.NET Programmierung

.NET Programmierung: Technischer Überblick und Outsourcing-Chancen

Die .NET Programmierung baut auf Microsofts .NET Softwareplattform auf, einer Sammlung von Technologien und Werkzeugen zur Softwareentwicklung. .NET ist aber auch ein Sammelbegriff, bei dem viele nicht genau wissen, was sich dahinter verbirgt. Um die Vorteile und Limitationen zu verstehen, sollte man sich zunächst mit den .NET Grundprinzipien vertraut machen. Dies ist besonders bei der Auswahl eines .NET Entwicklers für Outsourcing-Zwecke wichtig. Dazu mehr weiter unten. Doch zunächst ein kleiner Einblick in die .NET Programmierung.

Die .NET Technologiegruppe lässt sich grob in drei Bereiche aufteilen – Laufzeitumgebungen, Programmiersprachen und Programmiertools.

.NET Runtimes / Laufzeit-Umgebungen

Im Zentrum von .NET steht das .NET Framework, was oft fälschlicherweise mit .NET gleichgesetzt wird. Das .NET Framework ist gleichzeitig eine Laufzeitumgebung und auch eine Sammlung von Klassenbibliotheken, Programmierschnittstellen und Dienstprogrammen für die Softwareentwicklung. .NET-Programme werden zum Kompilierungszeitpunkt zunächst in eine Zwischensprache gebracht, deren Code dann mit Hilfe der .NET-Laufzeitumgebung in die eigentliche Maschinensprache des Zielsystems übersetzt und ausgeführt wird.

Davon zu unterscheiden ist das .NET Core Framework, welches im Gegensatz zum nur unter Windows verwendbaren .NET Framework als plattformunabhängiges Framework entworfen wurde und damit nicht nur für Windows, sondern auch für die Betriebssysteme Linux und OS X einsetzbar ist. .NET Core Anwendungen sind meist Server-Anwendungen, Konsolen-Apps oder Web-Apps.

Die .NET Common Language Runtime (CLR) ist die eigentliche Laufzeitumgebung des .NET Frameworks. Bei .NET Core kommt CoreCLR zum Einsatz.

Mono für Xamarin – Xamarin ermöglicht die Nutzung von .NET Technologie für die Entwicklung von iOS und Android Applikationen mit nativem Zugriff auf APIs und Geräte Hardware.

.NET Programmiersprachen

Die wichtigste .NET Sprache ist C# bzw. Visual C#, eine Weiterentwicklung von C aber mit objektorientiertem Ansatz.

F# ist eine funktionale Programmiersprache von Microsoft für das .NET-Framework, stark verwandt mit den Sprachen OCaml und ML. Neben den Bestandteilen der funktionalen Programmierung sind in F# objektorientierte sowie imperative Sprach-Konstrukte enthalten.

Visual Basic ermöglicht als simple BASIC-Weiterentwicklung den einfachen Einstieg in die .NET-Programmierung.

Neben diesen drei wichtigsten von Microsoft bereitgestellten Programmiersprachen können mit .NET auch zahlreiche externe Sprachen genutzt werden, für die entsprechende .NET Compiler verfügbar sind. (COBOL, Perl, Eiffel, Python, Pascal, Mercury, Mondrian, Oberon, Fortran, SmallTalk, Standard ML, Dyalog APL, und viele mehr)

Programmiertools und andere Bestandteile

Visual Studio ist die von Microsoft vor allem für .NET Programmierung angebotene integrierte Entwicklungsumgebung. Microsoft bietet mit Visual Studio Professional und Visual Studio Enterprise zwei kommerzielle Editionen an. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von kostenlosen Visual Studio Express Editions, im Funktionsumfang eingeschränkte Abkömmlinge.

Mit Ausnahme von Visual Studio Express 2013 für Windows Desktop sind sie auf nur eine Programmiersprache bzw. auf Webanwendungen reduziert. Es gibt sie in vier spezialisierten Ausführungen: C#, C++, Visual Basic und Web Developer, das die Entwicklung von Webanwendungen in C# und Visual Basic ermöglicht. Den Express Editions fehlen Fähigkeiten wie Remote-Debugging, Teamfähigkeit, Anbindung an ein Quellcode-Verwaltungssystem, etc.

NuGet ist eine freie Open-Source-Paketverwaltung für die .NET Softwareentwicklung, die als Visual Studio Erweiterung verfügbar ist. NuGet kann von der PowerShell-Kommandozeile angesprochen und mit PowerShell-Skripts automatisiert werden und unterstützt auch native Pakete, welche in C++ verfasst wurden.

.NET Programmierung und Outsourcing

Bei .NET Outsourcing profitieren Sie von der Sprachenoffenheit der Software-Plattform. Ein .NET Outsourcing-Partner ist nicht auf eine bestimmte Programmiersprache limitiert, was die Auswahl eines geeigneten Anbieters deutlich erleichtert. Für .NET kann in jeder Sprache programmiert werden, für die es einen .NET-Compiler gibt, und das sind ziemlich viele.

Direkt von Microsoft kommen für diesen Zweck Sprachen wie VB.NET, C#, C++/CLI, JScript.NET, ASP.NET, J# oder F# welche von Haus aus problemlos mit .NET funktionieren. Wie die Namen erkennen lassen, sind dies erweiterte Umsetzungen bereits bestehender Sprachen. Für andere Sprachen gibt es jedoch auch von anderen Herstellern angebotene Compiler, die den Einsatz via .NET Outsourcing ermöglichen.

.NET Outsourcing ist daher sehr flexibel, bei der Auswahl eines Anbieters sollte man aber die spezifisch verlangten Fachkenntnisse genau im Blick haben. Auch die einzelnen Versionen sowohl von .NET selbst als auch der einzelnen Komponenten und Werkzeuge spielen hier eine Schlüsselrolle.

Wenn Sie für .NET Programmierung auf Outsourcing setzen wollen, sind wir von outsourcing4work genau der richtige Ansprechpartner. Dank unserer langjährigen Erfahrung mit Outsourcing und unseren exzellenten Kontakten nach Indien, können wir Ihnen besonders kostengünstig entsprechendes Fachpersonal vermitteln. Wie Sie sicher wissen, ist Indien weltweit DER Top-Standort für IT Outsourcing, insbesondere im Bereich Softwareentwicklung.

Mit unserer Hilfe können Sie das exzellente Know-How indischer IT Profis nutzen, ohne selbst vor Ort in Indien aktiv zu werden. Wir vermitteln Ihnen für .NET Programmierung die genau zu Ihrem Bedarf passenden Fachkräfte und übernehmen anschließend mit eigenen SCRUM-Profis auch die virtuelle Koordination.

Im Rahmen eines Servicevertrags direkt mit uns als deutschem Unternehmen kümmern wir uns um die ganzen Details und sorgen für eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen Ihnen und den indischen Softwareentwicklern. Bezahlen können Sie je nach Wunsch entweder auf Stundenbasis oder zu festen Preisen für vorher genau definierte Projekte.