Anwendungsentwickler

Anwendungsentwickler gesucht: Schlagen Sie dem IT Fachkräftemangel ein Schnippchen!

Die Berufsgruppe der Anwendungsentwickler erfreut sich schon seit vielen Jahren einer ungezügelten Nachfrage. Politiker sprechen zwar gerne allgemein vom Fachkräftemangel im IT Sektor. Es sind aber nicht alle IT Berufsgruppen gleich betroffen. Anwendungsentwickler gehören aber definitiv zu den mit am stärksten gesuchten IT Fachkräften.

Werden Anwendungsentwickler tatsächlich so händeringend gesucht?

Bereits 2011 stellte der Frank-Jürgen Weise der Chef der Bundesagentur für Arbeit eine furchteinflößenden Prognose: Bis zum Jahr 2025 sollten Geschätzte 7 Millionen IT Fachkräfte auf dem deutschen Arbeitsmarkt fehlen. Doch trifft dies tatsächlich zu?

Doch ob es in Deutschland wirklich ein Nachfrageüberhang für Anwendungsentwickler gibt, lässt sich nur mit einem genauen Blick auf verlässliche Quellen prüfen.

Anwendungsentwickler: BITKOM Branchenverband bestätigt hohe Nachfrage

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. (BITKOM) gilt im Bereich der IT Wirtschaft als vertrauenswürdige Quelle. Und tatsächlich belegen seine flächendeckenden Umfragen seit 2007 einen anhaltenden Trend.

Demnach besteht ein nahezu konstanter Fachkräftemangel im IT Sektor und speziell auch im Bereich der Softwareentwickler.

Während die im November 2014 abgeschlossene Jahresstudie noch von 41.000 fehlenden IT-Fachkräften auf dem deutschen Arbeitsmarkt sprach, meldete die BITKOM 2015 bereits 43.000 offene Stellen für IT Spezialisten. Davon entfallen 17.500 Stellen alleine auf Unternehmen des IT- und Kommunikationssektors (ITK). Für die repräsentative Umfrage befragt BITKOM jedes Jahr über 1.500 Geschäftsführer und Personalverantwortliche von Unternehmen aller Branchen.

Als Konsequenz des anhaltenden Mangels für Softwareentwickler und andere IT Experten befürchtet BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf, dass für die deutsche Wirtschaft die zunehmende Gefahr einer Verlagerung der Arbeit ins Ausland besteht.

Wo herrscht der größte IT Fachkräftemangel?

Auch hierzu gibt die BITKOM-Umfrage Aufschluss. Demnach findet sich das Gros der 17.500 unbesetzten Stellen im ITK-Sektor bei Softwareanbietern und IT-Dienstleistern. Die Unternehmen suchen dabei vor allem Anwendungsentwickler, Experten für Big Data, Cloud Computing und IT Sicherheit und Projektmanager.

Umfassend bestätigt der Bericht des BITKOM, dass mit 60% mehr als jedes zweite IT-Unternehmen einen IT-Fachkräftemangel verzeichnet. Vor einem Jahr waren es noch 54 Prozent. Und jedes zweite Unternehmen (50 Prozent) geht davon aus, dass sich der Fachkräftemangel in Zukunft weiter verschärft (2014: 42 Prozent).

Anwendungsentwickler, Projektmanager, Sicherheitsexperten: Was tut die Politik?

Für das Problem des Mangels an IT Fachkräften und insbesondere der Anwendungsentwickler ist leider keine schnelle Lösung in Sicht. Der richte Weg wäre sicher, das Problem an der Wurzel zu packen und wie der BITKOM schon länger fordert, ein Pflichtfach „Informatik“ in der ersten Sekundarstufe anzubieten.

Um für die Zukunft gewappnet zu sein müsste schon bei der ganz jungen Generation das Interesse an Informatik und anderen technischen Berufen gefördert werden. Laut „BITKOM Research“ sehen das in einer repräsentativen Umfrage 85% der befragten Eltern und 73% der Lehrer genauso.

Warten Sie nicht! Anwendungsentwickler aus Indien als Lösung

Wie auch BITKOM-Präsident Kempf bereits erkannt hat, ist Outsourcing ins Ausland für viele Firmen eine attraktive Alternative. outsourcing4work hat sich genau hierauf spezialisiert und findet für Sie gerne einen kompetenten Anwendungsentwickler aus Indien. Der Kostenvorteil ist bei einem indischen Anwendungsentwickler im Vergleich zu Deutschland besonders hoch.

Je nach Bedarf vermitteln wir Personal auf Zeit für einzelne Projekte, dediziertes Personal als dauerhafte Mitarbeiter oder für kontinuierlich arbeitende Teams eine quasi Offshore-Niederlassung in Indien. Wir finden immer eine maßgeschneiderte Lösung.

Für die reibungslose Umsetzung der meist anspruchsvollen Softwareprojekte sorgen unsere deutschen Projektmanager. Und da Sie alle Verträge mit uns als deutschem IT Outsourcing Dienstleister abschließen bleiben Sie auch rechtlich auf der sicheren Seite.