Joomla

Joomla ist ein benutzerfreundliches Content Management System

Mit statischen Websites lässt sich heute kein anspruchsvoller Internet-Auftritt mehr gestalten. Wer seine Besucher binden will, muss regelmäßig inhaltliche Aktualisierungen und neuen Content liefern und kommt deshalb kaum an einem Content Management System vorbei. Ein gutes Content Management System zeichnet sich durch hohe Benutzerfreundlichkeit aus, ohne dass umfassende Programmierkenntnisse oder Kenntnisse in HTML erforderlich sind. Joomla ist ein solches System, das außerdem noch als Open Source Software – also lizenzkostenfrei – angeboten wird. Joomla hat ein modernes und flexibles Design und ist außerdem eines der am häufigsten verwendeten Open Source Content Management Systeme – neben WordPress und Drupal.

In erster Linie Freiberufler, Selbstständige und auch Inhaber kleiner und mittlerer Unternehmen gehören zur Zielgruppe von Joomla. Hinzu kommen Vereine, Institutionen und Organisationen, die wechselnde und regelmäßig aktualisierte Inhalte im Internet veröffentlichen möchten. Mit Joomla können Inhalte direkt und einfach bearbeitet werden, Kenntnisse in Textverarbeitung sowie Grundkenntnisse mit Tabellen- und Grafikbearbeitung reichen völlig aus, um Joomla bedienen zu können. Weitere technische Kenntnisse sind zur Pflege der Website sind nicht nötig. Joomla bietet den Vorteil, dass die Inhalte aus vorgefertigten Bausteinen zusammengesetzt werden können und dass mehrere Bearbeiter die Website pflegen können: Die Veröffentlichung von Informationen ist nicht an eine einzelne Person gebunden, jeder berechtigte Bearbeiter kann den via Joomla bearbeiteten Text direkt ins Netz stellen. Das bedeutet, dass verschiedene Seiten von mehreren Nutzern gleichzeitig bearbeitet und hochgeladen werden können. Die Rechte der einzelnen Nutzer können dabei genau festgelegt werden.

Joomla-Websites ohne Programmierkenntnisse verwalten

Das ermöglicht nicht nur ein arbeitsteiliges Vorgehen, sondern auch einen exakt nachvollziehbaren Workflow: Der Weg einer Information vom Verfassen über die Kontrolle bis zur eigentlichen Veröffentlichung kann exakt festgelegt und nachvollzogen werden. Immer wieder stehen für Joomla Erweiterungen zur Verfügung: Bildergalerien, Newsmodule, Downloadcenter und vieles mehr. Diese Erweiterungen des Content Management Systems sind ebenfalls gratis erhältlich. Sie können nach Anpassen des optischen Erscheinungsbildes in das Design der Website integriert werden.

Weitere Informationen zu Joomla findet man auf der Website der Wikipedia Enzyklopädie https://de.wikipedia.org/wiki/Joomla und auf der deutschen Website von Joomla http://www.joomla.de/