App Outsourcing

App Outsourcing: Die wichtigsten Schritte für erfolgreiche App-Entwicklung

Mit App Outsourcing realisieren viele Unternehmen eigene App-Ideen, ohne selbst eine teure Entwicklungsabteilung aufzubauen. Gerade mittelständische Unternehmen wären oft dazu gar nicht in der Lage, denn gute Softwareentwickler sind immer sehr teuer und schwer zu finden. Von einer Stellenausschreibung bis zur Einstellung vergehen im Regelfall viele Monate und manche Unternehmen an weniger attraktiven Standorten suchen oft vergeblich, wenn Sie nicht noch mehr Geld ausgeben wollen.

Wenn auch Sie mit App Outsourcing eine eigene App auf den Markt bringen wollen, sollten Sie sich aber über die entscheidenden Schritte der App-Entwicklung im Klaren sein.

App Outsourcing: In fünf Schritten zur eigenen App

Mit mobilen Apps verhält es sich fast genauso wie mit Firmenwebsites vor zwanzig Jahren. Wer etwas auf sich hält, bringt eine eigene App heraus. Doch viele Apps sind trotz teurer Entwicklung ziemliche Flops und erfüllen die vorher hochgesteckten Hoffnungen nicht. Spätestens wenn es im App-Store oder bei Google Play schlechte Bewertungen regnet, ist die Enttäuschung groß. Beim App-Outsourcing lässt sich der Entwicklungsprozess in fünf Schritte einteilen. Je besser Sie sich vorab darüber im Klaren sind, desto zufriedener werden Sie später mit dem Endprodukt sein.

  1. App Strategie: Was wollen Sie erreichen?

In dieser ersten Phase entscheiden Sie, inwiefern die App Ihr bestehendes Geschäftsmodell sinnvoll ergänzt. Wollen Sie mit der App Einnahmen erzielen? Planen Sie nur eine oder in der Zukunft eine Reihe verschiedener Apps? Soll die App Ihre Marke(n) bekannter machen, Besucher auf Ihre Website bringen und/oder Kaufanreize setzen? Wollen Sie Kundenservice per App anbieten?

Darüber hinaus sollten Sie auch gut überlegt entscheiden, ob Sie die App jeweils für Smartphones und Tablets optimiert anbieten wollen und für welche Systeme. Klären Sie alle Punkte so genau wie möglich.

  1. App Design: Funktionen und Optik

Neben Hintergründen für Bildschirme, Logos, Menüs und Knöpfen spielt hier die Handhabe eine große Rolle. Es gibt reine Online-Apps die sehr stark Websites ähneln, Offline-Apps oder offline nutzbare Apps mit Online-Funktion. Darüber hinaus gilt es zu entscheiden ob die App für Shopping, Entertainment, Informationsbeschaffung oder als praktische Anwendung nutzbar sein soll. Denken Sie auch an die Zukunft – wollen Sie in späteren Versionen anspruchsvolle Funktionen ergänzen, hat das eine große Bedeutung für die gewählten Programmiersprachen.

  1. Entwicklungsphase:

In Abhängigkeit der Anforderungen an Design und Ihre Strategie wird sich der eine oder andere Entwicklungsansatz beim App Outsourcing besser oder schlechter eignen. Wenn die App etwa langfristig auf mehreren Plattformen verfügbar sein soll, ist der Einsatz einer so genannten „Cross-Platform“ Entwicklungsumgebung besser, mit der man sowohl für Android, als auch iOS und Windows Mobile programmieren kann. Die Entscheidung für oder gegen so genannte native Apps, also sehr hardwarenah programmierte Apps wirkt sich darüber hinaus auf Kosten und Leistung aus.

  1. Veröffentlichen der eigenen App

Ist die App erst einmal fertig, muss Sie in den entsprechenden App-Stores veröffentlicht werden. Übernimmt dies der App Outsourcing Anbieter und was passiert mit den dafür nötigen Nutzerkonten? Je nach Szenario kann es sinnvoll sein, sich nur den reinen App-Code und alle Rohdaten ausliefern zu lassen, oder ein Rund-Um-Paket mit der Aussicht auf längerfristige Zusammenarbeit zu buchen, etwa für künftige Versionen.

  1. Service und Weiterentwicklung

Ein sinnvoll durchdachtes App Konzept führt in den meisten Fällen auch zu einer kontinuierlichen Weiterentwicklung. Behalten Sie dies bei einem ersten Angebot des App Outsourcing Anbieters im Blick. Erst durch Nutzerfeedback werden Ihnen später bestimmte Schwächen oder Kundenwünsche bewusst werden. Kleinere Veränderungen wie das Ausbügeln von Designschwächen oder das Hinzufügen simpler Funktionen können je nach Vertragsmodell günstig oder horrend teuer werden. Falls Sie für die Weiterentwicklung zu einem anderen App Outsourcing Anbieter wechseln müssten, wäre das sicherlich mit hohen Zusatzkosten verbunden.

App Outsourcing Anbieter aus Indien als Kostenbremse

Haben Sie Klarheit darüber was für eine App Sie planen, können wir Ihnen bei der Umsetzung helfen. outsourcing4work vermittelt professionelle indische App Outsourcing Agenturen für alle App-Varianten. Durch die Beauftragung indischer App Entwickler können Sie im Vergleich zu deutschen Anbietern drastisch sparen. Für die verschiedenen Szenarien – App Neuentwicklung, App Weiterentwicklung oder App Portierung auf weitere Plattformen finden wir leicht einen passenden Partner.

Dabei ist es egal, ob Sie ein App-Projekt zum Festpreis umsetzen, Personal auf Zeitbasis buchen oder mit unserer Hilfe ein komplettes Team von App-Entwicklern mieten wollen. Wir haben für jede Projektgröße das notwendige Know-How und die entsprechenden Partner. Mit eigenen deutschen Projektmanagern sorgen wir darüber hinaus für eine Erfolgreiche Umsetzung und eine effiziente Kommunikation zwischen allen Beteiligten.