Delphi

Delphi ist eine Programmiersprache für Windows

Delphi – eigentlich Embarcadero Delphi – ist ein Entwicklungssystem zum Erstellen von Windowsprogrammen. Die erste Version von Delphi stammt aus dem Jahr 1994. Mit Delphi kann man professionelle Datenbank-, GUI-, Dienst- und Web-Services-Anwendungen für Windows realisieren. Embarcadero Technologies stellt mit der Delphi-Technologie die derzeit einzige Entwicklungsumgebung bereit, die es ermöglicht, moderne, native Anwendungen zu erstellen, die kompatibel zu Windows XP, Windows Vista, sowie Windows 7 und 8 sind.

Sogar die Entwicklung von Anwendungen im neuen Windows 8 Metro-Stil, einschließlich Touchscreen-Funktion und Live-Kachelunterstützung sowie Tablet-Sensorkomponenten, die auf Windows 8-Desktops, x86-Oberflächen und Slate Tablet PCs ausführbar sind – und auch unter den älteren Windows-Versionen XP bis Windows 8 laufen – wird von Delphi unterstützt.

Delphi hat seinen Namen aus der griechischen Antike

Der Name Delphi stammt übrigens aus der griechischen Mythologie, genauer: Namensgeber ist das berühmte Orakel von Delphi. Oracle (Orakel) ist der Name eines bekannten Datenbanksystems – und die Entwicklungsumgebung von Delphi ist stark datenbanklastig. Da Delphi der Name des bekanntesten Orakels ist, haben die Entwickler von Borland, dem Vorgängerunternehmen von Embarcadero Technologies, sich für diesen Namen entschieden.

Weitere Informationen zur Programmiersprache Delphi finden Sie auf der Website der Wikipedia Enzyklopädie https://de.wikipedia.org/wiki/Embarcadero_Delphi