Node.js Entwickler

Node.js ist eine Open Source Plattform für die Scriptsprache JavaScript, die in Webbrowsern für dynamische Inhalte einer Webseite sorgt. Das Framework hält eine plattformunabhängige Ausführung der JavaScript-Codes außerhalb der Webbrowser bereit.

Wofür Node.js genau verwendet wird und welche Vorteile die Plattform für Ihr Unternehmen einbringen kann, erfahren Sie in diesem Artikel.

 

Node.js: Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten

JavaScript dient als Sprache, um auf Internetseiten dynamische Inhalte zu erzeugen. Wer diesen Content ebenfalls auf dem Server generieren wollte, war vor der Entwicklung von Node.js dazu angewiesen, eine alternative Sprache zu verwenden – JavaScript beschränkt seine Anwendungsoptionen für die Programmierung auf Internetbrowser. Der Softwareingenieur Ryan Dahl machte sich diese Marktlücke im Jahr 2009 zu Nutze und entwickelte die Open Source Plattform Node.js.

Das serverorientierte Framework sorgt dafür, dass Frontend und Backend in einer Programmiersprache erstellt werden können. Die Plattform arbeitet eventbasiert. Im Zusammenhang mit Webseitenentwicklung lässt sich ein Event auf eine Aktion definieren, auf die unmittelbar danach eine Reaktion stattfinden kann. Die Aktion kann ein nutzerbasierter Mausklick, oder ein anwendungsgenerierter Dateizugriff sein.

Das bedeutet:
Bei einem einfachen Mausklick, ist das Programm in der Lage, gleich mehrere aufeinanderfolgende Aktionen auszuführen.

Lange waren Server threadbasiert, was für IT-Fachkräfte eine gewisse Inflexibilität zur Folge hatte. Der Unterschied zwischen einem eventbasierten und einem threadbasierten Server lässt sich mit einem Restaurantbesuch gut darstellen:

Ein Eventserver kann die Bestellung eines Gastes aufnehmen und während dieser auf sein Essen wartet, werden weitere Bestellungen anderer Gäste aufgenommen und bearbeitet. Ein Threadserver könnte erst nachdem der Gast sein Essen erhalten hat, den nächsten Bestellwunsch bearbeiten.

Die Unabhängigkeit von Host-Anwendungen und die serverseitigen Entwicklungsmöglichkeiten unterschiedlicher Webapplikationen, macht JavaScript bei IT-Fachkräften beliebt. Denn: Waren vorher Kenntnisse über andere Programmiersprachen wie PHP oder Ruby notwendig, profitieren Backendentwickler inzwischen von den einheitlichen Anwendungsmöglichkeiten.

Node.js basiert auf der V8 Engine von Google Chrome und lässt sich dementsprechend simpel mit JavaScript verwenden.

 

Welche Vorteile hat Node.js?

Mit der Vereinheitlichung der Webseitenentwicklung ergeben sich für IT-Spezialisten einige Vorteile:

  • JavaScript gilt als einfache Programmiersprache
  • Mehr Expertise auf dem IT-Fachmarkt
  • Übersichtliche Code Basis
  • Einheitliche Namenskonventionen im Frontend und Backend
  • Softwareentwickler können bekannte Tools weiterverwenden

 

Für den Kunden dienen Web-Applikationen als reine Bedienelemente im Internet. Während der User sich durch die Internetseite klickt, kommunizieren Apps mit den Backendservices mittels einer Schnittstelle (API – Application Programming Interface). Die Hauptarbeit entsteht bei diesem Prozess im Backend. Auf den Servern im Rechenzentrum werden die Daten empfangen, geprüft und gespeichert. Anschließend werden die Daten wieder an den Nutzer zurückgesendet, der diesen Austausch dann auf dem Bildschirm dargestellt bekommt.

Für den komplexen und sensiblen Prozess des Datenaustauschs benötigen Unternehmen professionelle IT-Fachkräfte, die für den Kunden einen einwandfreien Ablauf garantieren. JavaScript gehört zu den einfachen Programmiersprachen. In Kombination mit den einheitlichen Entwicklungsmöglichkeiten ergibt sich eine vielversprechende IT-Expertise auf dem Arbeitsmarkt, von der Sie Ihr Unternehmen profitieren lassen können.

 

Weitere Einsatzbereiche und Features

Mit Node.js ist ein non-blockig I/O möglich, sodass beim Ein- und Ausgang der Events eventuelle Blockaden auszuschließen sind. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, fernab der Webentwicklung etwaige Software zu erstellen. Skripte für Desktopanwendungen und die Kommandozeile können ebenfalls Einsatzbereiche des Frameworks sein.

 

Node.js kann IT-Spezialisten aber auch mit weiteren Features überzeugen:

  • Asynchrone Kommunikation: Ein non-blockig I/O System, welches für den Start eines Single Threads sorgt.
  • Libuv: Eine Bibliothek, die einen standardisierten Threadpool der Größe 4 erstellt und Anfragen an das Betriebssystem ausführt.
  • Event-Stack: Sorgt für eine Sortierung der Aktionen mit Hilfe des LIFO-Prinzips (Last-In, First-Out).
  • Node.js Core: An dieser Stelle stehen Features zur Verfügung, die mehr beherrschen als die V8 Engine – die Bereitstellung der Funktionen erfolgt durch Wrapper.
  • Server und Client: Mit der Möglichkeit, auch das Backend in einheitlicher Programmiersprache zu entwickeln, lässt sich auf bereits vorhandenes Knowhow zurückgreifen.
  • Node Package Manager: Die Plattform stellt bei der Erstinstallation 350.000 Pakete zur Verfügung, die zur Entwicklung individueller Zwecke dienen.

 

So finden Sie Ihren Node.js-Spezialisten

Unser professionelles Konzept für IT-Outsourcing stellt für jede fachbezogene Unternehmensherausforderung eine ideale Lösung dar. Wenn Sie auf der Suche nach einem Backend-Spezialisten sind, ist outsourcing4work Ihr ideales Partnerunternehmen.

Durch die langjährige Zusammenarbeit mit unseren indischen Partnernunternehmen, haben wir Zugriff auf über 5.000 IT-Fachkräfte, die bei unseren Partnern fest angestellt sind. Eine vakante Stelle besetzen wir in zwei bis vier Wochen. Unsere deutschsprachigen IT-Koordinatoren stehen Ihnen beratend und unterstützend zur Seite während der Integration der neuen Fachkraft in Ihr Unternehmen und in Ihre Arbeitsprozesse.

outsourcing4work – remote solutions –  bietet Ihnen zukunftsorientierte und kosteneffiziente Personallösungen an. Wir stehen unseren Kunden schon seit mehr als 25 Jahren als Partner, Berater und Vermittler von passgenauen IT-Fachkräften mit Rat und Tat zur Seite.

Profitieren Sie jetzt von einer kosteneffizienten IT-Lösung und vereinbaren einen kostenlosen Termin zur Erstberatung.

 

Eine Enterprise Software verbessert den Workflow Ihres Unternehmens.

Eine Enterprise Software verbessert den Workflow Ihres Unternehmens.
Die letzten Jahre haben gezeigt, dass ein perfekt integriertes Enterprise-Resource-Planning-System die Basis für ein erfolgreiches Unternehmen darstellt. Inzwischen setzen Unternehmen vermehrt darauf, Ihre Abteilungen nicht nebeneinander, sondern miteinander agieren zu lassen.

Ist dieser Ansatz auch für Ihr Unternehmen interessant? Dann sollten Sie sich zeitnah Gedanken über die Vorteile und den Nutzen einer Enterprise Software machen. Sie möchten wissen, welche positiven Effekte ein ERP-System mit sich bringt? Wir haben die wichtigsten Punkte zur Enterprise Software im Folgenden zusammengetragen. 

 

Was ist eine Enterprise Software?

Grundsätzlich wird von einer Enterprise Software gesprochen, wenn ein Unternehmen beginnt, die Arbeitsabläufe mittels Systeme oder durch eine Software zu standardisieren. Die bekannteste Form ist das Warenwirtschaftssystem oder auch ERP genannt (Enterprise-Resource-Planning-System, auf Deutsch: Steuerung der Ressourcen des Unternehmens).  

Dieses kann in unterschiedliche Anwendungen oder Module aufgeteilt werden:  

  • Finanzbuchhaltung
  • Anlagenbuchhaltung 
  • Lohnbuchhaltung 
  • Finanzwesen 
  • Marketing 
  • Projektmanagement 
  • eCommerce
  • Warenwirtschaft 
  • Produktionsplanung und -steuerung 
  • Lagerverwaltung und Logistik 
  • Materialwirtschaft
  • Dokumentenmanagement 

Eine unternehmenseigene Enterprise Software kann alle oder einen Teil dieser Module enthalten. Je nachdem, welche Anforderung Ihr Unternehmen hat und welche Module bereits zur Verfügung stehen. Das ERP passt die Bedürfnisse Ihres Unternehmens optimal und individuell an. Das bedeutet ebenfalls, dass einzelne Enterprise Software-Module ganz nach Ihren speziellen Bedürfnissen miteinander kombiniert werden können. 
 

Welche Vorteile bietet eine Enterprise Software für Ihr Unternehmen? 

Die Einführung eines ERP-Systems bietet zahlreiche Möglichkeiten, um effektiv zu arbeiten und den administrativen und manuellen Aufwand zu reduzieren.

Die Vorteile auf einen Blick: 

  • Zentralisierung:
    Anstelle vieler verschiedener Programme oder mehrerer Insellösungen wird nur noch eine Software verwendet. Es gibt ausschließlich eine gemeinsame aktuelle Datenbasis, auf die alle Mitarbeiter Zugriff haben. Dadurch kommt es zu keiner Datenduplizierung.
  • Prozessoptimierung:
    Zunächst werden unternehmensinterne Prozesse und Arbeitsabläufe eingehend geprüft. Dabei werden sie beobachtet, analysiert und mögliche Verbesserungspotentiale herausgefiltert. Bestehende Fehler werden entsprechend aufgedeckt und durch die neue Software behoben. Wichtig ist, dass die Vorteile der Prozessoptimierung nur dann greifen, wenn die unternehmensinternen Prozesse stimmig sind.  
  • Zeit- und Fehlerminimierung sowie Effizienzsteigerung:
    Der administrative und organisatorische Aufwand wird durch die allgemeine Standardisierung der Organisation und der Abläufe gering gehalten. Dadurch kommt es zu einer hohen Zeitersparnis. Zudem werden die Fehlerquote und die Fehlerquellen minimiert, da alle Daten in einer gemeinsamen Datenbank erfasst werden. Langfristig trägt die Enterprise Software zu einem steigenden Unternehmenserfolg bei.
  • Gesamtüberblick:
    Ein Gesamtüberblick ist zu jedem Zeitpunkt gegeben. Dank des Systems sind die Daten aktuell, verlässlich und vollständig abrufbar und können somit jederzeit von allen Mitarbeitern eingesehen werden. Die ERP-Systeme bieten zudem standardisierte und vereinfachte Auswertungsmöglichkeiten an.
  • Optimierte Lagerverwaltung:
    Mit Hilfe der Enterprise Software und einer integrierten Lagerverwaltung ist Ihr Lagerbestand jederzeit aktuell. So lassen sich beispielsweise die optimale Bestellmenge und der Lieferzeitpunkt genau ermitteln. Auch Nachbestellungen werden rechtzeitig aufgegeben und es kommt zu schnelleren Lieferzeiten.


Bringt eine Enterprise Software auch Nachteile mit sich? 
 

Grundsätzlich ist die Einführung einer Enterprise Software mit einem hohen finanziellen und zeitlichen Aufwand verbunden. Die Software wird exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und die Mitarbeiter werden speziell geschult. Eine Software in dieser Größenordnung benötigt natürlich auch eine regelmäßige Wartung und stetige Weiterentwicklung.

Der Kostenaufwand kann für viele Unternehmen zunächst abschreckend wirken. Langfristig überwiegt jedoch der steigende Nutzen einer effizienten Prozessplanung auf allen Ebenen und Abteilungen. Die Implementierung der Software sollte allerdings ausschließlich von erfahrenen IT-Spezialisten begleitet werden. 
 

Das Einführen eines ERP Systems 

Generell ist die Einführung eines ERP Systems kein Selbstläufer und muss vorab gut geplant werden. Nehmen Sie sich zunächst Zeit für eine ausführliche Analyse aller Workflows in Ihrem Unternehmen und erfassen Sie Ihre Anforderungen. Evaluieren Sie Ihre Auswertung und entscheiden Sie sich für die am besten geeignete ERP- Lösung für Ihr Unternehmen.

Setzen Sie regelmäßige Status-Meetings mit allen Abteilungen an. Informieren Sie Ihre Mitarbeiter über die Veränderungen durch das neue System. Ihre Mitarbeiter sollten zudem praxisbezogene Schulungen erhalten, damit ein reibungsloser Wechsel auf das neue System gewährleistet ist. Dadurch können eventuelle Startschwierigkeiten vermieden werden.

Weiterhin ist ein professionelles Projektmanagement wichtig, mit einem zentralen Ansprechpartner, der über Entscheidungskompetenzen und ein Budget verfügt. Eine klare Definition von Meilensteinen, das Festsetzen von Zielen und Terminen und eine klare Kommunikation sind ebenfalls für den Erfolg unerlässlich.  

 

Passende ERP-Spezialisten finden 

Möchten Sie durch die Einführung einer ERP-Software Ihre Prozesse optimieren, Kosten einsparen und Umsätze erhöhen?

outsourcing4work ist Ihr kompetenter Partner, Berater und Vermittler von passgenauen IT-Fachkräften. Wir arbeiten seit vielen Jahren mit Partnerunternehmen in Indien zusammen. Wir stellen Ihnen in kürzester Zeit qualifizierte und erfahrene Enterprise Software Developer zur Verfügung. Unsere deutschen IT-Koordinatoren gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein und begleiten Sie von Beginn an mit fachlicher Expertise und fundiertem Know-how. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich beraten!

 

 

 

Die besten Programmiersprachen für 2021

Was sind die beliebtesten Programmiersprachen für 2021?

Was sind die beliebtesten Programmiersprachen und welche sollten Sie jetzt kennen? Ob App Anwendungen für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets, Web-Entwicklung, dynamische Webseiten oder die Programmierung eines Backend Systems, für alles brauchen Sie die passende Programmiersprache. Im folgenden Artikel erfahren Sie, welche von ihnen im Jahr 2021 von Bedeutung sind.

 

Was macht eine Programmiersprache aus?

Programmiersprachen benötigen Sie zur Steuerung der Leistung eines Computers, eines Smartphones, Tablets oder einer Maschine. Es gibt mittlerweile zahlreiche Programmiersprachen, von denen jede ihre Besonderheiten und Vor- und Nachteile hat. Diese Sprachen lassen sich in Typen unterteilen, die jeweils bestimmte Programmstile unterstützen.

Jedes Jahr kommen mehr Programmiersprachen hinzu, von denen es jedoch nur einige zur allgemeinen Beliebtheit schaffen. Zu den populärsten Programmiersprachen gehören aktuell C und C++, Java, Python, C#, Visual Basic, JavaScript, PHP, R, TypeScript, Go und Kotlin.

 

Welche Programmiersprache ist die beste?

Die beste Programmiersprache für Ihr Projekt hängt von der Art der App, der Software und der allgemeinen Programmierung ab. Im Folgenden erfahren Sie, welche Sprachen zu den Beliebtesten gehören, was sie ausmacht und welche Vor- und Nachteile sie mitbringen.

  • C und C++
    Für den Bereich der System- und Anwendungsprogrammierung gehören C und C++ zu den besten Programmiersprachen. C++ ist eine Erweiterung, die auf die Sprache C aufbaut. Beide werden vor allem für die Programmierung verschiedener Elemente für Computerspiele, App Anwendungen und Betriebssysteme genutzt. Der Vorteil dabei ist, dass sie sich für komplexe, hardwarenahe Anwendungen eignen und es bereits viele Beispiele und Vorlagen gibt, die Programmierer nutzen können. Der Nachteil ist, dass ein Entwickler bereits über die nötige Erfahrung verfügen muss, um die Programmiersprache passend einzusetzen.
  • Java
    Java verfügt über eine gewisse Ähnlichkeit zu C und C++. Besonders umfangreiche Webanwendungen im Backendbereich nutzen Java, da es die Funktionalität von Websites und Apps erhöht. Dafür wird die „Java Virtual Machine“ genutzt, die eine Art Emulator eines eigenständigen Rechners ist. So können Dateien gespeichert und verändert werden. Dieser Interpreter hilft dabei, Java auf jedem Rechner nutzen zu können. Ein weiterer Vorteil ist die gute Objektorientierung, die die Sprache bietet. Als Nachteil ist zu erwähnen, dass Java Sicherheitslücken aufweisen kann und sich die Programmiersprache nicht gut für Apple Smartphones eignet.
  • Visual Basic
    Schon 1991 entwickelte Microsoft Visual Basic. Diese Sprache nutzt eine visuelle Entwicklungsumgebung und erleichtert vor allem das Entwickeln von Windows-Anwendungen. Sie ist besonders leistungsfähig, leicht lesbar und der Quellcode ist besonders nachvollziehbar. Damit ist der einschlägige Vorteil, dass sich Visual Basic schnell für kleine Anwendungen einsetzen lässt. Der Nachteil hingegen ist, dass sich die Sprache nicht für komplexe Anwendungen eignet.
  • Python
    Die Programmiersprache Python ist besonders objektorientiert und lässt sich vielseitig einsetzen. Die einfache Syntax eignet sich vor allem für neue Programmierer, die noch wenig Erfahrung haben. Vor allem wird die Sprache für Webanwendungen und Benutzeroberflächen genutzt. Sie können Python in Rasperry Pi und in einigen wissenschaftlichen Bibliotheken finden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Programmiersprache weniger Codes benötigt. Als Nachteil gilt hingegen die langsame Ausführung und dass sich die Sprache nicht für alle Anwendungen gleich gut eignet. Zudem können Programmierfehler nur schwer gefunden werden.
  • C#
    C# ist ebenfalls eine objektorientierte Programmiersprache von Microsoft, weshalb sie normalerweise als Visual C# mit dem .NET Framework verwendet wird. Die Sprache ist Java sehr ähnlich und eignet sich besonders zum Programmieren von Spielen für Computer oder die Xbox. C# ist also ideal dazu geeignet, komplexe App Anwendungen zu programmieren und verfügt über eine hohe Kompatibilität mit Windows. Als Nachteil gilt, dass die Programmiersprache sich nicht gut für andere Plattformen eignet und dass für die Nutzung der Sprache lizenzierte Produkte von Windows benötigt werden.
  • PHP
    Für Websites und Intranet-Seiten ist die Programmiersprache PHP sehr vorteilhaft. Sie eignet sich für die Steuerung im Backend und kann zum Beispiel bestimmen, welche Elemente sichtbar sind. PHP wird meistens mit CSS, JavaScript und HTML kombiniert, ist eine Open Source und wird von den gängigen Servertypen unterstützt. Gegen die Anwendung dieser Programmiersprache spricht, dass PHP die Serverbelastung erhöhen kann und so unter Umständen die Ladegeschwindigkeit einer Website verringert.
  • JavaScript
    JavaScript ist eine besonders dynamische Skriptsprache, die von vielen Websites genutzt wird. Sie wird für das Anzeigen von Pop-ups, Werbebannern oder Plausibilitätsprüfungen bei Dateneingaben angewendet. Die Sprache ist einfach zu lernen, eignet sich jedoch nicht gut für komplexe Anwendungen.
  • TypeScript
    Bei TypeScript handelt es sich um eine Ergänzung zu JavaScript. Sobald das Programm im Browser läuft, übersetzt das Hilfsprogramm den TypeScript Code in JavaScript. Die Programmiersprache wurde von Microsoft entwickelt und wird noch immer bearbeitet und verbessert.
  • R
    Die Sprache R gilt als Statistik-Software und ist objektorientiert sowie interaktiv. Sie wird genutzt, um statistische Auswertungen, Grafiken und Simulationen zu programmieren. R ist kostenfrei und bietet dafür eine gute Leistung. Für Anfänger ist die Programmiersprache jedoch relativ schwierig zu erlernen.
  • Go
    Go versucht Einfachheit, Prägnanz, Lesbarkeit, gleichzeitige Abläufe und Performance zu optimieren. Dadurch soll ein einfacher Programmcode erstellt werden, der effizient eingesetzt werden kann. Als Nachteil ist jedoch zu nennen, dass die Programmiersprache viele Funktionen von Java nicht bieten kann.
  • Kotlin
    Kotlin ist hochkompatibel und wurde von der Firma JetBrains entwickelt. Die Programmiersprache kann mit Java kombiniert werden und bietet die gleiche Leistung mit weniger Code. So stellt es eine gute Ergänzung für die Programmierung von App Anwendungen dar.


Die richtigen Programmierer finden

Wenn Sie sich bereits für eine Programmiersprache für Ihr IT-Projekt entschieden haben, benötigen Sie nur noch den passenden Programmierer oder Software Ingenieur, die Ihre Ideen dann schnell und unkompliziert umsetzen.
outsourcing4work ist Ihr erfahrener Partner, Berater und Vermittler von IT-Fachkräften. Die von uns vermittelten Softwareentwickler sind Spezialisten in den unterschiedlichsten Programmiersprachen. Profitieren Sie von unseren kosteneffizienten Personallösungen und realisieren Sie Ihr IT-Projekt mithilfe unserer erfahrenen deutschen IT-Koordinatoren und kompetenten Softwareentwicklern aus Indien.

 

 

Agile Softwareentwicklung - die Vorteile

Vorteile der agilen Softwareentwicklung

Für viele Unternehmensprojekte gehört die agile Softwareentwicklung schon lange zur täglichen Arbeit dazu. Sie ermöglicht ein hohes Maß an Effizienz und garantiert beständige Qualität. Die Projektart und die Teamgröße sind dabei eher nebensächlich. In diesem Artikel erfahren Sie mehr zur agilen Softwareentwicklung, den verschiedenen Phasen eines agilen Entwicklungsprozesses und welche Vor- und Nachteile entstehen können.

 

Was bedeutet die agile Softwareentwicklung?

Zunächst bedeutet das lateinische Wort “agil“ in der deutschen Sprache “beweglich“ oder “lebendig“. Die agile Softwareentwicklung ist ein dehnbarer Begriff, der Ansätze im Softwareentwicklungsprozess bezeichnet, die die Transparenz und Flexibilität erhöhen sollen. Dadurch kommt es zu einem schnelleren Einsatz und Veröffentlichung der entwickelten Systeme und die Teilprozesse werden möglichst einfach und beweglich (=agil) realisiert. 

Konkret bedeutet dieser Ansatz für Unternehmen, dass durch die agile Softwareentwicklung Flexibilität, eine schnellere Projektabwicklung und geringere Kosten miteinander kombiniert werden. Die Zufriedenheit des Kunden steht bei der agilen Softwareentwicklung im Vordergrund.

Durch adaptive Ansätze und funktionierende Teamarbeit können schnelle Anpassungen im Zyklus der Softwareentwicklung vorgenommen werden. Dieser Prozess kann beispielsweise durch regelmäßige Absprachen zwischen dem selbstorganisierten Entwicklerteam und Verantwortlichen des Unternehmens stattfinden. Die Softwaredokumentation sollte dabei gering gehalten werden und Flexibilität, Effizienz sowie zeitnahe Reaktionen auf Veränderungen im Softwarezyklus sollten im Fokus stehen.

 

Phasen eines agilen Entwicklungsprozesses 

Die Phasen eines agilen Entwicklungsprozesses lassen sich in drei Kategorien unterteilen:   

  1. Die Anfangsplanung
    Zu Beginn wird das Projekt in grobe Meilensteine aufgeteilt. In dieser Phase sollten noch keine detaillierten Rahmenbedingungen zum Softwareprodukt festgelegt sein. Die generelle Projektplanung steht im Vordergrund. Die agile Softwareentwicklung bietet die Möglichkeit, den Ablauf Schritt für Schritt aufzubauen und zu verfeinern, bis das Projekt seine endgültige Form annimmt
  2. Die Iteration
    Das Projekt sollte durch ständige Nachverfolgung und Überprüfung begleitet werden.
    Diese sogenannte Iteration wird in 4 Schritte aufgeteilt:
    – die Planung der Iteration 
    – die Entwicklung der geplanten Features 

    – das Testen der Features 
    – die Abnahme der entwickelten Leistung.

    Eine Iteration sollte alle zwei bis vier Wochen angesetzt werden. Sie dient dazu, 
    Prozesse, basierend auf der Rückmeldung des Kunden, zu optimieren.
  3. Die Abgabe der Software
    In der letzten Phase wird die fertige Version des Produktes an den Kunden übergeben. Die funktionsfähige Software wird nach jeder Iteration freigegeben. Nach jeder Zwischenabgabe können neue Funktionen geplant oder verbessert werden, bis sie den Kundenerwartungen entsprechen. 

Vorteile der agilen Softwareentwicklung 

Die größten Vorteile der agilen Softwareentwicklung liegen klar auf der Hand. Unternehmen profitieren vor allem von:

  • mehr Flexibilität
  • hoher Qualität
  • schnellerer Auslieferung und
  • ständiger Optimierung.


Weitere Vorteile: 

  • Kurze Feedback-Zyklen stärken die Annahme für Veränderungen 
    Durch die regelmäßigen Iterationen wird die funktionsfähige Software bereits zeitnah freigegeben. Dank Feedback und der engen Zusammenarbeit des Entwicklerteams mit dem Unternehmen wird der Funktionsumfang gemäß den Veränderungswünschen kontinuierlich angepasst. Dadurch lassen sich Missverständnisse vermeiden.
  • Erhöhte Kreativität 
    Die agile Softwareentwicklung bietet die Möglichkeit, die Kreativität und Ideen des Teams auf höchstem Niveau auszuschöpfen. Der Software können zu jedem Zeitpunkt neue Features hinzufügt werden.  
  • Ständige Optimierung 
    Das Softwareprojekt unterliegt einem stetigen Optimierungs – und Veränderungsprozess. Sie können Ihr Projekt zu jeder Zeit optimieren, weiterentwickeln und verbessern. Das Entwicklerteam kann durch das Kunden-Feedback jederzeit alle Prozesse anpassen.
  • Offene und ehrliche Kommunikation
    Offene und ehrliche Kommunikation sind bei der agilen Softwareentwicklung von hoher Relevanz. Jeder Mitarbeiter besetzt eine klar definierte Rolle und ist ein wichtiger Teil des Teams.
  • Schnelles Entwickeln der Software
    Einer der wichtigsten Vorteile der agilen Softwareentwicklung ist die Schnelligkeit und die damit gewonnene Effizienz. Durch einzelne Iterationen und Teilaufgaben kann sich das Team bestmöglich konzentrieren und ergebnisorientiert arbeiten.  

 

Gibt es Nachteile? 

Grundsätzlich überwiegen die Vorteile der agilen Softwareentwicklung, dennoch birgt dieser Ansatz auch einige Nachteile.
Das Einhalten von festen Terminen oder Deadlines kann sich im agilen Verfahren als schwierig erweisen. Hier ist ein gewisses Maß an Flexibilität gefragt. Die Koordinierung der einzelnen Prozesse erfordert ein hohes Maß an Kommunikation. Dieser Zeitaufwand kann die Dauer des Projektes verlängern.

Weitere Punkte, die durch eine gute und organisierte Führung vermieden werden können, sind das ungenaue Arbeiten des Entwicklungsteams und die fehlende Dokumentation. Die gestellten Ziele sollten zu Beginn jeder Iteration klar definiert und formuliert werden. 

Einer der signifikantesten Nachteile in Deutschland ist jedoch der Fachkräftemangel in diesem Sektor. Viele Unternehmen ziehen deshalb bei agilen Softwareprojekten die Möglichkeiten und Vorteile von Outsourcing in Betracht.

 

IT-Outsourcing und agile Softwareentwicklung

outsourcing4work – remote solutions – bietet nicht nur in der agilen Softwareentwicklung zukunftsorientierte und kosteneffiziente Lösungen an. Als Partner, Berater und Vermittler von IT-Fachkräften und Anbieter von maßgeschneiderten Back-Office Solutions stehen wir unseren Kunden bereits seit über 25 Jahren zuverlässig zur Seite.

Wir unterstützen Unternehmen dabei, agile Softwareprojekte schnell und unkompliziert umzusetzen. Wir verfügen sowohl über erfahrene IT-Koordinatoren (Scrum Master) als auch kompetente Softwareentwickler aus Indien, die sich mit der agilen Softwareentwicklung hervorragend auskennen.

Überzeugen Sie sich selbst von unserer Gemeinsam-zum-Ziel-Arbeitsweise und kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Erstberatung!

App Entwickler bei der Gestaltung einer neuen App


Indische App Entwickler für die gesamte App Entwicklung

Indische App Entwickler bieten viele Vorteile für Ihr Unternehmen und das in allen Bereichen der App Entwicklung. Deutschland ist als Entwicklungsstandort längst unattraktiv geworden, da für die App Programmierung sehr hohe Kosten anfallen. Warum also nicht von den hervorragenden IT-Kenntnissen der indischen Kollegen profitieren und sich für eine internationale Zusammenarbeit entscheiden?

 

Vorteile – ein App Entwickler aus Indien 

Wenn Sie eine App entwickeln möchten, setzen Sie am besten auf einen App Programmierer aus Indien. Die meisten Softwareprojekte werden schon jetzt in Indien in Auftrag gegeben und das nicht ohne Grund, denn App Entwickler aus Deutschland sind rar geworden und verdienen deutlich höhere Gehälter. Nicht umsonst lassen die meisten US-amerikanischen Firmen bereits seit den 90er Jahren ihre IT-Dienstleistungen auf dem indischen Markt programmieren.

 

Tatsächlich können Sie mit einem indischen App Entwickler deutlich an Lohn- und Schulungskosten sparen, sodass Sie durchschnittlich für die App Entwicklung mehr als 50% weniger ausgeben werden. Dazu haben Sie die Möglichkeit, die verschiedenen Programmierungsbereiche auf unterschiedliche Spezialisten zu verteilen. Die jeweiligen IT-Experten können sich in ihren Kenntnissen ergänzen und dadurch noch bessere Ergebnisse erzielen.

Mobile App Entwickler - Welche Bereiche gibt es?

Benötigen Sie für die mobile App Entwicklung eine iOS App, eine Android App oder beides? Die Web App Entwicklung kann unterschiedlich aussehen. Native Apps sind beispielsweise mobile Anwendungen, die jeweils für iOS oder Android entwickelt werden müssen. Für eine Android App wird normalerweise die Programmiersprache Java genutzt, während iOS Apps mit Swift erstellt werden. Native Apps sind daher sehr beliebt, da sie sich an die Funktionalität des genutzten Gerätes anpassen und auf Eigenschaften wie GPS oder die Kamera zugreifen können.

 

Web Apps hingegen sind Webseiten, die von jedem Gerät, unabhängig des Betriebssystems, zugänglich sind. Sie können dabei ähnliche Merkmale wie native Apps vorweisen, benötigen aber keine Installation. Als weiteren Anwendungstyp gibt es hybride Apps. Diese vereinen die Merkmale von nativen und Web Apps. Sie werden meistens mit Hilfe von HTML5 für die Struktur, CSS3 für das Design und JavaScript für die Logik entwickelt und können dadurch auf unterschiedlichen Endgeräten genutzt werden. Die hybride App wird aus einem App Store heruntergeladen.

Worauf sollten Sie bei der Wahl eines App Entwicklers achten? 

Achten Sie bei der Wahl Ihres indischen App Entwicklers nicht nur auf die Programmierfähigkeiten. Die besten Anwendungen zeichnen sich vor allem durch ein funktionelles Design und eine hervorragende Nutzererfahrung aus. Beachten Sie die Designfähigkeiten des Kandidaten und prüfen Sie die Benutzerfreundlichkeit Ihrer App. Ein erfahrener deutscher IT-Koordinator kann Sie in diesen Bereichen beraten und auf dem Weg zur perfekten App begleiten.


Aufgrund dessen ist die Zusammenarbeit mit einem deutschen Vertragspartner besonders wichtig
. Bei einer innerdeutschen Vermittlung können Sie sich auf einen Ansprechpartner vor Ort verlassen, der nicht nur das IT-Personal kennt, sondern Ihnen auch bei Fragen zur Seite steht. Sie profitieren davon, dass Ihnen qualifizierte Softwareentwickler vorgestellt werden, deren Auslastung flexibel gestaltet werden kann. Mit dem passgenauen Kandidaten und einer schnellen Besetzung, erreichen Sie die optimale Kosteneffizienz für Ihr App Projekt.

Gemeinsam zum Ziel – Ihr deutscher Vertragspartner

Mit outsourcing4work haben Sie einen kompetenten deutschen Vertragspartner an Ihrer Seite, mit dem Sie gemeinsam zum Ziel kommen werden. Durch unsere langjährige Erfahrung in der Remote Arbeit, können wir Sie zu den unterschiedlichsten Bereichen in der App Entwicklung beraten und dadurch den richtigen App Entwickler für das Projekt Ihres Unternehmens finden. In nur 2– 4 Wochen werden wir mit unserem zukunftsorientierten Remote-Modell Ihre Stelle besetzen. Dabei profitieren Sie nicht nur von passgenauen und qualifizierten Kandidaten, sondern auch von unserer eingespielten digitalen Infra- und Kommunikationsstruktur.

 

Wir finden für Sie die richtigen indischen App Programmierer für alle gängigen Smartphone und Tablet Betriebssysteme wie iOS, Android, Black Berry 10 und Black Berry OS, Windows Phone, Palm WebOS, AliyunOS, Tizen, Brew, Firefox OS und weitere Betriebssysteme. Mehr über unsere App Entwickler aus Indien erfahren Sie hier.

 

Überzeugen Sie sich selbst! Vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch und lassen Sie uns gemeinsam mit der App Entwicklung für Ihr Unternehmen beginnen.

Team Meeting in der Softwareentwicklung

Aktuelle Herausforderungen in der Softwareentwicklung


Die Corona-Krise stellte die Welt im vergangenen Jahr auf den Kopf. Komplette Teams zogen ins Home-Office, Tools zur kollaborativen Zusammenarbeit werden immer beliebter und auch der Online-Handel ist gefragter denn je. Kurz gesagt: Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch. Doch all diese Errungenschaften bringen auch neue Herausforderungen mit sich. 
 

Um innovativ zu bleiben und mithalten zu können, brauchen Unternehmen vor allem eines: erfahrene und qualifizierte IT-Fachkräfte. Denn nicht immer ist das nötige Fachwissen in den Unternehmen vorhanden. Mit Know-how, Expertenwissen und agilen Methoden unterstützen die richtigen Spezialisten dabei, die Herausforderungen der Softwareentwicklung zu meistern und neue Technologien im Unternehmen zu etablieren. 

 

Softwareentwicklung auf dem Vormarsch: Das sind die Top-Trends der Branche für 2021

 

Cloud-Lösungen 

Auch 2021 wird Software weiter in die Cloud wandern und Plattformlösungen werden an Bedeutung gewinnen. Insbesondere in der Industrie besteht hier noch Luft nach oben, etwa im Bereich der industriellen Produktion oder im Supply-Chain-Management. Schon in naher Zukunft werden sich vermutlich mehrere Unternehmen aus demselben Marktsegment Plattformen teilen, um ihre Effektivität zu erhöhen. Für die Softwareentwicklung bedeutet das: Individuelle Lösungen verlieren an Reiz, während agile Communities rund um IT und Software eine immer größere Rolle spielen. Denn Cloud-Lösungen bieten viele Vorteile: Skalierbarkeit, Flexibilität und Kosteneffizienz sind nur ein paar davon.

 

Datensicherheit 

Wo viele Menschen von außen auf unterschiedliche Daten und Dokumente zugreifen, gewinnt natürlich auch die Datensicherheit an Bedeutung. Software-Programmierer und IT-Spezialisten müssen sich daher mit der Frage beschäftigen, wie sie Systeme wirksam vor unerlaubten Zugriffen schützen können. Gleichzeitig laufen Unternehmen bei übertriebener Vorsicht Gefahr, den technologischen Fortschritt auszubremsen. Statt amerikanische oder chinesische Anbieter schon im Vorhinein auszuschließen, sollten Verträge und Zertifizierungen gründlich geprüft werden.  

 

E-Commerce  

Dass Online-Shopping immer beliebter wird, ist kein Geheimnis. Doch die Corona-Krise sorgte auch hier für einen raketenhaften Aufstieg. In Deutschland wuchs der Online-Handel 2020 um 15 Prozent. Online-Shops schießen aus dem Boden, neue digitale Absatzmärkte und Vertriebskanäle werden dringend gesucht und der Markt für E-Commerce-Software wächst. Neue Technologien wie Virtual- und Augmented-Reality, Instore-Navigation und der Einsatz von Sprach-Assistenten sollen das Einkaufserlebnis weiter verbessern. Ein Wachstumsstop im Online-Handel ist auch 2021 nicht in Sicht: Bis 2027 soll der weltweite Markt für E-Commerce-Software schätzungsweise um 16,3 Prozent pro Jahr steigen.  

 

KI und Hyperautomatisierung  

Unternehmen aller Branchen streben nach Effizienz und Kostenersparnis. Die Automatisierung und der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Softwareentwicklung werden daher 2021 weiter Fahrt aufnehmen und unsere Arbeitsprozesse schneller vorantreiben. Dank Robotic Process Automation kann es zum Beispiel bereits gelingen, einfache manuelle Arbeitsabläufe auf der Basis von Algorithmen zu automatisieren. Doch es soll noch weitergehen: Hyperautomatisierung bezeichnet das Vorhaben, alle erdenklichen Arbeitsprozesse im Unternehmen durch den Einsatz von Machine Learning und KI zu automatisieren.  

 

Programmiersprache Rust  

Eine der beliebtesten Programmiersprachen ist derzeit Rust. Auch die Internetplattform Stack Overflow kürte sie bereits zum fünften Jahr in Folge zur populärsten Programmiersprache. Rust wird vor allem für Big Data und Machine Learning verwendet und ersetzt somit oftmals Python. Denn Rust kann hier mit einigen Performance-Vorteilen punkten.  

 

5G und Internet of Things 

Dank des Mobilfunkstandards 5G wird das Internet of Things (IoT) 2021 Normalität werden. Auch wenn es noch eine Weile dauern wird, bis sich 5G flächendeckend durchsetzt, sind vernetzte Unternehmen schon jetzt klar im Vorteil. Verknüpfte Technologien und schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten ermöglichen völlig neue Anwendungen, die zum Beispiel die Logistik revolutionieren. Eine Steuerung der Lieferkette in Echtzeit zeichnet die Industrie 4.0 aus.  

 

Nachhaltigkeit in der IT 

Nachhaltigkeit war bereits in den vergangenen Jahren eines der Top-Themen über alle Branchen hinweg. 2021 erlebt dieses Thema auch in der IT-Branche seinen Durchbruch. Zwei Denkansätze beschäftigen IT-Experten und Führungskräfte derzeit:  

  1. Wie kann eine Green-IT umgesetzt werden? Wie wird Informationstechnik zum Beispiel länger haltbar und ressourcensparender? 
  2. Wie können Software-Lösungen dazu beitragen, Nachhaltigkeit in anderen Unternehmensbereichen voranzutreiben? 

Intelligente IT-Lösungen könnten etwa helfen, Lieferketten effizienter zu gestalten und den Materialeinsatz in der Produktion oder im Transport zu reduzieren. Unternehmen könnten dadurch auch ihren CO2-Ausstoß verringern und ihren ökologischen Fußabdruck deutlich verbessern.  

 

Bereit für die Zukunft der IT-Branche?

Um bei all den Innovationen am Ball zu bleiben, brauchen Sie das Know-how erfahrener Spezialisten. Wir von outsourcing4work sind Ihr Partner für erfahrene IT-Fachkräfte! Innerhalb von zwei bis vier Wochen vermitteln wir Ihnen passgenaue, qualifizierte Kandidaten, mit denen Ihr Unternehmen die Herausforderungen der Softwarebranche meistert.

Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch! 

IT Entwickler aus Indien

Digitalisierung. Dabei handelt es sich nicht um Zukunftsmusik – wir befinden uns mittendrin. Neue bzw. sich verändernde Kundenerwartungen und neue Technologien stellen Unternehmen vor Herausforderungen. Insbesondere wenn finanzielle und personelle Ressourcen begrenzt sind wird es schwer, die digitale Transformation aus alleiniger Kraft zu stemmen bzw. ist es für junge Start-Up-Unternehmen ein Problem, die täglichen Aufgaben in der IT-Abteilung zu bewerkstelligen oder gar eine funktionierende IT-Infrastruktur aufzubauen.  

Flexibel und zuverlässig – Remote IT-Experten für Ihre digitale Transformation 

Mit den IT-Experten von outsourcing4work gelingt es Ihnen, die digitale Transformation im Unternehmen voranzutreiben bzw. von Grund auf eine funktionierende IT-Infrastruktur aufzubauen. Wir sind Ihr kompetenter und erfahrener Partner in der Vermittlung und Koordination ausgebildeter und zertifizierter IT-Experten, die dank des agilen Remote-Modells Ihr Unternehmen innerhalb kürzester Zeit unterstützen können. Aber auch reine IT-Unternehmen können das Prinzip „Outsourcing“ für sich nutzen und so etwa das Wachstum des eigenen Unternehmens beschleunigen.

 

 

Ihr Vorteil: Unsere Erfahrung 

Im Jahr 2021 können wir auf mehr als 27 Jahre Erfahrung zurückblicken und konnten zahlreiche Erfolgsgeschichten feiern. Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir Ihre derzeitige Situation und definieren Ihre AnforderungenAls Ihr kompetenter Berater in Personalfragen finden wir passgenaue, qualifizierte Kandidaten. Dabei können wir auf über 5.000 festangestellte IT-Mitarbeiter und erfahrene Spezialisten für Business Process Outsourcing zurückgreifen. 

Ihr Service-Anbieter für professionelle IT 

Aus unserer Erfahrung wissen wir um das hohe Ausbildungsniveau und die Qualifikation von IT-Fachkräften aus Indien. Dabei ist uns eine hohe Qualifikation und Zuverlässigkeit der vermittelten Fachkräfte ebenso wichtig, wie deren optimale Work-Life-Balance. Dies stellen wir sicher, indem wir eine Basis aus attraktiven Arbeitsbedingungen, interessanten Weiterbildungsangeboten und hohen Verdienstmöglichkeiten für unsere Fachkräfte schaffen.  

Flexibel und agil – 100 Prozent Remote 

Gemeinsam mit Ihnen bringen wir die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen voran. Als 100 prozentiges Remote-Unternehmen wissen wir, worauf es ankommt und leben tagtäglich die Philosophie gelungener Remote-Arbeit. Da sich nicht nur unsere Kunden, sondern auch der Markt weiterentwickeln, analysieren wir unsere digitalen Prozesse und optimieren diese entsprechend unserer ErkenntnisseSomit bleiben wir stets agil und flexibel, um den wirtschaftlichen Erfolg unserer Kunden sicherstellen zu können. 

 Maßgeschneiderte IT-Lösungen für Ihr Unternehmen 

Unsere Philosophie, gemeinsam zum Ziel zu gelangen, spiegelt sich darin wider, auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden gezielt einzugehen. Entsprechend bieten wir keine vorgefertigten Maßnahmen von der Stange, sondern stellen unser Leistungspaket individuell für Sie zusammen: 

  • Professionell und hochqualifiziert: Wir arbeiten mit über 5.000 festangestellten IT-Experten zusammen und finden die passgenauen Kandidaten, die ihr Business innerhalb kürzester Zeit unterstützen können.
     
  • Flexibel und agil: Als 100 prozentiges Remote-Unternehmen wissen wir, worauf es ankommt. Als Ihr Partner reagieren wir umgehendagil und transparent auf aufkommende Herausforderungenohne unnötige Kosten zu verursachen. Profitieren Sie von unserer Flexibilität. Unsere erfahrenen IT-Koordinatoren sorgen für einen reibungslosen Ablauf und begleiten Sie vom Erstgespräch bis zum erfolgreichen Projektabschluss. 
     
  • Kosteneffizient und verantwortungsbewusst: Insbesondere Unternehmen, die sich noch im Aufbau befinden bzw. die sich im Prozess der digitalen Transformation befinden, müssen Ihre Kosten im Auge behalten. Dank unseres modernen Remote-Modells können unsere IT-Experten Sie besonders kosteneffizient unterstützen. Die bereits erwähnten, erfahrenen IT-Koordinatoren, die Sie über das gesamte Projekt unterstützen sind dabei im Kostenpaket inbegriffen.  

 Sie sind an unseren umfangreichen IT-Services interessiert und möchten mehr erfahren? Unsere Experten beraten Sie gerne und klären offene Fragen im Rahmen einer kostenlosen Erstberatung! 

Bereitstellung von Bildverarbeitungsdiensten

Für zahlreiche Unternehmen gehört die Bildbearbeitung zu den besonders lästigen und zeitraubenden Tätigkeiten im Tagesgeschäft. Aber auch für Fotografen und Betreiber eines Online-Shops kann die Bearbeitung hunderter Bilder und Fotos zur Mammutaufgabe werden. Damit Sie Ihre vorhandenen Ressourcen optimal und effizient einsetzen können empfiehlt es sich, zeitraubende Arbeitsschritte, wie etwa die Bildbearbeitung auszulagernOutsourcing4work bietet Ihnen einen professionellen Bildbearbeitungsservice mit geschulten Fachleuten im Bereich der digitalen Bildbearbeitung, Retuschieren oder sogar der Restaurierung.  

 

Bildbearbeitungsservice – remote solutions für Start Ups

Insbesondere Start Ups und junge Unternehmen müssen besonders schonend mit ihren finanziellen sowie personellen Ressourcen umgehenKleine Teams arbeiten mit Hochdruck daran, das weitere Wachstum voranzutreiben – Gelder sind knapp bemessen. Für eine professionelle Außendarstellung mit Webseite, Pressematerial und Werbeanzeigen ist hochwertiges Bildmaterial jedoch unerlässlich. Wir bieten Ihrem Unternehmen dank moderner Remote-Lösung professionelle Unterstützung durch über 5.000 festangestellte Mitarbeiter und decken eine große Bandbreite unterschiedlicher Bildbearbeitungsaufgaben ab.  

Professionelle Bildbearbeitung für Werbeagenturen, Makler und Onlineshop- Betreiber 

Auch für Makler und Betreiber eines Online-Shops gehört die Bildbearbeitung zu den zeitraubenden Routineaufgaben. Nichtsdestotrotz sind beide Unternehmen auf gutes Bildmaterial angewiesen. Bei Online-Shops trägt gutes und überzeugendes Bildmaterial zu einem großen Teil zur Kaufentscheidung des Kunden bei. Und auch im Real Estate Bereich gehört überzeugendes Bildmaterial, anhand dessen sich der potenzielle Kunde einen Überblick über eine Immobilie verschaffen kann, zu den Eckpfeilern eines durchdachten Geschäftsmodells. Mit outsourcing4work lagern Sie die Bildbearbeitungsaufgaben Ihres Unternehmens professionell und kosteneffizient aus. Dank unserem zukunftsorientierteRemote-Modell profitieren Sie von einer etablierten, digitalen Infra- und Kommunikationsstruktur sowie unserer langjährigen Erfahrung. Wir sind Ihr kompetenter Partner in BPO Dienstleistungen und erreichen gemeinsam mit Ihnen Ihre Ziele.   

Zeit für das Wesentliche – professionelle Bildbearbeitung für Fotografen

Fotografen verdienen ihren Lebensunterhalt mit der Produktion von Bildmaterial. Doch insbesondere bei größeren Mengen Fotos, die bearbeitet werden wollen, stoßen Fotografen als Ein-Mann-Unternehmen an ihre Kapazitätsgrenzen – können jedoch aus Kostengründen die Hilfe größerer Unternehmen nicht in Anspruch nehmen. In diesem Fall unterstützt Sie der Bildbearbeitungsservice von outsourcing4work. Mit unseren ausgebildeten Fachkräften stellen wir die professionelle Bildbearbeitung Ihres Fotomaterials sicher, sorgen für eine schnelle Abwicklung, kurze Kommunikationswege und bieten eine hohe Kosteneffizienz.  

100 Prozent Remote – höchste Effizienz für Ihre professionelle Bildbearbeitung

Während unserer fast 30-jährigen Erfolgsgeschichte waren wir in der Lage, eine eingespielte digitale Infrastruktur aufzubauen, die kurze Kommunikationswege ermöglicht und uns in die Lage versetzt, Ihren Anforderungen im Bereich der professionellen Bildbearbeitung schnell und durch den Einsatz von Fachkräften zu entsprechen. Als 100-prozentiges Remote-Unternehmen leben wir tagtäglich die Philosophie gelungener Remote-Arbeit. 

Sie als Kunde profitieren von einem gleichbleibend hohen Qualitätsniveau bei attraktiven Kosten und einer größeren Auswahl ausgebildeter Fachkräfte.  

Wir sind Ihr Partner für die professionelle und kosteneffiziente Bildbearbeitung und begleiten Sie von Anfang an. Fragen Sie jetzt unverbindlich unsere Leistungen an – unsere kompetenten Experten beraten Sie gerne!

Erfolgreiches Onborading eines neues Remote Mitarbeiter

Für viele Unternehmen ist es eine Herausforderung die Funktion einer Tätigkeit in ein Homeoffice umzuwandeln. Eines der Hauptziele ist deshalb das Onboarding, das fachliche Einarbeiten eines neuen Remote Mitarbeiters.

Bei mit „An-Bord-Nehmen“ verfolgen Unternehmen das Ziel, ihre Remote Mitarbeiter über die Grenzen ihres Tätigkeitsbereichs zu informieren. Im Rahmen dessen sollen ihnen insbesondere die internen Prozesse sowie deren Wechselwirkungen geläufig werden. Auch welches Verhalten in Bezug auf die Unternehmenspolitik und das Arbeitsumfeld von ihnen erwartet wird.

Nachfolgende Praktiken wurden für eine erfolgreiche Onboarding-Strategie entwickelt.

1. Organisieren und Entwickeln eines Onboarding-Plans

Von Remote Mitarbeitern kann nicht erwartet werden, dass sie unorganisierten Plänen und Strategien folgen. Hier ist ein Einstiegs-Plan, in dem jeder Schritt dokumentiert, wichtig. Dieser dokumentierte Prozess sollte künftigen Remote Mitarbeitern vor Arbeitsbeginn ausgehändigt werden. Darüber hinaus sollte dieser Prozess wiederholbar und konsistent gestaltet sein.

Der Onboarding-Plan sollte Ziele bis zur ersten Woche enthalten. Er kann die Form einer Checkliste haben. Solch eine ‚To-do-Liste‘ ist effektiv, da der Fortschritt verfolgt werden kann. Auch sollten diese ‚Checklisten‘ den Mitarbeitern im Homeoffice in der richtigen Reihenfolge zur Verfügung stehen.

2. Das Unternehmen den neuen Remote Mitarbeitern vorstellen

Fast jedes Unternehmen steht vor einer einzigartigen Herausforderung, wenn es darum geht, neue Remote Mitarbeiter an Bord zu nehmen. Das liegt zum Teil daran, dass es kein physisches Büro gibt. Das bedeutet jedoch nicht, dass es nicht möglich ist, dies virtuell durchzuführen.

Die Herausforderungen des „Onboarding“ können bequem durch virtuelle Kommunikation bewältigt werden. Einige Möglichkeiten, die Verbindung untereinander herzustellen, sind virtuelle Rundgänge, Besprechungen und Präsentationen. Unternehmen können detaillierte Dokumentationen, Videos und Präsentationen über die Werte und Normen, die Geschichte und über das gesamte Team versenden.

3. Auch das Team sollte sich vorstellen

Remote Mitarbeiter können die Interaktion einer typischen Büroumgebung nicht erleben. Die Art ihrer Beschäftigung kann dazu führen, dass sie sich deshalb im Homeoffice isoliert fühlen.

Während des Einarbeitungsprozesses können Remote Mitarbeiter allerdings nacheinander durch die Bürohierarchie geführt werden. Sie können den verschiedenen Team-Mitgliedern über Video- oder Audio-Anrufe und verschiedene Echtzeit-Kommunikationsanwendungen vorgestellt werden. Auf diese Weise fühlen sie sich einbezogen und als Teil des Teams.

4. Erläuterung der wichtigsten Tools

Im Homeoffice zu Arbeiten erfordert auch die Benutzung mehrerer Programme, die für das Funktionieren des Unternehmens entscheidend sind. Remote Mitarbeiter müssen sich in Dutzende von Apps einloggen, mit denen sie möglicherweise nicht vertraut sind.

Eine der besten Möglichkeiten für einen schnellen Start mit neuen Remote Mitarbeitern ist deshalb, sie mit den notwendigen Tools vertraut zu machen, ihnen im Voraus Zugangsdaten und -möglichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Tipp: Vor dem Onboarding einen ausführlichen Leitfaden zu versenden beschleunigt die Einarbeitung von Remote Mitarbeitern erheblich.

5. Die Unternehmenskultur lehren

Für neue Mitarbeiter, die vor Ort eingestellt werden, ist die Vermittlung der Unternehmenskultur fast selbstverständlich. Es ist jedoch schwierig, dies auch auf Mitarbeiter an einem anderen Ort zu übertragen.

Bei der Integration von Remote Mitarbeitern ist es unerlässlich, dass eine effektive Kommunikation gepflegt wird. Eine Möglichkeit, neue Mitarbeiter mit der Unternehmenskultur vertraut zu machen, sind Gruppensitzungen, tägliches Einchecken des Teamleiters und Berichterstattungen.

Regelmäßige Team-Meetings zwischen Remote- und Innendienst-Mitarbeitern, sowie Fortschrittsberichte und Aktualisierungen durch den CEO sind einige der Aktivitäten, die Mitarbeiter im Homeoffice motivieren können.

6. Plan-Regulierung im Onboarding-Prozess

Vom Homeoffice aus zu Arbeiten bedeutet, leicht abgelenkt zu werden. Es ist deshalb auch sehr wichtig, dass Remote Mitarbeiter einem Plan folgen. Auf diese Weise kann das Unternehmen letztlich die Effizienz und den Erfolg ihres Onboarding-Prozesses bewerten.

Indem die im Onboarding-Plan festgelegten Ziele bewertet werden, kann sichergestellt werden, dass Remote Mitarbeiter Fortschritte machen. Darüber hinaus sollte sich die Geschäftsführung von Zeit zu Zeit sowohl auf beruflicher als auch auf persönlicher Ebene mit ihren Remote Mitarbeitern treffen.

Wenn der CEO, der Manager oder sogar das HR-Team bei ihren Remote Mitarbeitern eincheckt, fühlen sie sich einbezogen, beteiligt und entschlossener.

7. Gemeinsames Lernen und Feedback

Das größte Problem bei Remote Mitarbeitern ist die Beteiligung. Dafür sollten spezielle Pläne und Strategien, die für Mitarbeiter im Homeoffice relevant, sind erstellt worden.

Die wichtigste Aufgabe ist es, sie motiviert und engagiert zu halten. Es kann sich dafür als unglaublich nützlich erweisen, dass das ganze Team bei verschiedenen Gelegenheiten und Aktivitäten voneinander lernt. Auch kann hierbei hervorgehoben werden, wie wichtig die Motivation bei der Einarbeitung ist.

Ein Feedback am Ende einer bestimmten Zeit – für das Unternehmen als auch für den Arbeitnehmer – bietet die Möglichkeit eine Bewertung abzugeben, wie effektiv der Onboarding-Prozess gewesen ist.

Statistiken zeigen:   über 69 % der Mitarbeiter bleiben wahrscheinlich langfristig in einem Unternehmen, wenn sie eine erfolgreicher Onboarding erhalten.

Auf der Suche nach Remote-Software-Entwicklern?

Die Einstellung von Mitarbeitern im Homeoffice kann eine ebenso große Herausforderung sein wie deren Onboarding, insbesondere wenn Sie hochqualifizierte Software-Entwickler benötigen. outsourcing4work GmbH ist seit über 25 Jahren eine feste Größe auf dem IT-Markt.

Ob Sie auf der Suche nach talentierten Software -entwicklern sind oder sich von einer gut strukturierten digitalen Infrastruktur inspirieren lassen wollen, eine einzige Anfrage an outsourcing4work (Klicken Sie hier ) wird Sie mit den richtigen Ressourcen verbinden

Die Relevanz von Bildbearbeitungsdiensten

In der heutigen digitalen Welt spielen für jedes E-Commerce-Unternehmen digitale Bilder eine wichtige Rolle. Sei es für den Verkauf oder für das Marketing. 

Das Ziel hierbei ist, die Aufmerksamkeit der Kunden durch die lebendige Personifizierung der Marke zu erlangen. Bildbearbeitungsdienste ermöglichen die visuelle Schnittstelle einer Marke zu verbessern und sie für Ihre Kunden lebendiger und attraktiver aussehen zu lassen. 

Durch den Einsatz fortschrittlicher Photoshop-Techniken bearbeiten und überarbeiten die Remote-Bildbearbeiter das Produktbild: Durch Bildbeschneiden und Größenänderung, Bild-Ghosting, Begradigung, Nachbelichten, Rauschunterdrückung, Hintergrundentfernung, Abwedeln, Farbkorrektur, Porträt-Retusche, HallowMan (Freistellung) und Fotoretusche u.v.m. 

Sie erhalten qualitativ hochwertige und kreativ bearbeitete Displays für Ihre Kunden.

Weitere Vorteile der Nutzung eines Bildbearbeitungs-Service:  

 Lebendige und ausdrucksvolle Bilder  

  Angepasstes Bild   

– Verbesserte Wiederverwendbarkeit von Bildern   

– Verbesserte Effizienz   

– Optimierte Social-Media-Strategie   

Weitere wichtige Vorteile für Ihr E-Commerce-Geschäft:   

– Bearbeitete Bilder verbessern das Gesamtbild der Website   

– Lebendige Bilder werden zu einem mächtigen Werkzeug für Marketing-Branding und Strategie   

– Aussagekräftige Bilder auf Ihrer Website erregen die meiste Aufmerksamkeit Ihrer Kunden   

– Die Anpassung von Bildern fügt dem Gesamtproduktbild Funktionen hinzu   

– Sie erzielen dadurch verbesserte Verkäufe und höhere Einnahmen   

Der erste Eindruck ist der letzte Eindruck 

Es ist das Gesamterscheinungsbild des Produkts, das die Aufmerksamkeit der Kunden in einer Sekunde auf sich zieht Ist die Bildqualität niedrig und die Pixel sind verstreut, verwerfen die Kunden die Entscheidung, das Produkt zu kaufen. Sie denken, dass die Qualität des Produkts ebenfalls von niedrigem Standard wäre. 

Qualitativ hochwertige Bilder erzeugen bei Ihren Kunden einen positiven und bleibenden Eindruck Ihres Markenimages. 

Wie Bildbearbeitungsdienste den E-Commerce-Verkauf steigern   

Digitale Kaufentscheidungen werden in hohem Maße von Produktbildern beeinflusst. Laut e-Marketer haben Deutschlands digitale Werbeausgaben in den letzten 3 Jahren eine zweistellige Wachstumsrate verzeichnet. Trotz der Pandemie und wirtschaftlicher Engpässe. Es wird geschätzt, dass Käufer digitaler Anzeigen in diesem Jahr in Deutschland 0,8 % mehr ausgeben werden als im Jahr 2019.  

Gerade bei der Förderung eines Online-Shops ist es unerlässlich, ein optimiertes Produkt-Bild für bessere Ergebnisse zu verwenden. Einfach nur ein unbearbeitetes Foto hochzuladen, führt mit Sicherheit nicht zu maximalen Klicks und AufmerksamkeitEs gibt zwar reichlich viele, online verfügbare Software-Tools Um jedoch die maximale Optimierung des Produktbildes zu erreichen, sollten Unternehmen einen Bildbearbeitungsdienstleister wählen. Denn auch die Kosten für ein Bild werden nicht von irgendeiner Währung bestimmt, sondern von Management, Workflow-Kompetenz, Bearbeitungszeit, Bildqualität und Reputation. Diese Faktoren spielen insgesamt eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, mehr E-Commerce-Verkäufe auf die Website zu lenken. Klicken Sie hier, um ihre Dienstleistungen im Detail kennen zulernen