Der Einsatz von Filemaker Entwicklern

ist auf keine Branche begrenzt

Das Datenbanksystem Filemaker geht auf das unter MS-DOS laufende Produkt „Nutshell“ zurück, welches von dem Unternehmen Nashoba Systems 1982/1983 entwickelt wurde. Es hat sich inzwischen zu einem leicht bedienbaren und innovativen System weiterentwickelt, das sich branchenübergreifend für die verschiedensten Projekte einsetzen lässt, zum Beispiel in der Kundenverwaltung, Projektverwaltung oder beim Rechnungswesen. Es funktioniert gleichermaßen auf iPad, iPhone, Windows, Mac und im Internet.

Auch wenn schon für Einsteiger mit Filemaker die schnelle und unkomplizierte Durchführung von kleineren Datenbanklösungen möglich ist, so sind es die ausgebildeten und erfahrenen Filemaker Entwickler, die diesem Datenbanksystem den hervorragenden Ruf verschaffen, den es verdient.