Cobol

Cobol ist eine alte und dennoch moderne Programmiersprache

Cobol – die Abkürzung steht für common business oriented language – ist eine sehr alte Programmiersprache und wurde vom US-Verteidigungsministerium vor mehr als 50 Jahren entwickelt. Die erste Version erschien bereits 1960 als Cobol-60 und wurde seitdem immer weiterentwickelt. Zwar ist es richtig, dass Cobol aus der Frühzeit des Programmierens stammt, aber falsch, dass die Sprache veraltet ist. Dass Cobol heute seltener zum Einsatz kommt, liegt an der Preispolitik der Cobol-Vertreiber. Während von anderen Sprachen wie beispielsweise C++ ältere Versionen kostenlos an Studenten verteilt werden, ist Cobol für private Anwender kaum bezahlbar.

Dafür hat sie sich einen Namen gemacht als Sprache, die Geschäftsvorgänge automatisiert. Ihre Skalierbarkeit, Leistungsfähigkeit und mathematische Genauigkeit haben sie sehr beliebt und benutzerfreundlich werden lassen. Sie wurde beispielsweise zur Programmierung von Applikationen für Gehaltsabrechnungen, Buchhaltung und andere Geschäftsprozesse verwendet, die noch heute zur Anwendung kommen.

Cobol ist bei Unternehmen gerade deswegen beliebt, da man mit ihr Applikationen, die häufig nur für eine bestimmte Firma entwickelt werden, sehr leicht an die Bedürfnisse der jeweiligen Organisation anpassen kann. Der Code kann mit wenig Aufwand aktualisiert werden, wodurch sich die Lebensdauer der Anwendung im Gegensatz zu moderneren Sprachen wie Java oder C++ verlängert.

Cobol ist auch für Nicht-Programmierer verständlich

Cobol gilt bei Kennern als genial: Fehler, die man anderen Sprachen kaum findet, verhindert bei Cobol der Compiler. Cobol ist außerdem selbstdokumentierend und beinhaltet Elemente der englischen Sprache wie Verben, Sätze, Absätze, Trennungsstriche und Satzglieder. Cobol ist damit eine der am leichtesten lesbaren Computersprachen und auch für Nicht-Programmierer verständlich.

Obwohl Cobol einfach strukturiert ist, lassen sich mit ihr komplexe Anwendungen mit beachtlichem Code-Volumen programmieren. Ihr neueste Version wurde durch eine Reihe von Features wie benutzerdefinierte Funktionen, Objektorientierung, kulturelle Adaptionsfähigkeit und benutzerdefinierte Datentypen erweitert.

Weitere Informationen zum Thema Cobol finden Sie auf der Website der Wikipedia Enzyklopädie https://de.wikipedia.org/wiki/COBOL