Ohne sie läuft nichts:

.net Entwickler in der Windows-Welt

Zur Programmierung und Ausführung von Windows-Anwendungen hat Microsoft eine Laufzeitumgebung, Klassenbibliotheken, Programmierschnittstellen und Dienstprogramme entwickelt und als .net Framework erstmals im Jahr 2002 veröffentlicht. Seither folgte fast jährlich ein neues Release und bei der stetig wachsenden Verbreitung von .net ist ein Ende der Entwicklung nicht in Sicht.

In diesem Erfolg liegen Fluch und Segen gleichermaßen. .net Entwickler stellen heute eine große Gruppe innerhalb der frei arbeitenden Programmierer und sind bei der Arbeit an zahllosen Apps für Windows gefragt. Neuerungen und Ergänzungen des Frameworks erfordern allerdings eine kontinuierliche Weiterbildung und nur die besten .net Entwickler können jederzeit perfekte Arbeitsergebnisse garantieren.