Beiträge

Aktuelle Herausforderungen in der Softwareentwicklung

Aktuelle Herausforderungen in der Softwareentwicklung


Die Corona-Krise stellte die Welt im vergangenen Jahr auf den Kopf. Komplette Teams zogen ins Home-Office, Tools zur kollaborativen Zusammenarbeit werden immer beliebter und auch der Online-Handel ist gefragter denn je. Kurz gesagt: Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch. Doch all diese Errungenschaften bringen auch neue Herausforderungen mit sich. 
 

Um innovativ zu bleiben und mithalten zu können, brauchen Unternehmen vor allem eines: erfahrene und qualifizierte IT-Fachkräfte. Denn nicht immer ist das nötige Fachwissen in den Unternehmen vorhanden. Mit Know-how, Expertenwissen und agilen Methoden unterstützen die richtigen Spezialisten dabei, die Herausforderungen der Softwareentwicklung zu meistern und neue Technologien im Unternehmen zu etablieren. 

 

Softwareentwicklung auf dem Vormarsch: Das sind die Top-Trends der Branche für 2021

 

Cloud-Lösungen 

Auch 2021 wird Software weiter in die Cloud wandern und Plattformlösungen werden an Bedeutung gewinnen. Insbesondere in der Industrie besteht hier noch Luft nach oben, etwa im Bereich der industriellen Produktion oder im Supply-Chain-Management. Schon in naher Zukunft werden sich vermutlich mehrere Unternehmen aus demselben Marktsegment Plattformen teilen, um ihre Effektivität zu erhöhen. Für die Softwareentwicklung bedeutet das: Individuelle Lösungen verlieren an Reiz, während agile Communities rund um IT und Software eine immer größere Rolle spielen. Denn Cloud-Lösungen bieten viele Vorteile: Skalierbarkeit, Flexibilität und Kosteneffizienz sind nur ein paar davon.

 

Datensicherheit 

Wo viele Menschen von außen auf unterschiedliche Daten und Dokumente zugreifen, gewinnt natürlich auch die Datensicherheit an Bedeutung. Software-Programmierer und IT-Spezialisten müssen sich daher mit der Frage beschäftigen, wie sie Systeme wirksam vor unerlaubten Zugriffen schützen können. Gleichzeitig laufen Unternehmen bei übertriebener Vorsicht Gefahr, den technologischen Fortschritt auszubremsen. Statt amerikanische oder chinesische Anbieter schon im Vorhinein auszuschließen, sollten Verträge und Zertifizierungen gründlich geprüft werden.  

 

E-Commerce  

Dass Online-Shopping immer beliebter wird, ist kein Geheimnis. Doch die Corona-Krise sorgte auch hier für einen raketenhaften Aufstieg. In Deutschland wuchs der Online-Handel 2020 um 15 Prozent. Online-Shops schießen aus dem Boden, neue digitale Absatzmärkte und Vertriebskanäle werden dringend gesucht und der Markt für E-Commerce-Software wächst. Neue Technologien wie Virtual- und Augmented-Reality, Instore-Navigation und der Einsatz von Sprach-Assistenten sollen das Einkaufserlebnis weiter verbessern. Ein Wachstumsstop im Online-Handel ist auch 2021 nicht in Sicht: Bis 2027 soll der weltweite Markt für E-Commerce-Software schätzungsweise um 16,3 Prozent pro Jahr steigen.  

 

KI und Hyperautomatisierung  

Unternehmen aller Branchen streben nach Effizienz und Kostenersparnis. Die Automatisierung und der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Softwareentwicklung werden daher 2021 weiter Fahrt aufnehmen und unsere Arbeitsprozesse schneller vorantreiben. Dank Robotic Process Automation kann es zum Beispiel bereits gelingen, einfache manuelle Arbeitsabläufe auf der Basis von Algorithmen zu automatisieren. Doch es soll noch weitergehen: Hyperautomatisierung bezeichnet das Vorhaben, alle erdenklichen Arbeitsprozesse im Unternehmen durch den Einsatz von Machine Learning und KI zu automatisieren.  

 

Programmiersprache Rust  

Eine der beliebtesten Programmiersprachen ist derzeit Rust. Auch die Internetplattform Stack Overflow kürte sie bereits zum fünften Jahr in Folge zur populärsten Programmiersprache. Rust wird vor allem für Big Data und Machine Learning verwendet und ersetzt somit oftmals Python. Denn Rust kann hier mit einigen Performance-Vorteilen punkten.  

 

5G und Internet of Things 

Dank des Mobilfunkstandards 5G wird das Internet of Things (IoT) 2021 Normalität werden. Auch wenn es noch eine Weile dauern wird, bis sich 5G flächendeckend durchsetzt, sind vernetzte Unternehmen schon jetzt klar im Vorteil. Verknüpfte Technologien und schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten ermöglichen völlig neue Anwendungen, die zum Beispiel die Logistik revolutionieren. Eine Steuerung der Lieferkette in Echtzeit zeichnet die Industrie 4.0 aus.  

 

Nachhaltigkeit in der IT 

Nachhaltigkeit war bereits in den vergangenen Jahren eines der Top-Themen über alle Branchen hinweg. 2021 erlebt dieses Thema auch in der IT-Branche seinen Durchbruch. Zwei Denkansätze beschäftigen IT-Experten und Führungskräfte derzeit:  

  1. Wie kann eine Green-IT umgesetzt werden? Wie wird Informationstechnik zum Beispiel länger haltbar und ressourcensparender? 
  2. Wie können Software-Lösungen dazu beitragen, Nachhaltigkeit in anderen Unternehmensbereichen voranzutreiben? 

Intelligente IT-Lösungen könnten etwa helfen, Lieferketten effizienter zu gestalten und den Materialeinsatz in der Produktion oder im Transport zu reduzieren. Unternehmen könnten dadurch auch ihren CO2-Ausstoß verringern und ihren ökologischen Fußabdruck deutlich verbessern.  

 

Bereit für die Zukunft der IT-Branche?

Um bei all den Innovationen am Ball zu bleiben, brauchen Sie das Know-how erfahrener Spezialisten. Wir von outsourcing4work sind Ihr Partner für erfahrene IT-Fachkräfte! Innerhalb von zwei bis vier Wochen vermitteln wir Ihnen passgenaue, qualifizierte Kandidaten, mit denen Ihr Unternehmen die Herausforderungen der Softwarebranche meistert.

Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch! 

Remote Arbeit für Menschen mit Krankheit und Behinderung

Arbeitgeber haben endlich erkannt, dass Remote Arbeit tatsächlich funktioniert, denn sie steigert die Produktivität und Effizienz ihres Unternehmens.

Wie die Remote Arbeit für Menschen mit Krankheit oder Behinderung Türen öffnet

Für schwer behinderte Menschen kann die Arbeit per Computer im Homeoffice ein echter Gewinn sein. Wurden ihre Chancen auf ein geeignetes Arbeitsumfeld bisher beeinträchtigt, bietet Remote Arbeit erhebliche Vorteile. Flexible Arbeitszeiten und individuelle Arbeitsbedingungen bedeuten, dass diese neue Ära der ‚Telearbeit‘ eine Fülle von Möglichkeiten für behinderte Arbeitnehmer bietet.

Remote Arbeit bietet Flexibilität

Der physische Weg zur Arbeit war bislang für Menschen mit Krankheiten und Behinderungen schwierig, wenn nicht gar unmöglich.  Eine Remote Beschäftigung zu finden erweist sich durch die Homeoffice-Alternative für sie nun zusehends einfacher.

Remote Arbeit für kranke und behinderte Menschen bedeutet, dass sie sich keine Sorgen mehr darüber machen müssen, wie sie ihren Weg zur Arbeit bewältigen. Wenn sie ans Bett gefesselt sind oder sich jeden Tag nur schwer bewegen können, ist das kein Thema mehr.

Karrierewege, die früher vielleicht nicht erreichbar waren, sind jetzt zugänglicher denn je. Remote arbeitende Mitarbeiter mit einem Handicap fühlen sich nicht mehr von der Arbeitswelt ausgeschlossen. Ein passender Zeit- und Anwesenheitsplan ermöglicht es ihnen, zum einen ihre Bedürfnisse besser zu berücksichtigen und zum anderen sehr erfolgreich zu arbeiten.

Die Möglichkeit der Remote Arbeit schafft in einem Unternehmen auch eine Unternehmenskultur, die ihre individuellen Stärken honoriert. Menschen mit Behinderung haben oft Vorteile, denn sie sind es gewohnt, sich häufiger auf etwas Neues einzulassen.

Kranke und behinderte Menschen genießen es zusehends, ihr eigenes Arbeitsmodul festzulegen und fühlen sich dadurch handlungsfähig. Dies reduziert auch die Abwesenheitszeit und den Stress der Mitarbeiter und verbessert so gleichzeitig die Produktivität und Effizienz eines Unternehmens. Zeit orientiert zu Arbeiten ist für Menschen mit chronischen Krankheiten nichts Außergewöhnliches, da sie oft gezwungen sind, feste Zeitpläne einhalten zu müssen.

Remote Arbeit fördert die psychische Gesundheit

Unternehmen mussten erkennen, dass sich die Produktivität und gleichzeitig die psychische Gesundheit verbessert, wenn die Arbeitnehmer eine gesunde Work-Life-Balance im Homeoffice genießen können.

Menschen mit einem Handicap setzen sich seit langem für ihre Eingliederung in die Remote Arbeitswelt ein. Durch die COVID-19 Pandemie wurde die Art und Weise, wie Menschen mit Behinderung arbeiten können, nun endlich in die richtige Richtung geleitet.

Verringert die Stigmatisierung

Eine der härtesten sozialen Belastungen ist das Stigma, das Menschen mit Behinderungen anhaftet. Sie werden kategorisch als unfähig angesehen, und die Gesellschaft assoziiert sie mit einem ständigen Bedürfnis nach Hilfe. Ein solcher Mangel an Kultivierung macht behinderten Menschen die Arbeit oft unzugänglich.

Schwierige Zeiten während einer Krankheit oder bei Behinderungen können manchmal dazu führen, dass das Pendeln problematisch, die Arbeit unmöglich ist, verbale Antworten einen Kampf bedeuten, sofortige Antworten unmöglich sind usw. Jedoch ermöglicht die Arbeit im Homeoffice genug Flexibilität, um auf all diese Schwierigkeiten einzugehen.

Unsere Geschichte

Bei outsourcing4work verstehen wir, dass das Leben für Menschen, die an chronischen Krankheiten und Behinderungen leiden, eine Herausforderung sein kann.

Der Gründer und CEO von outsourcing4work, Khalid Nadeem Arif, leidet an CFS (chronische Erschöpfungssyndrom), chronischem Schmerzsyndrom und schwerem Schlafapnoe-Syndrom. Selbst die Einstufung zu schwerbehinderten GdB 80 und einer Pflegestufe von 2 hält ihn nicht davon ab, ein erfolgreiches, 100%ig Remote zusammenarbeitendes Team zu leiten, das sich über den ganzen Globus erstreckt.

Wir sind der festen Überzeugung, dass unsere Remote Mitarbeiter durch nichts daran gehindert werden, mit einer Beschäftigung im Homeoffice und der richtigen zusammenhängenden Kultur, Technologie und dem richtigen Talent zu gedeihen.

Bei outsourcing4work können wir Ihnen mit flexiblen Arbeitsmöglichkeiten helfen. Weitere Informationen über uns finden Sie hier auf unserer Website.

Sie möchten mehr über die Chancen der Digitalisierung für Menschen mit Behinderung erfahren?

In unserem Webinar zeigen wir, wie Remote Arbeit funktioniert und welche Vorteile sie Menschen mit einem Handicap bietet.

Jetzt zum Webinar anmelden!

ASP-Programmierung

ASP-Programmierung setzt auf die Microsoft .NET-Bibliothek für die Erstellung von Webseiten, Webanwendungen und Web-Services. Das so genannte Actice Server Pages .NET (ASP.NET) basiert dabei auf einem anderen Ansatz als PHP, welches in diesem Segment die marktbeherrschende Stellung hält. Mit 15 Prozent Marktanteil ist ASP.NET aber unter den serverseitigen Programmier-Techniken trotzdem gut vertreten.

ASP-Programmierung wird statt sequentiell erzeugtem HTML-Code objektorientiert mit Komponenten entwicklet. Der Code-Umfang ist bei ASP.NET meist deutlich geringer als bei der PHP-Framework Programmierung, die Ersparnis macht in einzelnen Fällen bis zu 70 Prozent aus.

Da ASP.NET nicht an eine bestimmte Programmiersprache gebunden ist, gilt ASP-Programmierung darüber hinaus als flexibler und komfortabler. Programmcode kann einfach über DLLs oder COM-Objekte eingebunden werden, und selbst für exotische und ältere Programmiersprachen wie Cobol oder FORTRAN existieren Compiler die CLR-Code erzeugen. Vorwiegend kommen bei der ASP-Programmierung aber C# und Visual Basic.NET zum Einsatz.

Diesen Vorteilen steht jedoch eine hohe Bindung an Microsoft-Servertechnologie und andere Microsoft-Technologien, besonders aus dem .NET-Bereich gegenüber, auch wenn mit dem Mono-Projekt eine Nutzung mit Linux, macOS oder BSD möglich ist. Die Lernkurve für ASP.NET Entwickler gilt auch als deutlich flacher, als etwa bei PHP.

ASP-Programmierung als Auftragsarbeit

Bei der ASP-Programmierung ermöglicht gerade der objektorientierte, modulartige Ansatz das Outsourcing verschiedener Aktivitäten. Die komplett externe Entwicklung von ASP.NET Webanwendungen wird aber ebenfalls gerne genutzt. Es gibt viele auf ASP.NET spezialisierte Agenturen, die maßgeschneiderte Applikationen für das Internet und Intranet als Auftragsarbeit realisieren. Solche ASP.NET Web-Anwendungen werden in der Regel mit Microsoft MVC oder einem anderen passenden Framework entwickelt. Neben ASP.NET und HTML & CSS kommen ergänzend auch JavaScript und JQuery zum Einsatz.

ASP-Programmierung lässt sich jedoch auch gut in Teilen auslagern, um einzelne Bestandteile extern zu entwickeln. Hier ein paar Beispiele von Bereichen, in welchen dies Sinn machen kann:

ASP.NET Datenbanken übernehmen bei ASP-Anwendungen die Datenverwaltung von etwa Adressen, Kundendaten, Projektdaten oder Produktdaten. Der ASP-Entwickler kümmert sich um die Gestaltung und Funktionsweise von Eingabe- und Abfragemasken, die Implementierung einer Nutzer- und Rechteverwaltung und die Ansteuerung einer Datenbank. Typischerweise wird dafür Microsoft SQL Server verwendet, aber es sind auch MySQL-Datenbanken, .NET Windows Datenbanken oder Access-Datenbanken denkbar.

Wer komplexe ASP.NET Formulare für eine Webanwendung benötigt, kann die Ausgestaltung dieser gut outsourcen. Es ist sinnvoll, komplexe Eingabeelemente so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Gerade wenn die Formulare von Kunden oder einer anderen externen Benutzergruppe genutzt werden sollen, ist dies von herausragender Bedeutung. Eine Fehlerkontrolle, automatische Vorschläge, Hilfefunktionen, Speicherfunktionen mit Benutzerkonten etc. sorgen für Effizienz und produktiven Einsatz. Es kann Sinn machen, die Entwicklung von ASP.NET Formularen von der Datenbankprogrammierung zu trennen und diese Aufgabe an einen Formularprofi abzugeben.

ASP-Programmierung von Schnittstellen ist für die Anbindung einer ASP.NET Webanwendung an andere Software unerlässlich. Dies können interne Business-Tools wie CRM oder ERP-Systeme sein, oder auch externe Systeme von Bezahldienstleistern, Datenlieferanten oder Warenwirtschaftssysteme. Bei der ASP.NET Schnittstellenprogrammierung spielen meist Kenntnisse von SOAP-WebServices (XML) und JSON eine wichtige Rolle.

In Websites eingebettete ASP.NET Kalkulatoren lassen sich ebenfalls gut unabhängig vom Rest einer Webanwendung realisieren. Beispiele findet man im Internet viele: Preisrechner, Tarifrechner, Nebenkostenrechner, Steuerrechner, Finanzrechner und andere Rechner, die Rechenfehler direkt beim Eingeben verhindern und ohne langwierige Ladezeiten dem Nutzer das gewünschte Ergebnis präsentieren, sind eine tolle Sache.

Der ASP.NET Datenkonverter bringt beim Datenimport und Export die Daten in ein gewünschtes neues Format. Gerade bei Web-Anwendungen, die viel mit Datenabfragen und Listen arbeiten, ist die Einbindung einer vielseitigen Exportfunktion praktisch. Typische Zielformate können CSV, XML, Excel, Access aber auch exotische Dateiformate für Spezialanwendungen sein. Ein externer ASP-Entwickler kann die entsprechenden ASP.NET-Module entwerfen, die dann in eine bestehende ASP.NET Anwendung nur noch eingebaut werden müssen.

ASP.NET Visualisierungstools sind mit Datenkonvertern verwandt, bringen die Daten aber, statt in ein anderes Dateiformat, visuell ansprechend auf den Bildschirm. Bei eigenwilligen Dateiformaten kann es schwierig sein, daraus ansprechende Diagramme, Charts oder 3D-Modelle zu machen. Ein auf Visualisierungs-Tools spezialisierter ASP.NET Programmierer kann hier weiterhelfen.

ASP Programmierung durch indische IT Profis

ASP.NET ist weltweit verbreitet und eignet sich daher gut zum gezielten Outsourcing an kostengünstige Anbieter. Besonders in Indien lassen sich entsprechend qualifizierte ASP.NET Entwickler finden, die komplette Webanwendungen, Datenbanken oder andere einzelne Module kostengünstig realisieren.

Der indische IT Sektor ist für seine leistungsfähigen Fachkräfte bekannt und hat sich auf dem globalen Outsourcingmarkt eine führende Stelle erarbeitet. Mehr als 55 Prozent aller global verrichteten IT Outsourcing-Dienstleistungen kommen bereits aus Indien. Der IT Fachkräftemangel in Deutschland und anderen Ländern facht diesen Trend weiter an. Aufgrund der großen Bevölkerung dieses großen Landes findet man in Indien weiterhin IT Spitzenpersonal zu niedrigen Preisen, während hier die Kosten in die Höhe schießen. Bei der ASP-Programmierung ist dies auch so.

outsourcing4work hat sich auf die Vermittlung solcher indischer IT Profis spezialisiert und kann auch Ihnen bei Bedarf weiterhelfen. Wir unterstützen unsere Kunden über das Recruiting hinaus auch in der Projektphase, und setzen dafür eigene SCRUM-Projektmanager mit reichlich Indien-Erfahrung ein. Um eine schwierige virtuelle Projektarbeit und Mentalitätsunterschiede müssen Sie sich mit uns keine Sorgen machen. Von Abrechnung auf Stundenbasis bis hin zu komplexen Projekten zum Festpreis mit ganzen Teams bieten wir die ganze Breite an Outsourcing-Modellen an. Sie schließen mit uns einfach einen Serviceauftrag ab und wir kümmern uns dann um den Rest. Die Bezahlung der indischen IT Spezialisten übernehmen wir. Sie bleiben durch deutsche Verträge mit einem hier ansässigen Unternehmen immer auf der sicheren Seite.

Offshore Development

Offshore Development von Software erlebt seit über einem Jahrzehnt einen richtigen Boom. Besonders Indien hat sich in diesem Bereich einen Namen gemacht, findet man in dem Land doch zu recht attraktiven Preisen exzellent ausgebildete Softwareentwickler.

Für die indische Wirtschaft hat sich dies zu einem wichtigen Exportfaktor entwickelt. Neben Business Process Outsourcing (BPO) und IT basierter Forschung und Entwicklung trägt vor allem der Software-Sektor zu einem Gros der Exporterlöse bei. Sowohl was die Entwicklung kundenspezifischer Software betrifft, als auch in der Bereitstellung von Software-Dienstleistungen mischt Indien global ganz vorne mit. Nach Branchenschätzungen erlösen indische IT-Unternehmen pro Jahr bereits mehr als rund 100 Milliarden Dollar, Tendenz steigend. Und über 80 Prozent davon entfallen auf den Export.

Outsourcing 2.0: Offshore-Development auf Distanz

Die erste große Outsourcing-Welle wurde in Indien noch von der Ansiedelung amerikanischer IT Konzerne getragen, die große eigene Standorte in Indien aufbauten. Dies geschah bereits Ende der 1980er Jahre, nachdem die indische Regierung mit Sondergenehmigungen und finanziellen Anreizen ausländische Unternehmen ins Land lockten. IBM war mit eines der ersten Unternehmen, dass in Indien groß expandierte. Heutzutage ist das ganze who-is-who der IT Branche vertreten. Microsoft, SAP, Oracle, Google und andere IT Größen beschäftigen in Indien viele tausende Mitarbeiter.

Die Internetrevolution hat aber auch den Bereich von Offshore-Outsourcing kräftig umgekrempelt. Anders als in der klassischen Industrie, basiert im IT Bereich fast alles auf Informationen und Daten, die sich leicht digital übertragen lassen. Dezentrale Softwareentwicklung ist mittlerweile in vielen Großunternehmen üblich, und auch große Open-Source-Projekte wie etwa die Mozilla Foundation oder die Wikimedia Foundation haben vorgemacht, wie Software-Entwicklung auf höchstem Niveau dezentral organisiert werden kann.

Auch im indischen IT Sektor hat das zu einer neuen Welle von Offshore-Development für Softwarelösungen geführt. Stabile Breitbandverbindungen, moderne Konferenztechnik und ausgefeilte Produktivitätstools für Softwareentwickler ermöglichen es indischen IT Profis, ihre Dienstleistungen Kunden in Europa und den USA zu attraktivsten Preisen anzubieten. Denn auch wenn der indische IT Sektor boomt wie nie – die Löhne sind in Indien immer noch konkurrenzlos niedrig. Offshore Development ermöglicht daher eine äußerst kostengünstige Softwareentwicklung.

Gerade kleinere und mittlere Unternehmen, für die Offshore-Outsourcing bislang nicht in Frage kam, können von diesem Trend profitieren. Besonders beliebt sind etwa die Bereiche Webseitenentwicklung, Onlineshop-Entwicklung oder die kostengünstige Realisierung von eigenen Mobile Apps. Aber auch für proprietäre Anwendungssoftware, hardwarenahe Programmierung für Prototypen oder einfachere Tätigkeiten wie Office-Makro oder -Plugin Entwicklung findet man in Indien leicht passende Anbieter.

Offshore-Development muss nicht kompliziert sein

outsourcing4work hat sich auf solche Offshore Development Aktivitäten spezialisiert. Wir vermitteln interessierten Unternehmen die entsprechenden IT Fachkräfte oder Agenturen, mit deren Hilfe sie auch anspruchsvolle IT Projekte günstig realisieren können. Dabei setzen wir auf einen ganzheitlichen Ansatz um etwaige Probleme bei Kommunikation und Projektabwicklung zu umgehen. Nach dem Ermitteln eines geeigneten IT Partners in Indien kümmern wir uns mit eigenen Projektmanagern dann auch im weiteren Verlauf um Kommunikation und Koordination. Und auch die Bezahlung der Offshore-Development Projekte wickeln wir für unsere Kunden ab.

Je nach Bedarf vermitteln wir einzelne Spezialisten, ganze Teams oder professionelle Agenturen, die je nach Fall projektbasiert oder auf Stundenbasis bezahlt werden. Unsere Kunden wissen es zu schätzen, dass sie bei uns mit einem deutschen Unternehmen zu tun haben, aber gleichzeitig von den Kostenvorteilen des Offshore-Developments in Indien profitieren können.

Python Outsourcing

Python Outsourcing ist dank der hohen Flexibilität der Programmiersprache für viele Softwaretypen eine beliebte Option. Gerade bei knappen Budgets kann Python darüber hinaus helfen, die Kosten in Schach zu halten.

Mit Python Outsourcing lassen sich Programme in der Regel bedeutend schneller entwickeln als in vielen traditionellen Programmiersprachen – wie etwa C / C++ oder Java. Zum andern ist es eine echte plattformunabhängige Sprache, die auf fast allen Betriebssystemen verfügbar ist. Darüber hinaus kann Python sowohl als „Rapid Application Development“-Tool (RAD) genutzt werden, als auch als Skriptsprache zur Systemverwaltung. Auch größere Softwareprojekten mit verschiedenen Komponenten können daher aus einem Guss mit Python erstellt werden, was den Personalaufwand deutlich einschränkt.

Python Outsourcing – konsequent objektorientiert

Python wurde von Anfang an objektorientiert entwickelt, kann aber ebenfalls als reine prozedurale Programmiersprache genutzt werden. Anders als bei Sprachen, bei denen die Objektorientierung erst später „nachgerüstet“ wurde, wie etwa C++, Object Pascal und Perl, ist die Arbeit mit Python übersichtlicher und leichter verständlich. Hier einige der wichtigsten Vorteile:

  • In Python ist wie bei JAVA die Speicherverwaltung komplett automatisiert, Probleme mit Speicherlecks kommen daher von Haus aus nicht vor. Anders als der manchmal etwas träge Garbage Collector von JAVA nutzt Python Referenzzähler. Zwangspausen der Anwender durch kurz hängende Programme sind daher auch auf weniger leistungsfähiger Hardware mit Python äußert selten.
  • Bei der Objektprogrammierung mit Python sind die Typbindungen auf Objekte und nicht auf Variablen beschränkt. Der Programmierer muss sich nicht wie bei Java und anderen Sprachen um das teilweise sehr aufwändige Typencasting kümmern. Dies beugt Fehlern vor, erleichtert die Arbeit und sorgt für schnellere Ergebnisse.
  • Die Bibliothek von Python ermöglicht im Vergleich zu vielen anderen objektorientierten Programmiersprachen ein viel höheres Abstraktionsniveau. Auch dies reduziert in vielen Bereichen den Aufwand erheblich, da der Entwickler deutlich weniger Codezeilen benötigt.
  • Dank funktionaler Programmierkonstrukte ähnlich zu Lisp, Scheme und dem Softwarepaket Matematica, kann man mit Python besonders einfach komplexe Logikkonstrukte für Anwendungen nutzbar machen.
  • Python ist eine semikompilierende Sprache, für deren Programme ähnlich wie bei Java ein Bytecode-Interpreter benötigt wird, aber eben auch den Kompilierungsaufwand für verschiedene Systemtypen deutlich reduziert.

Diese und andere Features von Python erlauben es, auch komplexe Programme extrem schnell zu entwickeln. Es ist daher auch nicht weiter verwunderlich, dass Python noch vor C++ unter den Top-Programmiersprachen rangiert. Im Bereich der Web-Programmierung landet Python sogar auf Platz zwei. Schwächen hat Python allerdings im Bereich der mobilen Apps, da hier die Unterstützung bei Entwicklungstools für andere Sprachen deutlich besser ist. Mit Kivy gibt es zwar auch eine kostenlose und sehr leistungsfähige Python Bibliothek die auch auf Android oder iOS läuft. Auf mobile Apps spezialisierte Python-Entwickler sind aber trotzdem etwas schwieriger zu finden, was sich dann wieder negativ auf der Kostenseite bemerkbar macht.

Günstiges Python Outsourcing aus Indien

Glücklicherweise findet man in Indien relativ leicht sehr erfahrene Python-Entwickler, die nur einen Bruchteil dessen ihrer deutschen Kollegen kosten. Den Markt zu testen und einige Kostenvoranschläge für Python-Outsourcing einzuholen, lohnt sich auf jeden Fall.

Wenn Sie sich für Python-Profis aus Indien interessieren, aber Outsourcing für Sie Neuland bedeutet, können wir Ihnen mit unserem qualitätsorientierten Ansatz den Einstieg deutlich erleichtern. outsourcing4work kann Ihnen erfahrene Python-Softwareentwickler aber auch Spezialisten für Java-, C/ C++/C#-, PHP- oder jegliche andere Art von Programmiersprachen vermitteln.

Wir beschaffen Ihnen aber nicht nur das nötige Fachpersonal, sondern übernehmen als deutsches Unternehmen und Ihr Vertragspartner auch die Verantwortung für eine professionelle Durchführung Ihrer Projekte. Dafür setzen wir auf unsere eigenen, mit Agile / SCRUM arbeitenden Projektmanager.  Diese kümmern sich mit langjähriger Indien-Expertise um alle Details während der Projektphase und sorgen für effiziente Kommunikation zwischen allen Beteiligten.

Je nach Bedarf können wir Ihnen indische Softwareentwickler entweder zur Festanstellung vor Ort oder als Remote-Fachkräfte vermitteln. Und auch die Anmietung eines kompletten, exklusiv nur für Sie arbeitenden Teams für größere Projekte ist über uns problemlos möglich.
Individualsoftware

Individualsoftware ist ein teures Unterfangen. Der Schritt zur Eigen- oder Auftragsentwicklung lohnt sich in der Regel erst, wenn es für die gewünschten Aufgaben keine passende Standardsoftware gibt.

Je nachdem, welche Strategie man bei Individualsoftware verfolgt, können die Kosten dabei durch die Decke gehen. Anders als bei fertigen Lösungen sind die nötigen Budgets bei Individualsoftware schwer vorhersehbar. Zu komplex ist meist der Entwicklungsprozess. Mit entsprechenden, großzügigen Puffern sollte daher gearbeitet werden. Und das gilt sowohl für die zu erwartenden Kosten, als auch für die Entwicklungszeit.

Ein weiteres Problem stellt dann meist eine Weiterentwicklung und damit allgemein die Zukunftsfähigkeit dar. Individualsoftware führt oft in eine kostspielige Sackgasse.

In vielen Fällen geht es aber nicht anders. Besonders gilt dies in den Bereichen Forschung und Entwicklung oder für die Ansteuerung von selbst entwickelter Hardware. Bevor man sich aber Hals über Kopf an den nächsten Softwareentwickler wendet oder einen einstellt, gilt es ein paar wichtige Punkte zu bedenken.

Individualsoftware auf Basis existierenden Open-Source Quellcodes

Nicht immer muss man alle Bestandteile für die Individualsoftware von Grund auf neu entwickeln lassen. Auf Basis existierender Open-Source Produkte oder Code-Pakete lässt sich oft ein proprietäres Produkt entwickeln. Es macht deshalb Sinn, nach themenverwandten oder technisch ähnlichen Software-Lösungen Ausschau zu halten.

Ist eine existierende Open-Source Software gut dokumentiert und verfügt sie über eine online sehr aktive Entwicklergemeinde gelingt das besonders gut. Dann ist die individuelle Abwandlung, Ergänzung oder auch Integration bestehenden Codes für die Individualsoftware am besten möglich.

Auf welcher Hardware soll die Individualsoftware laufen?

Computer und Betriebssysteme entwickeln sich ständig weiter. Auch wenn die Hersteller natürlich um Abwärtskompatibilität bemüht sind, muss damit gerechnet werden, dass eine Software irgendwann einem Technologiesprung zum Opfer fällt. Mit plattformunabhängigen Ansätzen fährt man daher oft am besten, da man hier zumindest einen Teil des Risikos ausschalten kann.

Für Business-Software eignen sich etwa Plug-Ins und Makro-Anwendungen, die dann auf einem etablierten Softwarepaket aufsetzen. Typische Fälle hierfür sind etwa Plug-Ins für Office und SAP-Produkte. Doch auch viele kleinere Anwendungen unterstützen heute Plug-Ins. Wie beim bereits erwähnten Open-Source Ansatz ist der Programmieraufwand dadurch meist überschaubarer und für die Systemkompatibilität sorgt das von der Herstellerfirma weiterentwickelte Wirtssystem.

Für eine möglichst große Systemunabhängigkeit eignet sich darüber hinaus vor allem Java. Java Anwendungen sind unter Windows, Max, Linux und einer Reihe anderer Oberflächen lauffähig. Die von Oracle kostenlos bereitgestellten und kontinuierlich weiterentwickelten Laufzeitumgebungen sorgen für die nötige Unabhängigkeit von Hardware und Betriebssystemen.

Für Individualsoftware die nur unter Windows laufen muss, empfiehlt sich darüber hinaus als Code-Plattform Microsofts .NET Umgebung. Hinter .NET steht eine Laufzeitumgebung für Windows-Programme, sowie eine Sammlung von KlassenbibliothekenProgrammierschnittstellen und Dienstprogrammen.

.NET Developer schreiben ihre Programme mit der ebenfalls von Microsoft bereitgestellten Entwicklungsumgebung Visual Studio, welche den Code dann automatisch in ausführbare Programme verwandelt – mit Hilfe der .NET Laufzeitumgebung. Der Vorteil besteht darin, dass .NET mit Java, C++, C#, PHP und vielen anderen Sprachen genutzt werden kann und die Programme auf verschiedenster Windows-Hardware und mit verschiedenen Windows-Versionen lauffähig sind.

Im Gegensatz zu etwa rein proprietärer C++ Software, ist man mit .NET Anwendungen dadurch deutlich flexibler und auch zukunftssicherer aufgestellt.

Günstige Individualsoftware aus Indien

Um die Kosten im Zaum zu halten kann man Individualsoftware durch einen indischen Offshore-Anbieter entwickeln lassen. Das Land hat ein relativ niedriges Lohniveau und dank seiner hohen Bevölkerungszahl und langjähriger Investitionen in eine technikaffine Ausbildung Softwareentwickler bis zum Abwinken. Viele von ihnen arbeiten für internationale Kunden, was Indien mittlerweile den Spitzenplatz im globalen IT Outsourcing-Markt eingebracht hat. Satte 55% aller Offshore-Outsourcing Dienstleistungen im IT Bereich kommen mittlerweile von dort.

Wenn Sie die Kostenvorteile und das exzellente Know-How indischer IT Programmierer auch für Ihr Unternehmen nutzen wollen, helfen wir Ihnen gerne weiter.

outsourcing4work kann Ihnen IT Programmierer für alle nur erdenklichen Sprachen und Entwicklungsumgebungen vermitteln. Dank unseres  sehr umfangreichen Netzwerks mit vielen professionellen Anbietern finden wir leicht die geeigneten Entwickler für Ihre Individualsoftware. Diese können Sie über uns zum Festpreis für genau definierte Projekte oder als Personal auf Zeit buchen. Auch komplette, nur für Sie arbeitende Teams mit mehreren Softwareentwicklern sind problemlos möglich.

Mit unseren eigenen auf Agile, Scrum und Kanban spezialisierten Projektmanagern aus Deutschland nehmen wir darüber hinaus auch die Koordination in die Hand.

Die Verträge können sie direkt mit uns als deutschem Unternehmen abschließen. Damit sind Sie nicht von der Zuverlässigkeit eines indischen Partners abhängig. Das sorgt für Planbarkeit und schützt von unangenehmen Überraschungen.

C# Softwareentwickler

C# Softwareentwickler gelten nicht gerade als günstige IT Profis. Das gilt vor allem für Deutschland, wo der seit vielen Jahren chronische Fachkräftemangel seinen Tribut zollt.

C# Softwareentwickler erstellen in der Regel Anwendungen für die .NET Umgebung von Microsoft. C#, beziehungsweise Visual C#, wurde als Weiterentwicklung von C von Microsoft extra zu diesem Zweck entwickelt. Neben C greift C# auch auf Programmierkonzepte von Java, Haskell und Delphi zurück.

Die Sprache ist zwar plattformunabhängig und theoretisch auch für Mac OS oder Linux Software geeignet – das Mono Projekt macht es möglich. C# Softwareentwickler programmieren aber fast ausschließlich Windows Software und sind üblicherweise darauf stark spezialisiert.

Mit ASP.NET vermarktet Microsoft aber innerhalb der .NET Technologiegruppe auch ein beliebtes Framework für Webanwendungen, für die ebenfalls C# genutzt werden kann. C# Softwareentwickler sind demnach sehr breit aufgestellt und werden rege nachgefragt. Es überrascht daher nicht besonders, dass C# unter den weltweit am meisten genutzten Sprachen auf Platz 5 kommt.

Teure Softwareentwickler: C# hat seinen Preis

Anders als der Ruf von Windows als Betriebssystem vermuten lässt ist die Nachfrage nach C# Softwareentwicklern ungebremst. Denn Windows ist immer noch die am meisten genutzte Oberfläche und dominiert weiterhin den lukrativen Markt für Business Software.

Die Suche nach einem C# Entwickler ist daher oft eine mühsame und auch teure Angelegenheit – zumindest wenn man sich rein auf Deutschland beschränkt. Jahresgehälter von 60.000 Euro aufwärts sind hier nicht selten.

Die hohe Verbreitung und Popularität von C# eröffnet flexiblen Firmen aber auch gute Möglichkeiten, günstiges Outsourcing-Personal zu finden. Wenn Sie sich nicht auf Festanstellung oder Aufträge auf deutsches Personal beschränken, können Sie die Entwicklungskosten deutlich senken.

Externe Softwareentwickler: C# Know-How aus Indien als Kostenbremse

Zur Kostensenkung setzen vielen deutsche Auftraggeber besonders gerne auf indische C# Entwickler. In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich das aufstrebende Land zum weltweit größten Outsourcing-Markt für IT Spezialisten entwickeln können und bietet erstklassiges Fachpersonal. Dieses hat oft bereits langjährige Erfahrung mit Projekten für ausländische Kunden.

Die indische IT Industrie beschäftigt bereits um die 3 Millionen IT Arbeiter und stellt mehr als die Hälfte aller weltweit im Outsourcing Markt beschäftigten Softwareentwickler. Darunter finden sich logischerweise auch tausende erfahrene C# Softwareentwickler.

outsourcing4work macht dieses enorme Potential auch für Sie auf unkomplizierte Weise nutzbar. Wir vermitteln indische C# Programmierer für Festpreisprojekte oder auf Zeit. Für größere Vorhaben können wir Ihnen auch eine komplette Niederlassung mit eigenem Entwickler-Team in Indien aufbauen. Hier erhalten Sie mehr Informationen zu den C# Entwicklern von outsourcing4work.

Mit der reinen Vermittlung lassen wir Sie aber nicht alleine. Mit eigenen SCRUM Projektmanagern begleiten wir Sie während der ganzen Projektphase und sorgen für effiziente Kommunikation und gelungenes Management. Kulturell bedingte Mentalitätsunterschiede, der Zeitunterschied und die rein virtuelle Zusammenarbeit stehen Ihrem Erfolg somit nicht im Wege.

Alle Verträge können Sie darüber hinaus direkt mit uns als deutschem Unternehmen abschliessen. Das erspart Ihnen einiges an bürokratischem Aufwand und sorgt darüber hinaus für Rechtssicherheit.

Software programmieren lassen

Wenn Sie Software programmieren lassen wollen, kostet das in der Regel viel Zeit und Geld. Softwareentwicklung ist keine triviale Sache und Entwickler sind eigentlich fast immer hoch spezialisierte Experten mit einem Schwerpunkt auf bestimmte Sprachen und Entwicklungsumgebungen. Ihre Kennnisse und der Erfahrungshintergrund sind meist sehr unterschiedlich, Softwareentwickler lassen sich daher auch nicht so einfach vergleichen.

In welcher Sprache wollen Sie die Software programmieren lassen?

Die weltweit am häufigsten eingesetzten Programmiersprachen sind C und seine Weiterentwicklungen C++ und Visual C#. C eignet sich für sehr hardwarenahe Programmierung was die Sprache für leistungshungrige Softwarearten prädestiniert. Die Erweiterung C++ ermöglicht im Vergleich dazu die die Objektorientierte Programmierung, was den Entwicklungsprozess deutlich vereinfacht. Visual C# eignet sich besonders gut für Windows Software.

Als alleinstehende Programmiersprache ist aber Java am populärsten. Keine Sprache ist flexibler und wird häufiger genutzt – von Desktop-Software, über mobile Apps bis hin zu Embedded Software für Geräte und Anlagen. Java wird mit Hilfe eines Interpreters ausgeführt, einer Java Virtual Machine, welche für zahlreiche Plattformen verfügbar ist. Die daraus resultierende Unabhängigkeit macht Java für viele Softwarearten attraktiv.

Eine weitere, häufig genutzte Sprache ist Python – die hinter Java und den C Derivaten am dritthäufigsten genutzte Sprache. Python ist für alle nur denkbaren Arten der Programmierung geeignet und kann sowohl objektorientiert, aspektorientiert als auch funktional verwendet werden. Und auch als Skriptsprache findet Python reichlich Verwendung.

Für Web-Anwendungen und damit generell alle Arten von browserbasierter Software wird vorwiegend PHP genutzt. Wenn Sie Web Software programmieren lassen wollen, läuft es deshalb schnell auf PHP hinaus. PHP wird als serverseitige Skriptsprache meist auf einem Linux-System mit Apache-Webservern in Verbindung mit einer MySQL- oder anderen SQL-Datenbank genutzt.

Wie Sie in der Übersicht der wichtigsten 50 Programmiersprachen ablesen können, ist die Auswahl damit aber noch lange nicht erschöpft. Lassen Sie sich am besten von Experten für den von Ihnen angestrebten Softwaretyp beraten, welche Sprachen am besten geeignet sein könnten.

Software programmieren lassen: Auswahlkriterien für Entwickler

Neben den reinen technischen Kenntnissen in den verwendeten Programmiersprachen und Entwicklertools sind auch Faktoren wie Erfahrung, Kreativität, und Soft Skills für die komplexe Arbeitsteilung bei Softwareprojekten von großer Bedeutung.

Bei outsourcing4work haben wir viel Erfahrung bei der Vermittlung erfahrener Softwareentwickler und achten bei der Auswahl auf eine Vielzahl von Kriterien. Referenzen und Kundenbewertungen sind etwa ein guter Beleg für Qualität und Erfahrung. Gute Softwareentwickler können mit Kunden-Testimonials für erfolgreich abgeschlossene Projekte Ihre Expertise meist gut belegen.

Dies ergänzt die eher theoretische Kompetenz durch Universitätsabschlüsse, Zertifizierungen oder frühere Job-Titel. Derartige Qualifikationsnachweise sind dennoch wichtig und werden im Idealfall durch Zusatzqualifikationen für agile Softwareentwicklung, Software-Design und Projektmanagement ergänzt.

Wir helfen weiter

Wie Sie sicher schon erkannt haben, ist die Auswahl der richtigen Entwickler keine simple Angelegenheit. Wenn Sie von einem wirklichen Experten Ihre Software programmieren lassen wollen, können wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

outsourcing4work hat bereits viele Jahre Erfahrung bei der Vermittlung und Betreuung indischer Softwareentwickler. Im Gegensatz zu ihren deutschen Kollegen kosten indische IT Profis nur einen Bruchteil, was die kompletten Entwicklungskosten dann dementsprechend senkt.

Wenn Sie diesen Kostenvorteil für sich nutzen wollen, können wir Ihnen mit unserem umfassenden indischen Partnernetzwerk weiterhelfen und einen passenden Entwickler oder ein ganzes Entwickler-Team bereitstellen.

Wir vermitteln Personal auf Zeit, für Festpreisprojekte und bei großem Bedarf auch als komplettes nur für Sie arbeitendes Team. Mit auf Agile, Scrum und Kanban spezialisierten Projektmanagern aus Deutschland nehmen wir darüber hinaus auch die Koordinierung des Entwickler-Teams in die Hand. Alle Verträge können Sie zu Ihrer Sicherheit mit uns als deutschem Unternehmen abschließen.

Suche Softwarentwickler

Es ist meist eine aufwändige Suche. Softwareentwickler sind nicht einfach zu finden, die Nachfrage nach diesen hochqualifizierten Spezialisten ist einfach zu groß. Die Folge sind sehr langwierige Recruiting-Phasen, und in manchen Fällen kann es ein halbes oder gar ganzes Jahr dauern, bis das geeignete Profil gefunden ist.

Das schon generell sehr hohe Gehaltsniveau der Softwareentwickler erschwert die Suche zusätzlich. Der beschränkte finanzielle Spielraum vieler Unternehmen gestattet diesen oft nicht, bei dringendem Personalbedarf einfach beliebig mehr zu zahlen, um eine offene Stelle schneller zu besetzen.

„Hilfe! Suche Softwareentwickler“

In den kommenden Jahren dürfte die Softwareentwickler-Suche sogar noch schwieriger werden, wenn man Statistiken und Prognosen des Branchenverbands der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche BITKOM glauben darf. Im Jahr 2015 gab es etwa 43.000 unbesetzte Stellen für IT Spezialisten, im Vergleich zu 2014 bedeutete dies einen erneuten deutlichen Anstieg.

Statt regelmäßig bei der Suche nach einem Softwareentwickler zu verzweifeln, setzen viele Unternehmen auf Ausweichstrategien, um Ihren Bedarf auf andere Art zu decken. Manche unterhalten etwa eigene Ausbildungsprogramme um unerfahrene Uni-Absolventen selbst anzulernen. Andere setzen auf Freiberufler um Ihr Team zu verstärken.

Während die Aus- und Weiterbildung in-house nur für größere Betriebe in Frage kommt, ist eine teilweise oder vollständige Auslagerung der Softwareentwicklung deutlich flexibler und deshalb gerade für kleinere Unternehmen interessant.

Besonders attraktiv ist in diesem Bereich das Offshore-Outsourcing an günstige Anbieter aus Indien, statt auf lokale Softwareentwickler zu setzen, die als Freiberufler ihre Dienste anbieten. Deutsche Softwareentwickler, die als Freiberufler arbeiten, lassen sich zwar sehr schnell finden und flexibel beschäftigen. Für ein auf diese Art realisiertes Projekt, muss man aber teilweise noch tiefer in die Tasche greifen, als mit eigenem, fest angestelltem Personal.

„Suche Softwareentwickler – einen Profi, aber günstig“

Eine Beispielrechnung für die Web-Programmiersprache PHP verdeutlicht den Unterschied: Ein festangestellter PHP-Softwareentwickler mit Informatikstudium sowie mehrjähriger Berufserfahrung kostet in Deutschland ungefähr 78.000 €  – inklusive der darüber hinaus fälligen Lohnnebenkosten und anderen zu erwartenden üblichen Zusatzkosten für Urlaub, Krankheitstage, Arbeitsplatz, etc.

Bei 205 Arbeitstagen pro Jahr und 7 Stunden täglicher produktiver Arbeitszeit macht das in etwa einen Stundenlohn von 54 €. Wenn Sie aus der Not heraus einen deutschen PHP-Profi als Freiberufler beauftragen, können Sie hingegen von etwa 65 Euro Stundenlohn ausgehen.

Geben Sie den gleichen Auftrag an einen ähnlich qualifizierten indischen PHP-Entwickler ab, kostet das mit etwa 20 € pro Stunde weniger als ein Drittel. Es lohnt sich also deutlich, die Softwareentwickler Suche international auszudehnen – insbesondere auf Indien, wo man leicht hochqualifizierte Programmierer für alle erdenklichen Sprachen findet.

Softwareentwickler: Gezielte Vermittlung statt planlose Suche

Wenn Outsourcing für Sie Neuland bedeutet, und sich für indischer Softwareentwickler interessieren, können wir Ihnen mit unserem qualitätsorientierten Ansatz den Einstieg erleichtern. outsourcing4work vermittelt erfahrene indische Softwareentwickler für Java-, C/ C++/C#-, PHP-, Python- oder jegliche andere Art von Programmiersprachen.

Nach einer erfolgreichen Vermittlung lassen wir Sie aber nicht alleine, sondern übernehmen als deutsches Unternehmen und Ihr direkter Vertragspartner auch die Verantwortung für eine professionelle Durchführung Ihrer Projekte. Dafür setzen wir unsere eigenen, mit Agile / SCRUM arbeitenden Projektmanager ein, die sich um alle Details während der Projektphase kümmern. Dank ihrer langjährigen Expertise im Projektmanagement mit indischen Softwareentwicklern können viele mögliche Probleme umschifft werden, noch bevor sie entstehen.

Und auch hinsichtlich des Beschäftigungsmodells bleiben Sie mit uns flexibel. Sie können Projekte entweder zum Festpreis durchführen oder durch auf Zeitbasis abgerechnete Aufträge umsetzen. Die Anmietung eines kompletten, exklusiv nur für Sie arbeitenden Teams mit indischen Softwareentwicklern ist mit uns ebenfalls problemlos möglich.

Softwareentwickler Indien

Suchen Sie Softwareentwickler? Indien könnte mit seinem boomenden Outsourcing-Sektor die Lösung sein. Das IT Outsourcing an Offshore Anbieter wird immer beliebter, und das nicht nur aus Kostengründen.

Ein ebenso starker Antreiber für Outsourcing ist der chronische Fachkräftemangel für Softwareentwickler. Indien hat anders als Deutschland oder andere Industrieländer ein großes Angebot an exzellenten Programmierern, die sich schon vor Jahren auf internationale Projekte mit Auftraggebern in fernen Ländern spezialisiert haben.

Und In Deutschland erfreut sich die Berufsgruppe der Softwareentwickler an einer ungebremst wachsenden Nachfrage, die selbst durch steigende Absolventenzahlen in IT Studiengängen nicht gedeckt werden kann. Dies hält die Preise bzw. Gehälter für deutsche Softwareentwickler auf einem sehr hohen Niveau.

Fachkräftemangel für Softwareentwickler: Indien bedient überschüssige Nachfrage

Frank-Jürgen Weise, der Chef der Bundesagentur für Arbeit geht davon aus, dass bis zum Jahr 2025 geschätzte 7 Millionen IT Fachkräfte auf dem deutschen Arbeitsmarkt fehlen. Diese Schätzung mag sehr hoch gegriffen sein. Dass sich die Lage weiter verschärft, wird aber auch von anderer Stelle bestätigt, wie etwa durch die offiziellen Statistiken des BITKOM, dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V., der als übergeordnete Organisation sowohl Arbeitgeber- als auch Arbeitnehmerinteressen in der IT Wirtschaft vertritt.

Während die im November 2014 abgeschlossene BITKOM Jahresstudie noch von 41.000 fehlenden IT-Fachkräften auf dem deutschen Arbeitsmarkt sprach, meldete der Verband 2015 bereits 43.000 offene Stellen für IT Spezialisten. Davon entfallen 17.500 Stellen alleine auf Unternehmen des IT- und Kommunikationssektors (ITK). (Für die repräsentative Umfrage befragt BITKOM jedes Jahr über 1.500 Geschäftsführer und Personalverantwortliche von Unternehmen aller Branchen.)

Zu den am stärksten betroffenen Berufsgruppen zählen vor allem Anwendungsentwickler, Experten für Big Data, Cloud Computing und IT Sicherheit sowie IT Projektmanager.

BITKOM Präsident Prof. Dieter Kempf hat die aus volkswirtschaftlicher Sicht bestehende „Gefahr einer Verlagerung der Arbeit ins Ausland“ schon vor langer Zeit erkannt und warnt seitdem davor. Unternehmen mit einem drängenden Bedarf für Softwareentwickler bleibt indes nichts anderes übrig als sich der Lage so gut wie möglich anzupassen.

Indien – Softwareentwickler aus allen Bereichen

Nicht für alle Programmiersprachen werden ähnlich dringend Softwareentwickler gesucht, und das wirkt sich in Deutschland, Indien oder sonst wo auf die bezahlten Gehälter aus. Nach neuesten Daten von IEEE Spectrum führt Java die Beliebtheitsskala unter den Programmiersprachen an. Danach folgen C, C++, Python, C#, R, PHP und JavaScript. Entwickler für diese Sprachen verdienen sehr gut, wie die internationalen Gehaltsvergleiche von Gooroo Insights zeigen.

Unternehmen, die sich dem Fachkräftemangel durch geschicktes Outsourcing entziehen, können dadurch deutlich sparen. Softwareentwickler aus Indien bieten Ihre Dienste oft zu einem Bruchteil dessen an, was in Deutschland gezahlt wird. Dass man dabei nicht auf Know-How und Professionalität verzichten muss, beweist das große Interesse quasi aller IT Konzerne an indischen Softwareentwicklern.

Wussten Sie, dass IBM mehr als 150.000 Mitarbeiter in Indien beschäftigt? Bei Accenture sind es 80.000 und Oracle hat mehr als 31.000 indische Angestellte. Auch Google hat in Indien bereits mehr Mitarbeiter als in jedem anderen ausländischen Standort und erst vor kurzem eine Partnerschaft mit 30 indischen Universitäten gestartet, um unglaubliche zwei Millionen Android Entwickler in nur drei Jahren auszubilden.

So finden Sie Softwareentwickler aus Indien

Wenn Sie nach einem indischen Softwareentwickler suchen, und Outsourcing für Sie Neuland bedeutet, können wir Ihnen mit unserem qualitätsorientierten Ansatz den Einstieg erleichtern. outsourcing4work kann Ihnen erfahrene Softwareentwickler aus Indien für Java-, C/ C++/C#-, PHP-, Python- oder jegliche andere Art von Programmiersprachen vermitteln.

Wir belassen es aber nicht bei der reinen Vermittlung sondern übernehmen als deutsches Unternehmen und Ihr Vertragspartner auch die Verantwortung für eine professionelle Durchführung Ihres Projekts. Dafür nutzen wir unsere eigenen, mit Agile / SCRUM arbeitenden Projektmanager, die sich mit ihrer langjährigen Expertise mit indischen Fachkräften um alle Details während der Projektphase kümmern.

Mit uns können Sie Projekte zum Festpreis durchführen oder auf Zeitbasis abgerechnete Aufträge umsetzen. Und auch die Anmietung eines kompletten, exklusiv nur für Sie arbeitenden Teams mit indischen Softwareentwicklern ist problemlos möglich.