Weil Startups nichts zu verschenken haben

In der Regel verfügen Startups nicht über genügend Personal, Geld, Zeit und Kompetenz zur Lösung der vielfältigen Aufgaben beim Aufbau eines erfolgreichen Unternehmens. Das gilt auch und besonders im IT-Bereich. Manche Gründer bringen zwar IT-Knowhow mit oder sie holen sich entsprechende Experten ins Team. Aber ein CIO allein kann kein neues Produkt erschaffen und keinen neuen Service anbieten. Dazu bedarf es einer ausreichenden Zahl von Mitarbeitern. Und die kosten oft viel Geld. – Siehe oben!