PHP

PHP ist eine Skriptsprache für dynamische Websites

PHP ist eine Skriptsprache, mit der dynamische Websites und Webanwendungen geschrieben werden. Mit der Abkürzung war ursprünglich einmal “Personal Homepage” gemeint, später änderten sich die Möglichkeiten von PHP und damit auch die Bedeutung der Abkürzung: Heute steht sie für “Hypertext Preprocessor”. Die Skriptsprache verfügt über eine an C und Perl angelehnte Syntax. Unter den serverseitigen Sprachen – das sind diejenigen Sprachen, die nur Aktionen auf dem Server durchführen können – ist PHP die am meisten verbreitete. PHP kann Verbindungen zu einer Datenbank aufbauen oder Dateien auf dem Server löschen. Das bedeutet: PHP verarbeitet Daten, bevor sie vom Webserver – üblicherweise in HTML ausgegeben – zum Browser des Clients wandern.

Es ist möglich, eine in HTML geschriebene Datei in PHP umzuwandeln. Dazu ist es notwendig, die HTML-Datei unter .php abzuspeichern. Die offizielle PHP-Website spricht von PHP als einer „HTML embedded scripting language“. Der Begriff embedded, also “eingebettet”, macht deutlich, wie die HTLM-Codes und PHP-Codes miteinander funktionieren. Im Gegensatz zu diversen anderen Programmiersprachen, die clientseitig, also auf dem Rechner des Nutzers ablaufen, führt PHP seine Anweisungen serverseitig, also direkt auf dem Server aus. Die Ergebnisse der Verarbeitung werden im Browser angezeigt.

PHP ist keine Programmiersprache und läuft auf dem Server

PHP ist plattformübergreifend: Es läuft auf allen gängigen Linux- und Windows-Versionen und funktioniert auch mit Macintosh und OS/2. Die Scripts können – falls notwendig – im Gegensatz zu den meisten anderen Programmiersprachen ohne große Mühe an eine andere Plattform angepasst werden. PHP kann verwendet werden, um Nutzereingaben zu verarbeiten – beispielsweise um auf der Website ein Kontaktformular einzubauen. Allein mit HTML ist das unmöglich. Mit PHP lässt sich dann überprüfen, ob alle Felder ausgefüllt sind und im Erfolgsfall eine Mail versenden. Auch wer Inhalte aus einer Datenbank abrufen möchte, kann PHP dazu nutzen.

Eine weitere Besonderheit von PHP ist, dass PHP eine Scripting Language ist und keine Programmiersprache im eigentlichen Sinn. Dies bedeutet, PHP wird nur aktiv, wenn ein Ereignis eingetreten ist, beispielsweise wenn eine Website  aufgerufen wird oder wenn auf einer Website ein Formular von einem User ausgefüllt und abgeschickt wurde. Andere Programmiersprachen funktionieren im Gegensatz dazu stand-alone, agieren von sich aus. JavaScript ist ebenfalls eine Scripting Language und von daher in gewisser Weise mit PHP vergleichbar.

Weitere Informationen zum Thema PHP finden Sie auf der Website der Wikipedia Enzyklopädie https://de.wikipedia.org/wiki/PHP oder auf der offiziellen Website von PHP http://php.net/.

Bilder, Videos und Audiodateien zu PHP gibt es auf dem freien Medienarchiv Wiki Commons https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:PHP?uselang=de.