sparen durch Outsourcing

Eine Firmenhomepage erstellen lassen ist heute für jedes professionelle Business eine Pflichtübung. Sowohl technologisch als auch bei der Umsetzung durch Web-Entwickler gibt es dafür eine Reihe von Ansätzen. Es hängt ganz vom geplanten Onlineauftritt ab, welche Vorgehensweise sich am besten eignet.

Firmenhomepage erstellen mit Hilfe eines Content Management Systems

Für die meisten Unternehmenswebsites kommt heutzutage ein Content Management System (CMS) zum Einsatz. Mit einem CMS können Sie Inhalte einer Website mit einer komfortablen Oberfläche erstellen und verwalten. Das einmal festgelegte Design und dynamische Funktionen bleiben davon unberührt. Neue Inhalte erscheinen auf vorher festgelegten Bereichen oder als eigenständige Seiten. Wichtige Grundelemente wie Grafiken, Menüs, Seitenleisten und das allgemeine Design werden einheitlich für den ganzen Webauftritt festgelegt.

Als Marktführer in dem Bereich haben sich die Open-Source Systeme WordPress, Joomla, Drupal und Typo3 etabliert. WordPress nimmt unter den genannten CMS eine Sonderrolle ein. Keine andere  Oberfläche wird so häufig eingesetzt, wie man an den Statistiken des  unabhängigen Branchendienstes W3Techs sehen kann.

Demnach wird WordPress auf 26,3% aller global betriebenen Internetseiten genutzt. Das ist, wenn man nur CMS-basierte Websites berücksichtigt ein Marktanteil von 60%. Joomla, immerhin das am zweithäufigsten eingesetzte System, liegt mit 2,7% bzw. 6,1% (nur CMS) sehr deutlich dahinter. Die anderen Systeme sind in Sachen Marktanteil näher beieinander: Drupal (2,6%), Magento (Onlineshop-CMS; 1,3%), Blogger (1,2%), Typo3 (0,7%) und Bitrix (0,6%) sind allesamt CMS, mit denen Sie in WordPress-Manier ohne Programmierkenntnisse eine Internetseite erstellen können.

Firmenhomepage erstellen: Komplette Eigenentwicklung

Die komplette codebasierte Entwicklung von Websites durch Web-Entwickler kommt heutzutage vor allem für aufwändige Onlineauftritte mit speziellen Effekten und Funktionen zum Einsatz. Der in die Jahre gekommene Website-Editor Adobe Dreamweaver – einst Marktführer für die Website-Erstellung, ist mittlerweile  für weniger als ein Prozent aller Websites verantwortlich.

Wer eine Firmenhomepage komplett durch einen Entwickler programmieren lässt, tut dies eigentlich nur für Funktionen, Designs und Effekte, die mit CMS nicht realisiert werden können. Zum Einsatz kommt dann meistens PHP als Programmiersprache im Zusammenspiel mit CSS, JavaScript, HTML und anderen Techniken. PHP-Webanwendungen generieren viele Inhalte in der Regel dynamisch, also im Moment für einen bestimmten Nutzer. Die Rechenarbeit dafür wird hauptsächlich auf dem Webserver verrichtet. Für das dafür nötige Datenmanagement kommt meist eine SQL-Datenbank zum Einsatz.

Web-Entwickler müssen also ein ganzes Set an aufwändigen Technologien beherrschen. Die in der Regel sehr langwierige Entwicklung von propriäteren Web-Anwendungen für eine Firmenhomepage lohnt sich nur in seltenen Fällen.

WordPress und Co. meist die richtige Wahl.

Wer eine  Firmenhomepage erstellen will, greift daher fast immer zu einem CMS. WordPress und seine Mitbewerber stellen dafür eine funktionale Grundstruktur bereit. Dazu gehört auch ein komfortables Back-End für die Verwaltung und das Veröffentlichen von Inhalten. Bei proprietären Eigenentwicklungen muss dieses erst aufwändig mitentwickelt werden.

Für das  Frontend-Design werden so genannte Themes bzw. Templates verwendet, mit denen das allgemeine Erscheinungsbild und die Anordnung von Artikeln, Seiten und allen sonst noch sichtbaren Elementen festgelegt wird. Zusatzfunktionen die nicht auf allen Websites benötigt werden, kann man mit Hilfe von Plug-Ins ergänzen.

Ein CMS lässt sich auch problemlos mit anderen Seiten mischen. Dies kann etwa durch statische von Hand erstellte Seiten bei deren Besuch man das CMS komplett verlässt geschehen, oder in die Gesamtstruktur auch visuell eingebundene externe Seiten.

Günstig eine Firmenhomepage erstellen lassen

In Indien findet man leicht günstige Web-Entwickler und CMS-Profis,  die  zu einem Bruchteil der deutschen Preise eine Firmenhomepage erstellen können. outsourcing4work hat sich auf  derartiges Outsourcing-Fachpersonal spezialisiert und kann auch Ihnen eine für Ihr Projekt passende Web-Agentur mit guten Referenzen vermitteln.

Wir haben viele Jahre Erfahrung im CMS-Bereich und können Sie gut bei der Auswahl der für Ihr Projekt nötigen Technologie beraten. Mit uns bleiben Sie bei der Entscheidung für einen bestimmten Ansatz unabhängig und auch bei der Abwicklung stehen wir Ihnen zur Seite . Mit eigenen SCRUM Projektmanagern, die sich auch mit der indischen Mentalität bestens auskennen, übernehmen wir Verantwortung für eine gelungene Umsetzung genau nach Ihren Vorgaben. Die Verträge können Sie darüber hinaus mit uns als deutschem Unternehmen abschließen – ein weiterer Vorteil.

WordPress Outsourcing

WordPress Outsourcing nach Indien: Kostenvorteil für Websites

Mit WordPress Outsourcing nach Indien kommen Sie ohne hohe Kosten an professionelle WordPress-Entwickler. Die weltweit starke Verbreitung des Content Management Systems (CMS) erleichtert die Suche nach entsprechenden Profis enorm. Erfahrene WordPress Entwickler findet man inzwischen in allen Winkeln der Welt.

Gemäß Nutzerstatistiken für CMS-Systeme rangiert WordPress schon länger unangefochten auf dem ersten Platz, und zwar mit haushohem Abstand. Laut W3Techs kommt WordPress inzwischen auf einen sagenhaften Marktanteil von knapp 60%, und wenn man den Zahlen glauben darf, laufen weltweit sogar mittlerweile über 26 Prozent aller Internetseiten mit dem beliebten CMS.

WordPress Outsourcing für neue Websites, Wartung und Optimierung

WordPress Outsourcing ist dank verschiedener Vertragsmodelle sehr flexibel nutzbar, und die Erstellung neuer Websites ist davon nur eine Form. Bei weniger aufwändigen Website-Projekten können Sie oder ein Mitarbeiter die grundlegende Einrichtung zumindest teilweise selbst übernehmen.

Die einfache Installation und der modulare Ansatz von WordPress ermöglichen es praktisch jedem, ohne Programmierkenntnisse eine eigene Website einzurichten. Jede WordPress-Seite ist eine Kombination des WordPress-Pakets als Oberfläche, darauf aufsetzende Templates für das gewünschte Grund-Design und Plug-Ins für individuelle Funktionen und Elemente.

WordPress Outsourcing nach Indien ist aber derart günstig, dass es sich lohnt die komplette Einrichtung an entsprechende Web-Designer oder WordPress Entwickler abzugeben. Aber auch für die Wartung und Optimierung bestehender WordPress Sites kann es sich lohnen einen Spezialisten anzuheuern. Gerade die Themen Performance, Sicherheit und regelmäßige Maintenance stehen hier im Mittelpunkt.

WordPress Outsourcing zur Sicherheitsoptimierung

WordPress ist wie kein anderes CMS Ziel von Hacker-Angriffen. Das CMS wird rund 24% häufiger gehackt als andere Produkte. Ein Grund dafür ist wie bei Windows oder Android die hohe Popularität. Hacker spezialisieren sich bekanntlich gerne auf Massenware, da dort die Ausbeute durch automatisierte Angriffe in der Regel höher ausfällt. Nur über Sicherheits-Plug-Ins wie Wordfence, All In One WP Security & Firewall oder manuelle Änderungen am CMS-Code lässt sich eine WordPress-Website gegen gezielte oder automatisierte Attacken durch Bot-Systeme schützen. Mit entsprechendem WordPress Outsourcing lässt sich eine Website gezielt absichern.

WordPress Outsourcing für Maintenance

Hält man eine WordPress-Seite nicht auf dem neuesten Stand, ergeben sich von ganz alleine Sicherheitslöcher, die von Hackern bequem genutzt werden können. Durch nicht mehr kompatible Plug-Ins können darüber hinaus Funktionsprobleme auftreten. Regelmäßige WordPress Maintenance ist daher Pflicht.

Dazu gehören Updates für das CMS selbst, das genutzte Template und installierte Plug-Ins, regelmäßige Backups, eine regelmäßige Datenbankoptimierung und je nach Fall die Auswertung von Statistiken und Log-Files.

WordPress Outsourcing für die Performance Optimierung

Ein WordPress Spezialist kann Ihren Webserver, die PHP und MySQL-Installation und WordPress für höhere Performance optimieren. Fast immer mit dazu gehört der Einsatz von Minify und Caching-PlugIns. Bei Websites mit vielen Seitenzugriffen aus verschiedenen Ländern kann die Einbindung eines Content Delivery Networks (CDN) wie CloudFlare zusätzlich die Erreichbarkeit erhöhen und Ladezeiten nochmals deutlich verringern.

Da alle der beschriebenen Tätigkeiten komplett online ausgeführt werden, kann man dafür problemlos an günstige Offshore-Anbieter in Indien nutzen. Wenn Sie sich für WordPress Outsourcing nach Indien interessieren, übernehmen wir bei outsourcing4work gerne die Vermittlung eines qualifizierten Anbieters.

Wir haben uns auf IT Outsourcing indischer Profis spezialisiert und finden leicht einen zu Ihrem Projekt passenden Experten. Je nach Bedarf können Sie über uns einen WordPress Spezialisten aus Indien zum Festpreis buchen oder einen nach Zeitaufwand bezahlten Techniker. Wir bieten alle Outsourcing-Varianten an und sorgen mit eigenen Projektmanagern für eine professionelle Umsetzung. Die Verträge können Sie direkt mit uns als deutschem Unternehmen abschließen was Ihnen zusätzliche Rechtssicherheit gibt.

Wordpress Spezialist

Günstiger WordPress Spezialist gesucht? Ein Blick nach Indien hilft

Ein wirklicher WordPress Spezialist ist mehr als ein regulärer Web Designer. Das beliebte Content Management System (CMS) ermöglicht auch Anfängern mit nur rudimentären Kenntnissen die Einrichtung einer Website. Für einen wirklich professionellen Onlineauftritt benötigt man aber Erfahrung und Fachwissen, dass nur ein wirklicher WordPress Spezialist mitbringt.

CMS gibt es sehr viele und WordPress ist nur eines davon. Dank seines durchdachten Konzepts und der einfachen Bedienung hat sich WordPress über die Jahre aber schnell zum absoluten Marktführer entwickelt. Heute laufen gemäß der Statistiken von W3Techs knapp 60% aller CMS-Websites mit WordPress, das sind über 26 Prozent aller Internetseiten.

WordPress Spezialist vs. WordPress Bastler

Die einfache Installation und der modulare Ansatz von WordPress ermöglicht es praktisch jedem, ohne Programmierkenntnisse eine eigene Website einzurichten. Viele Web-Hoster bieten dafür sogar mittlerweile einen voll automatisierten Installationsassistenten an. Ein Webmaster muss sich danach nur noch im Back-End anmelden, ein passendes WordPress Template auswählen und die Seite mit Hilfe der gut strukturierten Oberfläche gestalten und mit Inhalten füttern. Zusatzfunktionen rüstet man einfach mit Hilfe von WordPress Plug-Ins nach.

Mit diesem Ansatz lassen sich sowohl Blogs, Firmenseiten, Online-Nachrichtenportale,  Onlineshops oder sogar soziale Netzwerke realisieren. Was aber so einfach klingt, erfordert im Einzelfall Expertenwissen, welches nur ein wirklicher WordPress Spezialist mitbringt. Denn die Einrichtung einer hoch perfomanten Website, die gleichzeitig exzellent aussieht und auch Hackerangriffen standhält, ist alles andere als einfach.

WordPress-Websites sind leider aufgrund der hohen Popularität besonders häufig das Ziel von Hacker-Angriffen. Das CMS wird rund 24% häufiger gehackt als andere Oberflächen. Es gibt eine große Anzahl von Schwachstellen, die auf vielen Seiten im Netz gut dokumentiert sind. Ein wirklicher WordPress-Spezialist kann mit dem entsprechenden Know-How eine Website gut absichern, ein einfacher Bastler oder Web-Designer ist damit aber schnell überfordert.

Auch das Gesamtkonzept für die Seite und die Auswahl sicherer und vor allem zukunftsträchtiger Plug-Ins spielt hierbei eine wichtige Rolle. Denn es werden regelmäßig neue WordPress-Schwachstellen gefunden, die anschließend behoben werden müssen. Dies geschieht durch kontinuierlich erscheinende Updates von WordPress selbst, sowie für die Templates und Plug-Ins. Achtet man nicht auf ein optimales Zusammenspiel dieser Komponenten, ist eine Seite schnell nicht mehr auf dem neuesten Stand und damit unsicher. Wie hoch dieses Risiko ist, hat eindrucksvoll der Fall der so genannten Panama Papers gezeigt, welcher wohl auf eine ungeschützte WordPress-Seite zurückzuführen war.

Ein WordPress Spezialist hat wichtiges Zusatz-Knowhow

Ein wirklicher WordPress Spezialist bringt neben der optimalen Einrichtung einer Website noch eine Reihe weiterer Kompetenzen mit, die für einen perfomanten und reibungslosen Betrieb unerlässlich sind. Automatisiertes Uptime-Monitoring und die Einbindung eines Content Delivery Networks (CDN) wie CloudFlare gehören bei Websites mit vielen Seitenzugriffen zum Pflichtprogramm. Das gleiche gilt für automatisierte Backups, Performance-Optimierungen durch Caching-PlugIns oder durch Anpassungen am Webserver, an der PHP-Version und von MySQL, externe Cron-Jobs und die regelmäßige Wartung der Datenbank. Die Liste ist damit noch lange nicht erschöpft.

Deutsche WordPress Agenturen lassen sich derartige Expertise teuer bezahlen. Glücklicherweise kann man aber auch ohne Probleme einen indischen WordPress Spezialisten als Outsourcing-Fachkraft einstellen, der die gleichen Aufgaben deutlich günstiger umsetzt.

Wenn ein WordPress Spezialist aus Indien für Sie interessant ist, helfen wir bei outsourcing4work Ihnen gerne durch professionelle Vermittlung. Wir sind auf das Outsourcing indischer IT Fachkräfte spezialisiert und kennen uns insbesondere im Bereich der Content Management Systeme exzellent aus.

Neben dem Recruiting unterstützen wir Sie mit eigenen Projektmanagern auch bei der Umsetzung der geplanten Projekte.

Sie können über uns einen WordPress Spezialisten zum Festpreis buchen oder nach Zeitaufwand bezahlen – wir bieten verschiedene Outsourcing-Optionen an. Und da Sie alle Verträge mit uns als deutschem Unternehmen abschließen, brauchen Sie sich um Bürokratie und Rechtssicherheit auch keine Sorgen machen.

WordPress Developer

Wie Sie bezahlbare WordPress Developer finden

WordPress Developer lassen sich Ihre Fachkenntnisse teuer bezahlen. Die ungebremst wachsende Popularität des beliebten Content Management Systems (CMS) bringt auch eine große Nachfrage nach professionell erstellten WordPress Websites, WordPress Templates und WordPress Plug-Ins mit sich. Über Kundenmangel müssen sich qualifizierte WordPress Developer mit guten Referenzen also in den seltensten Fällen sorgen machen.

In Nutzerstatistiken für die verschiedenen verfügbaren CMS, rangiert WordPress mit haushohem Abstand auf dem ersten Platz. Nach Statistiken von W3Techs kommt WordPress inzwischen auf einen sagenhaften Marktanteil von knapp 60%, und wenn man den Zahlen glauben darf, laufen weltweit sogar mittlerweile über 26 Prozent aller Internetseiten mit dem beliebten CMS.

Einsatzgebiete für WordPress Developer

WordPress Developer arbeiten nicht unbedingt an maßgeschneiderten Websites für Auftragskunden. Der Bereich professioneller Website-Erstellung wird dank der einfachen Bedienbarkeit von WordPress in großem Maß von entsprechend qualifizierten Web Designern abgedeckt.

WordPress Developer setzen sich im Vergleich dazu vorwiegend mit der Arbeit an Plug-Ins und Templates für das CMS auseinander und bringen die dafür nötigen Programmierkenntnisse in HTML, JavaScript, CSS und PHP mit. Kaum eine WordPress-Seite kommt ohne professionelle Plug-Ins und Templates aus, wenn die Website mehr als nur ein simpler Blog sein soll.

Ob man für eine eigene WordPress-Seite die entsprechenden Erweiterungen von entsprechenden Marktplätzen wie etwa Themeforest kauft, oder durch einen WordPress Developer selbst entwickeln lässt, hängt vom verfügbaren Budget und den gewünschten Funktionen ab. Manche Seitenbetreiber lassen auch kommerzielle Templates oder Plug-Ins durch einen WordPress Developer gezielt erweitern oder nach eigenen Wünschen modifizieren. Mit derartigen Wünschen sind auf WordPress spezialisierte Web-Designer ohne Programmierkenntnisse fast immer überfordert.

Für anspruchsvolle Projekte empfiehlt es sich deshalb auf jeden Fall, die Arbeit an einen echten WordPress Developer zu übertragen, oder eben an eine WordPress Agentur, die gebündeltes Design- und Programmier-Knowhow in einem interdisziplinären Team bündelt.

Neben dem reinen Design einer professionellen Website mit einem hohen erwarteten Besucheraufkommen sind auch noch andere technische Aspekte von Bedeutung, welche entsprechende Fachkenntnisse erfordern. Dies können etwa Anpassungen der PHP-Version oder des MySQL-Servers, Performance-Optimierungen via Caching-PlugIns und / oder eines Content Delivery Networks (CDN) oder die Einbindung von externen Diensten und Webanwendungen wie Google Analytics oder ein Ad Server sein.

Auch die Einrichtung einer vollautomatisierten Backup-Lösung und das Schließen der vielen bekannten WordPress Sicherheitslücken durch manuelle Anpassungen oder Sicherheits-Plugins erfordert Spezialkenntnisse, die oft nur ein erfahrener WordPress Developer mitbringt.

Einen günstigen WordPress Developer finden

WordPress Developer aus Indien, oft in professionellen Web-Agenturen als Outsourcing-Fachkräfte beschäftigt, sind deutlich günstiger als ihre deutschen Kollegen. Die mögliche Kostenersparnis macht sie gerade für größere Projekte interessant. Wenn man sich für einen indischen WordPress Developer entscheidet, bedeutet dies keineswegs, dass man auf exzellente Programmierkenntnisse und Professionalität verzichten muss.

Indien ist bekanntlich der weltweit wichtigste Anbieter von IT Outsourcing-Diensten und beherbergt tausende IT Dienstleister mit umfangreicher Erfahrung mit anspruchsvollen internationalen Auftraggebern.

outsourcing4work kann Ihnen auf Wunsch eine solche exzellente WordPress Agentur oder einen einzelnen WordPress Developer aus Indien vermitteln, der Ihre persönlichen Website professionell gestaltet, erweitert oder wartet – inklusive Theme-Design und Extras wie Performance- und Sicherheitsoptimierungen.

Ob Festpreisprojekt oder zeitbasierte Abrechnung – wir bieten alle Outsourcing-Varianten an und kümmern uns mit eigenen Projektmanagern darüber hinaus auch um eine professionelle Durchführung. Da Sie die Verträge direkt mit uns als deutschem Unternehmen abschließen, brauchen Sie sich um Vertragstreue und Rechtssicherheit keine Sorgen machen.