Um mit dem Tempo in dieser wettbewerbsorientierten Welt Schritt halten zu können, suchen digitale Agenturen ständig nach qualifizierten, talentierten und künstlerischen Fachkräften. Jedoch diese vor Ort zu finden erweist sich zunehmend als schwierig und erhöht letztendlich die Nachfrage nach remote Mitarbeitern und auch nach remote Teams 

Digitale Agenturen arbeiten mit Mechanismen und Programmen zur Überwachung der Mitarbeiterleistung. Da die Produktivität eines Unternehmens auch durch strategisches Arbeiten im Team gesteigert wird, werden sogenannte digitale Tools eingesetzt. Die Zusammenarbeit wird organisiert, Kommunikation und Kollaboration, Tracking und Monitoring von verteilten Standorten technisch ermöglicht.   

Agenturen arbeiten mit einer Vielzahl von Möglichkeiten, so auch mit Videoanrufen und Videokonferenzen um die Zusammenarbeit mit ihren Remote-Teams zu verbessern.  

Viele Marketing- und Werbeagenturen ziehen es vor, remote zu arbeiten. Sie haben die Möglichkeit ein ganzes Netz von talentierten Mitarbeitern aus der ganzen Welt einzustellen und mit ihnen zusammenzuarbeiten. Sie müssen sich nicht mehr auf bestimmte geografische Gebiete konzentrieren.  

Die Einstellung von remote Mitarbeitern aus unterschiedlichen Regionen bringt auch eine Vielzahl von Ideen und Talenten in ein Team ein.  

Digitale Agenturen können ihre Ausgaben für Miete und andere Gemeinkosten erheblich reduzieren. Sie benötigen kein physisches Büro.  

 Zu den wichtigsten Kosten, die demnach erheblich reduziert werden oder sogar ganz entfallen, gehören  

  • Operative Kosten  
  • Allgemeine Kosten  
  • Kosten der Ressourcenzuweisung  
  • Produktivitätskosten  
  • Zeitkosten  
  • Kapitalkosten  

Operative Kosten:   

Ausgaben für Geräte, Komponenten, Ausrüstungen oder anderen Einrichtungen   

Kosten, die mit Computern, Internet, Druckern usw. verbunden sind, werden reduziert da virtuell gearbeitet wird  

Gemeinkosten:   

Gemeinkosten sind jene Ausgaben, die mit dem Betrieb eines Unternehmens verbunden sind. Fixe Kosten, wenn es um Büromiete und variable Kosten, wenn es sich um Ausgaben für Versorgungsleistungen und Rechnungen handelt   

Kosten der Ressourcenzuweisung:   

Für den Start eines jeden Projekts werden 2 Arten von Ressourcen benötigt:  

  1. Menschen  
  2.  Werkzeuge und Kapital  

Menschen sind in erster Linie ein wichtiger Aktivposten in jeder Organisation, d.h. Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Direktor, Entwickler usw. Werkzeuge und Kapital sind die Ausrüstung und das Geld, das zur Gründung des Unternehmens benötigt werden  

Produktivitätskosten

Dies sind die Kosten im Zusammenhang mit Abwesenheitsrate, Krankheit, plötzlichem Tod oder Behinderung der Mitarbeiter. Eben genau die Faktoren, welche die Effizienz und die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter weitgehend beeinflussen.  

Zeit und Kosten

Die Zeitkosten umfassen die normale Arbeitszeit sowie die geplante Ausfallzeit zur Erledigung einer Aufgabe.   

Dies entfällt bei remote Mitarbeitern, da diese mit ihren eigenen Zeitplänen arbeiten  

Kapitalkosten

Dies sind die fixen Ausgaben, die anfallen, wenn Land, Gebäude oder Ausrüstung gekauft werden muss. Kurz gesagt, Kosten, die normalerweise erforderlich sind, um den Geschäftsbetrieb aufzunehmen. Digitales Arbeiten hilft den Arbeitgebern, diese Kosten auszugleichen. Da ihre Mitarbeiter jedoch von zu Hause ausarbeiten, werden Kosten wie Büromöbel, technische Ausrüstung usw. eingespart.  

Es ist durchaus möglich, dauerhaft Remote zu arbeiten. Outsourcing4work arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt als 100%iges Remote-Unternehmen und ist ein Pionier darin, Unternehmen auf der ganzen Welt mit qualifizierten Remote Mitarbeitern zu verbinden, insbesondere mit Software-Entwicklern. Klicken Sie hier, um ihre Dienstleistungen im Detail kennen zulernen