BPO

BPO ist die Abkürzung für Business Process Outsourcing

BPO oder Business Process Outsourcing bezeichnet das Auslagern einzelner Geschäftsprozesse aus einem Unternehmen an spezialisierte Dritt-Anbieter. Es besagt, dass nicht nur einzelne Aufgaben oder Teilaufgaben ausgelagert werden, sondern komplette Unternehmensprozesse. Diese Tätigkeiten und Prozesse werden an externe Dienstleister delegiert, die sich durch ihr Geschäftsmodell für diese speziellen Aufgaben qualifiziert haben. Zunehmend mehr Unternehmen setzen in vielen Bereichen auf BPO, um Kosten für Mitarbeiter und Betriebsmittel zu sparen und Risiken zu minimieren.

BPO schafft Kapazitäten fürs Kerngeschäft

Durch BPO trennen sich Unternehmen oftmals von Bereichen, die nicht zu ihrem unternehmerischen Kerngeschäft gehören, aber dennoch wichtig sind, wie Personalwesen, Finanz- und Rechnungswesen, Beschaffung oder Kundensupport. Auch einzelne Unterbereiche wie Online Recherche, Katalogmanagement, Produktrecherche oder Datenerfassung zählen dazu. BPO versetzt das auslagernde Unternehmen in die Lage, sich auf sein eigentliches Tagesgeschäft zu konzentrieren und die Effizienz seiner Prozesse zu steigern. Das geschieht auf folgendem Wege: Da viele der ausgelagerten Dienstleistungen zu Tätigkeiten zählen, die nicht ununterbrochen durchgeführt werden müssen, wurden bisher Mitarbeiter damit beschäftigt, die auch andere Aufgaben im Unternehmen haben, für die sie eigentlich ausgebildet sind. Sie können sich nun wieder vermehrt auf diese anderen Aufgaben konzentrieren.

BPO minimiert außerdem das Geschäftsrisiko, da durch die hohe Expertise der Anbieter in der Standardisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen sich die operativen Kosten deutlich optimieren lassen. Außerdem reduziert sich der Kapitaleinsatz für personelle und materielle Ressourcen. Es entstehen flexible Kostenstrukturen, die sich den optimierten Geschäftsprozessen unmittelbar anpassen.

Durch BPO kommt es beim auslagernden Unternehmen meist auch zu einer verbesserten Servicequalität, da sich durch die Standardisierung von Prozessen seitens des Anbieters von BPO die jeweiligen Prozesse effizienter gestalten lassen. Der Anbieter ist spezialisiert, verfügt über Fachpersonal, die passende IT-Struktur und kann daher ein höheres Qualitätslevel gewährleisten.  Outsourcing Service-Level-Agreements stellen die Einhaltung von Reaktionszeiten und die Bearbeitung im vereinbarten Zeitfenster sicher.

Weitere Informationen zum Thema Business Process Outsourcing finden Sie auf der Website der Wikipedia Enzyklopädie https://de.wikipedia.org/wiki/Business_Process_Outsourcing

oder auf der Website des Outsourcing-Ratgebers insourcing-outsourcing http://www.insourcing-outsourcing.net/business-process-outsourcing-bpo-definition-ziele-beispiele/