SAP R/3

SAP R/3 ist ein Satz integrierter Geschäftsanwendungen von SAP

SAP R/3 ist ein umfangreicher Satz integrierter Geschäftsanwendungen von SAP. SAP R/3 ist eine eingetragene Marke der SAP AG. 2003 wurden R/3 in mySAP ERP, 2007 in SAP ERP Central Component (ECC) umbenannt. Die letzte verfügbare R/3-Version heißt R/3 Enterprise 4.70 Extension Set 2.00. SAP R/3 ist als Anwendung der Nachfolger von R/2. Das R steht für „Realtime“, also Echtzeit, und die „3“ für die Programmgeneration.

SAP R/3 nutzt das Client-/Server-Model und bietet die Möglichkeit, auf unterschiedliche Arten Unternehmensdaten zu speichern, zu analysieren, zu verarbeiten und abzurufen. Dazu gehören Anwendungen für Finanzanalysen, Produktionsprozesse, Human Resource Management  wie Personalmanagement und die andere Geschäftstätigkeiten.

SAP R/3 ermöglicht die Anbindung an Geschäftsanbindungen anderer Anbieter

Der Zugriff auf SAP R/3-Datenbanken und SAP R/3-Anwendungen ist über einen Internetzugang und Webbrowser möglich. Ein Vertriebsmitarbeiter kann einen Workflow für einen Kundenauftrag anstoßen, indem er ein Formular auf seinem Computer ausfüllt, das anschließend in das SAP R/3-System eingespielt und übersetzt wird.

Andere Geschäftsanwendungen, wie zum Beispiel Microsoft Office oder IBM Notes  – früher Lotus Notes – lassen sich über eine Schnittstelle anbinden. Die Web-Implementierung erfolgt über die Workflow Client API der Workflow Management Coalition (WfMC).

Weitere Informationen zum Thema SAP R/3 gibt es auf der Website der Wikipedia Enzyklopädie https://en.wikipedia.org/wiki/SAP_R/3 – allerdings in englischer Sprache.