C Programmierer: Auf allen gängigen

Rechnerplattformen zuhause

Ursprünglich von Dennis Ritchie Anfang der siebziger Jahre entwickelt für das Betriebssystem UNIX, hat sich die strukturierte Programmiersprache C über die Jahre kontinuierlich verbreitet und weiterentwickelt. Ihr begrenzter Sprachumfang und einfacher Aufbau führten zu einer raschen Portierung auf allen gängigen Rechnerplattformen.

C eignet sich vor allem für die Systemprogrammierung, die Erstellung von Betriebssystemen und die Programmierung von eingebetteten Systemen. Auch wenn sich C++ als Programmiersprache für Softwareentwicklung heutzutage eher empfiehlt, so ist C gerade für hardwarenahe Anwendungen immer noch für viele Programmierer die Sprache der Wahl.