Beiträge

Typo3 Outsourcing

Typo3 Outsourcing nach Indien: Eine gute Wahl!

Bei Typo3 Outsourcing geht es meist um die professionelle Einrichtung oder Betreuung einer Content-lastigen  Firmenhomepage. Denn Typo3 wird als Content Management System (CMS) vor allem im Enterprise Bereich eingesetzt.

Unter den beliebtesten CMS kommt Typo3 auf einen stattlichen sechsten Platz. Nur WordPress, Joomla, Drupal, das Shopsystem Magento und Googles Blogger.com kommen auf mehr Nutzer. Was es aber zu berücksichtigen gilt: Privatpersonen und einfache Blogs setzen so gut wie nie auf Typo3, was sich natürlich in der Statistik niederschlägt. Mit weltweit mehr als 500.000 Installationen ist Typo3 definitiv gut vertreten.

Typo3 Outsourcing für erstklassiges Know-How

Typo3 Spezialisten richten das CMS gemäß der Wünsche des Auftraggebers ein und kümmern sich dabei auch um wichtige Zusatzmodule wie Kontaktformulare, Videogalerien, Glossare oder ein Ticket-basiertes Kundendienstportal. Dazu kommen dann meist noch komplexere Aufgaben wie die Installation und Einstellung serverseitiger Dienste.

Ein guter Typo3 Outsourcing Anbieter kennt sich neben der Bedienung der Typo3-Oberfläche und Anpassung von Konfigurationsdateien auch mit HTML, CSS, PHP und MySQL bestens aus. Dazu kommen dann noch Spezialkenntnisse für die Erstellung oder Anpassung individueller Typo3 Templates.

Im Gegensatz zu WordPress, für das es tausende professionelle Design Vorlagen gibt, sind bei Typo3 maßgeschneiderte Templates üblich. Ein geübter Typo3 Programmierer kann hierfür gezielt selbst den nötigen Code schreiben.

Auch mit der gerade bei Firmenseiten oft wichtige Anbindung an andere IT Systeme über verschiedene Schnittstellen sollte sich ein Typo3 Profi gut auskennen. Auf Typo3 spezialisierte Agenturen bringen hierfür oft ein umfassendes Know-How mit, das sich durch die Arbeit für verschiedenste Kunden langsam aufgebaut hat.  Normale Webentwickler haben typischerweise keinen vergleichbaren Erfahrungsschatz und benötigen für viele Aufgaben deutlich mehr Zeit. Das nötige Wissen müssen Sie sich oft erst aufwändig erwerben.

Typo3 Outsourcing nach Indien

Wenn Sie nach einem Typo3 Outsourcing Anbieter suchen, können wir von outsourcing4work Ihnen mit exzellenten Fachkräften aus Indien weiterhelfen. Diese sind im Vergleich zu Ihren deutschen Kollegen deutlich günstiger, was sich sehr positiv auf die gesamten Projektkosten auswirkt. Für den gleichen Investitionsbetrag können Sie mit einem indischen Anbieter daher auch deutlich mehr bekommen.

Ob Sie nur einen einzelnen Typo3 Entwickler auf Zeit, für ein Projekt zum Festpreis oder gar ein exklusives Team benötigen, ist dabei egal. Wir richten uns komplett nach Ihren Bedürfnissen. Sie schließen einfach einen Serviceauftrag mit uns als deutschem Unternehmen ab, und wir kümmern uns dann um alle weiteren Details.

Für eine optimale Umsetzung sorgen wir mit unseren eigenen in der SCRUM / Agile Methodik geschulten Projektleitern mit langjähriger Indien-Erfahrung. Um Zuverlässigkeit, Missverständnisse und Mentalitätsunterschiede müssen Sie sich also keine Sorgen machen.

Typo3 Entwickler gesucht

Typo3 Entwickler gesucht? So finden Sie günstige Anbieter

Wenn von Unternehmen ein Typo3 Entwickler gesucht wird, geht es meist um eine professionelle Firmenhomepage mit umfangreichem Content. Das Content Management System (CMS) wird insbesondere im Enterprise-Bereich eingesetzt.

In einem weltweiten Vergleich der meistgenutzten CMS landet Typo3 aktuell auf dem sechsten Platz. Angeführt wird die Liste von WordPress, Joomla und Drupal und noch vor Typo3 liegen das Shopsystem Magento und Googles Blogger.com. Was es aber zu berücksichtigen gilt: Privatpersonen und einfache Blogs setzen so gut wie nie auf Typo3, was sich natürlich in der Statistik niederschlägt.

Warum Typo3 Entwickler gesucht werden: WordPress vs. Typo3

Business-Kunden wissen bei Typo3 eine Reihe von Faktoren zu schätzen, bei denen das CMS mehr bietet als seine Konkurrenten. Bei Typo3 achten die Entwickler auf eine besonders hohe Code-Qualität, was sich positiv auf Performance, Sicherheit und Stabilität einer Typo3-Seite auswirkt. Dies betrifft vor allem das Back-End, bei dem Typo3 eine geringere Problemanfälligkeit aufweist.

Aber auch in Sachen Sicherheit hat Typo3 dadurch die Nase vorn. Ein Blick in die Exploit-Datenbank Intelligent Exploit verdeutlicht dies auf drastische Art und Weise. Für WordPress gibt es aktuell hunderte bekannte Exploits die auf acht Unterseiten aufgeführt werden. Bei TYPO3 ist nach 23 Einträgen bereits auf der ersten Seite Schluss.

Wenn Typo3 Entwickler gesucht werden geht es oft um Sicherheit

Ein Grund dafür ist sicher auch die größere Verbreitung von WordPress, aber TYPO3 bietet dank einer höheren Code-Qualität und einem fest definierten modularen Aufbau tatsächlich generell weniger Angriffsfläche. Während etwa bei Typo3 Erweiterungen automatisch gegen viele Sicherheitslücken geschützt sind, gilt WordPress hier als offenes Tor für Hackerangriffe. SQL-Injections, XSS- und CSRF-Attacken sind nur einige der mittlerweile von automatisch agierenden Bot-Systemen aktiv genutzten Lücken.

Plug-Ins sind daher eine der größten Stärken und gleichzeitig auch Schwächen von WordPress. Kein CMS bietet mehr Erweiterungen, doch ist kein anderes System auch derart abhängig davon. Eine professionell genutzte WordPress-Seite kommt leicht auf mehr als 20 installierte Plug-Ins. Wird eines dieser Plug-Ins nicht mehr weiterentwickelt, entstehen schnell Sicherheitslücken und es beginnt meist eine aufwändige Suche nach passendem Ersatz.

TYPO3 setzt bei den Erweiterungen auf einen besseren Weg: Generell werden nur wenige Plug-Ins von Drittherstellern benötigt. Zusätzlich kann jeder, der sich an die vorgegebenen Schnittstellen hält, mit relativ wenig Aufwand die eigenen und externen Erweiterungen aktuell halten. Im Vergleich zu WordPress werden daher weniger Typo3 Entwickler gesucht, um Probleme bei bestehende Seiten zu lösen.

Wie bei den Plug-Ins schon erwähnt, bringt Typo3 im Vergleich zu WordPress von Grund auf mehr Funktionen mit. Mandantenfähigkeit, Mehrsprachigkeit, granulare Berechtigungen, Asset-Management, Workflows / Workspaces, skalierbare Erweiterungen sind nur ein paar der Features, die bei Typo3 von Grund auf mit dabei sind. Wird ein Typo3 Entwickler gesucht, ist das Profil deshalb meist auch etwas anders als bei einem WordPress-Entwickler. Während WordPress-Profis sich vor allem mit Template-Anpassung und Erweiterungen auskennen müssen, benötigt ein Typo3-Entwickler oft tiefere Kenntnisse über das Basis-CMS.

Typo3 Entwickler günstig finden

Werden Typo3 Entwickler gesucht, ist Indien eine gute Anlaufstelle. outsourcing4work kann Ihnen erstklassige Typo3 Profis aus Indien vermitteln, die Ihnen eine maßgeschneiderte Website erstellen.

Ob Sie nur einen einzelne Typo3 Programmierer auf Zeitbasis wünschen oder ein Projekt zum Festpreis durchführen wollen ist dabei egal. Wir richten uns komplett nach Ihren Bedürfnissen und ermöglichen Ihnen auf Wunsch auch ein komplett und exklusiv für Sie arbeitendes Team. Zu Ihrer Sicherheit können Sie die Verträge mit uns als deutsche Firma abschließen. Wir kümmern uns dann um den Rest und garantieren mit unseren eigenen Projektmanagern eine professionelle Umsetzung.

CMS Agentur aus Indien

CMS Agentur aus Indien: WordPress, Joomla oder Drupal kostengünstig aufsetzen

Eine erfahrene CMS Agentur erstellt Ihnen eine Internetseite mit Hilfe eines Content Management Systems (CMS). Die Zeiten individueller Webseitenprogrammierung sind heute so gut wie vorbei. Denn ob Blog, Portfolioseite oder Unternehmenspräsenz. Mit CMS Umgebungen wie WordPress, Joomla, Drupal oder Magento kommen Sie nicht nur schneller, sondern auch günstiger ans Ziel

Mit Hilfe der CMS Agentur die richtige Plattform wählen

Mit einem CMS können Sie Inhalte einer Website mit einer komfortablen Oberfläche erstellen und verwalten. Das einmal festgelegte Design und dynamische Funktionen bleiben davon unberührt. Neue Inhalte erscheinen auf vorher festgelegten Bereichen oder als eigenständige Seiten. Wichtige Grundelemente wie Grafiken, Menüs, Seitenleisten und das allgemeine Design werden einheitlich für den ganzen Webauftritt festgelegt.

Auf diese Art lässt sich eine Homepage sehr dynamisch halten, da sich einzelne Inhalte wie Artikel, Unterseiten und Themenblöcke jederzeit austauschen lassen.

Eine CMS Agentur hilft Ihnen bei der Auswahl und Einrichtung des für Sie am besten geeigneten Content Management Systems. Ist die Seite erst einmal online, können Sie die Inhalte später auch ohne Spezialkenntnissee über ein so genanntes Back End selbst verwalten.

Eine CMS Agentur kann entweder auf ein einzelnes CMS wie WordPress, Joomla oder Drupal spezialisiert sein, oder mehrere Plattformen im Angebot haben. Bevor Sie sich an eine auf ein bestimmtes System spezialisierte CMS Agentur wenden, sollten Sie deshalb die gröbsten Unterschiede der einzelnen Plattformen kennen. Diese Arbeit sparen Sie, wenn Sie sich gleich direkt an eine breiter aufgestellte CMS Agentur oder einen Vermittler wie outsourcing4work wenden.

WordPress vs. Joomla

Bei der Suche nach einer CMS Agentur und Webentwicklern stoßen Sie meist auf WordPress. Die anfänglich nur für Blogger gedachte Software hat sich inzwischen zum Marktführer entwickelt. Dafür sorgen die hier besonders einfache Einrichtung und viele vorgefertigte Designvorlagen und Plug-Ins für Spezialfunktionen, mit deren Hilfe auch Anfänger relativ schnell vorzeigbare Ergebnisse erzielen.

Gleich hinter WordPress rangiert Joomla auf Platz zwei. Wie WordPress arbeitet auch Joomla mit Designvorlagen und Plug-Ins. Aufgrund der geringeren Popularität ist die Auswahl hier aber nicht so umfangreich. WordPress bietet aktuell circa 27000 kostenlose Plug-Ins und 2000 kostenlose Designvorlagen. Mit nur rund 900 Designvorlagen und 7000 Plug-Ins kann Joomla da nicht ganz mithalten. Spezialfunktionen und Anpassungen erfordern bei Joomla deshalb oft mehr Programmierarbeit. Dafür schneidet Joomla bei Web 2.0 Funktionen und E-Commerce besser ab.

Drupal und spezielle CMS

Sehr große Firmen und Organisationen mit sehr vielen Seitenzugriffen entscheiden sich oft für Drupal. Im Gegensatz zu WordPress und Joomla benötigt Drupal deutlich weniger Systemressourcen und lässt sich mit etwas Programmieraufwand besonders gut anpassen. Hier liegt aber auch der Haken, denn das CMS ist alles andere als ein Rundum-Sorglos-Paket. Auch für simplere Anpassungen benötigt man meist eine CMS Agentur Entwickler denn die Lernkurve gilt bei Drupal besonders steil.

Eine gute CMS Agentur wird sich aber nicht auf diese drei großen Systeme Beschränken. Für bestimmte Zwecke gibt es vielleicht ein weniger bekanntes, dafür aber viel besser geeignetes CMS. Bei Onlineshops ist zum Beispiel Magento Marktführer und Unternehmen setzen auch gerne auf Typo3, das sich durch ausgefeiltes Benutzermanagement und Caching für große Webauftritte oft besser eignet.

Eine spezialisierte CMS Agentur aus Indien spart Geld

Bei outsourcing4work vermitteln wir Ihnen auf Wunsch eine erfahrene CMS Agentur aus Indien. Wir haben langjährige Erfahrung speziell im Bereich CMS und können Ihnen schon bei der Auswahl des für Sie am besten geeigneten CMS helfen. So bleiben Sie bei der Vorauswahl unabhängig und sparen später bei Aufbau und Betrieb Ihrer Webseite bares Geld.

Typo3 Freelancer

Eine Entscheidung mit Folgen: Typo3 Freelancer

Typo3 ist eines der seit Jahren am weitesten verbreiteten Content Management Systeme. Seine Leistungsfähigkeit und die Vielzahl möglicher Erweiterungen haben dazu ebenso beigetragen wie die Tatsache, dass es als freies System angeboten und von sehr engagierten Entwicklern kontinuierlich weiter entwickelt wird.

Entsprechend gefragt sind Typo3 Freelancer. Sie entwickeln und launchen Websites, administrieren Systeme und pflegen Content ein. Aber können Auftraggeber in jedem Fall darauf vertrauen, dass Typo3 Freelancer sachkundige und umfassende Unterstützung leisten?

Typo3 Freelancer – Profis mit Risikofaktor?

Vorab: In Deutschland und weltweit arbeiten zahlreiche Typo3 Freelancer mit sehr viel Knowhow, Leidenschaft für ihre Arbeit, einer ausgeprägten Serviceorientierung und sehr erfolgreich, auch im Sinne ihrer Auftraggeber. Ihre Arbeitsqualität pauschal in Frage zu stellen, wäre in keiner Weise angemessen.

Allerdings kann die Zusammenarbeit mit Freelancern durchaus auch Risiken bergen. Und gerade Typo3 Freelancer müssen sich bisweilen besonderen Herausforderungen stellen.

Typo3 Freelancer – nicht – für jedes Projekt

Unbestritten bietet die Zusammenarbeit mit Typo3 Freelancern wichtige, manchmal entscheidende Vorteile für Auftraggeber. Dazu zählen die Flexibilität, eventuelle Kosteneinsparungen und die Möglichkeit, aus einer breiten Auswahl genau den Experten zu wählen, der über die größte Kompetenz für eine spezifische Aufgabenstellung verfügt.

Dem stehen jedoch Einschränkungen gegenüber, die vor der Entscheidung für einen ausgewählten Typo3 Freelancer bedacht werden sollten:

  • Begrenzte Kapazität

Projekte oder Teilaufgaben müssen nicht nur inhaltlich zur Expertise eines Typo3 Freelancers passen. Auch ihr Umfang muss seinem Leistungsvermögen entsprechen. Und sie müssen so sorgfältig geplant werden, dass auch im Projektverlauf keine zusätzlichen Aufgaben entstehen können, die die Leistungsfähigkeit des gewählten Entwicklers übersteigen würden.

  • Flexibilität ist keine Einbahnstraße

Ebenso wie Auftraggeber das Recht und die Möglichkeit haben, ihre Zusammenarbeit mit Freelancern auch kurzfristig zu verändern oder zu beenden, können auch Freelancer spontan auf geänderte Anforderungen reagieren. So können Zusatzaufgaben zu unverhältnismäßigen Kostensteigerungen führen. Freelancer können durch Krankheit oder aus anderen Gründen ausfallen. Oder sie stehen nach Fertigstellung eines Projektes nicht mehr im erforderlichen Umfang für weitere, laufende Arbeiten zur Verfügung.

  • Freelancer sind oft Einzelkämpfer

Und Projektarbeit ist Teamarbeit. Freelancer müssen daher autark arbeiten und sich gleichzeitig in Teams einbringen und mit allen Beteiligten reibungslos zusammenarbeiten. Vor Arbeitsbeginn können Auftraggeber allerdings kaum abschätzen, ob einzelne Typo3 Freelancer über solche soft skills verfügen. Dadurch können Teilresultate oder gar der Gesamterfolg eines Projektes in Gefahr geraten.

Gibt es ein Patentrezept?

Wohl nicht. Selbst die Aufteilung bestimmter Aufgabenstellungen unter mehreren Typo3 Freelancern bietet keine Gewähr für einen reibungslosen Projektverlauf. Im schlimmsten Fall vervielfachen sich damit nur der Koordinationsaufwand und Fehler oder Reibungsverluste.

Es gibt aber Alternativen: Die Arbeit mit einem zentral gesteuerten Team externer aber fest angestellter Experten, gesteuert von einem Outsourcing-Dienstleister, kann bestehende Risiken minimieren ohne neue zu generieren. Wir (und auch einige andere Unternehmen) bieten Auftraggebern ein sehr breites Kompetenzspektrum und dennoch dieselbe oder mehr Flexibilität als einzelne Freelancer. Wir stellen sicher, dass unsere Mitarbeiter über aktuelles Knowhow und die erforderlichen soft skills verfügen, bevor wir sie einem Auftraggeber auch nur vorschlagen. Und wir können Ausfälle oder veränderte Anforderungen jederzeit und in jedem Umfang auffangen. Alles das bieten wir unseren Kunden von unserem Unternehmenssitz in Deutschland aus, in deutscher Sprache und ohne jegliche sprachliche, kulturelle oder juristische Hürden. (Spätestens damit sind wir wohl den meisten unserer Mitbewerber um mehr als eine Nasenlänge voraus.)

Klingt gut?

Ist gut. Deshalb freuen wir uns auf Ihre Fragen und Anforderungen. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Email. Wir beantworten Ihr Anliegen garantiert innerhalb von 24 Stunden.