OpenERP

OpenERP ist eine Unternehmenssoftware mit breiten Einsatzmöglichkeiten

OpenERP ist eine webbasierte Unternehmenssoftware, die als Open Source Alternative zu Microsoft Dynamics, SalesForce, Sugar CRM oder ähnlichen Systemen gilt. Breite Einsatzmöglichkeiten verbunden mit einer einfachen Konfigurierbarkeit durch einen Administrator sind Vorteile der Software. Wünsche wie spezifische Felder oder Anpassungen an spezielle Prozesse sind rasch konfiguriert und innerhalb kurzer Zeit im Tagesgeschäft einsatzbereit.

Das System ist als Open Source Software erhältlich. Für den Betreiber fallen keine Lizenzkosten an und der Programmcode ist frei zugänglich. Möglich sind Anpassungen im Code oder Entwicklung von Modulen, die auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

OpenERP ermöglicht die Integration eigener Verkaufsphasen, einfache Auswertungen und Übersichten, das Importieren von Kontakten aus LinkedIn, die Integration von E-Mail und Erstellung von Leads und Kontakten aus E-Mails und Kampagnen. Möglich ist damit auch eine tabletoptimierte Kassenoberfläche für den Ladenverkauf, verbunden mit Kundendaten, Lagerbewirtschaftung und automatischen Lieferantenbestellungen. OpenERP ermöglicht auch die     Organisation von Aufgaben und Projekten, die Zuweisung von Aufgaben an verschiedene Mitarbeiter und die Zeiterfassung. Praktisch ist auch das Erfassen von Buchungen, die Anbindung zu anderen Modulen wie einer Kasse und die Integration von Bestellungen und Verkäufen für die Buchhaltung.

Es sind auch weitere Module verfügbar, wie z.B. Events, Fuhrparkmanagement, Integration von Google Drive, Payroll, eine Wissensdatenbank oder Kundenportale.

Die einzelnen Daten sind modulübergreifend, so sind bei der Firma des Kunden im CRM auch die Daten vom Debitoren- und Kreditorenkonto ersichtlich, die aktuellen Projekte und Helpdesktickets.

OpenERP heißt jetzt Odoo

OpenERP S.A., die Firma hinter OpenERP, hat 2014 den Namen des Open Source ERP-Systems in “Odoo” geändert. Grund dafür sind neue Funktionen und die Neupositionierung des Systems als Business App Suite.

Die neusten Module (u.a. ein Webseiten-Baukasten), die jetzt als Apps bezeichnet werden, und die jüngsten Entwicklungen gehen über das klassische ERP-System hinaus. Der ursprüngliche Name des ERP-Systems lautete “Tiny ERP” und wurde 2011 mit Veröffentlichung der Version 6.0  in “OpenERP” geändert. Version 8.0, die neue Basisfunktionalitäten mit sich bringt, wird unter dem neuen Namen “Odoo” weiter geführt.

Weitere Informationen zum Thema OpenERP gibt es auf der Website des Herstellers http://www.odoo-solution.com/Angebot.aspx und auf http://www.odoo-wiki.com/